Das Einstein-Mädchen {Rezension}

Philip Sington - Das Einstein-Mädchen_1

Autor: Philip Sington
Titel: Das Einstein-Mädchen
Seitenzahl:
464
ISBN: 978-3-423-21399-8
Verlag:
DTV

Zum Inhalt:

Berlin 1932. Eine junge Frau wird im Wald bei Caputh bewusstlos aufgefunden und in die Charité eingeliefert. Als sie aus dem Koma erwacht, kann sie sich an nichts erinnern, nicht einmal an ihren Namen. Bei ihr findet man nur einen Programmzettel von einem Vortrag Albert Einsteins. Martin Kirsch, der zuständige Psychiater, ist fasziniert von diesem ungewöhnlichen Fall – und von seiner Patientin. Wer ist diese Frau? Gibt es eine Verbindung zu Einstein? Seine Nachforschungen führen ihn nach Zürich und bis nach Serbien. Währenddessen ergreifen in Deutschland die Nazis die Macht …

Philip Sington - Das Einstein-Mädchen_2

Meine Meinung:

Was schreibe ich nun zu diesem Buch? Viel fällt mir leider wirklich nicht ein.

Von Anfang an hatte ich Probleme, einen Zugang zu der Geschichte zu finden. Das liegt nicht am Schreibstil des Autors, der ist gut. Allerdings konnte ich weder mit der Geschichte, noch den Protagonisten „warm“ werden.

Ein Thriller ist die Geschichte für mich nicht. Spannung kam für mich gar nicht auf. Vieles ging leider an mir völlig vorbei und jetzt im Nachhinein kann ich das Gelesene auch nicht wirklich gut zusammenfassen.

Viel Gutes hatte ich von dem Buch gehört, viele positive Bewertungen gelesen. Umso unverständlicher ist es für mich, dass ich mit dem Buch rein gar nichts anfangen konnte. Schade… :(

1 HerzSaCre

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: