meinwahnstraße [Rezension]

22 Aug

Autor: Paul-Henri Campbell
Titel: meinwahnstraße
Seitenzahl: 232
ISBN: 978-3-942829-20-5
Verlag: fhl

 

 

Zum Inhalt:

Erinnern Sie sich noch an Ihre erste große Liebe … oder an Ihre letzte? Die Erzählungen in diesem Band handeln von der Liebe wie sie zwischen Menschen gewonnen, verspielt, verdoppelt, verdreifacht, erneuert oder zum ersten Mal entdeckt wird. Es sind Variationen auf eine alte, allzu menschliche Sehnsucht, alle hineinerzählt in die Schauplätze des modernen Lebens. Eindrucksvoll, sensibel und poetisch erzählt Paul-Henri Campbell die Geschichten ganz unterschiedlicher Menschen. Sie stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben und müssen sich entscheiden. Die Wege, die sie einschlagen, sind nicht immer die offensichtlichsten, doch führen sie immer entlang der meinwahnstraße.

Meine Meinung:

Die erste Geschichte fand ich noch irgendwie gut. Aber die anderen 2 haben mich eigentlich nur erschrocken. Die 3 von mir gelesenen Erzählungen finde ich persönlich zu düster – sie haben irgendwie nichts mit der Liebe an sich zu tun.

Anhand des doch recht fröhlichen Covers und dem ersten Satz auf dem Buchrücken „Erinnern Sie sich noch an Ihre erste große Liebe … oder an Ihre letzte?“ habe ich etwas anderes erwartet.

Vielleicht verpasse ich etwas, wenn ich die restlichen Erzählungen nicht lese. Aber im Moment reichen mir die, die ich gelesen habe.

SaFi

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: