Buchverlosung: „Der Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek

18 Mai

Wir Bookwives sind ja momentan total im „Fitzek-Fieber“. 😀

Nachdem wir am vergangenen Mittwoch auf einer seiner Lesungen waren (hier findet ihr unseren Bericht zu diesem tollen Abend), haben wir nun ein Gewinnspiel für euch.

Zu gewinnen gibt es, wie sollte es auch anders sein, ein niegelnagelneues Exemplar von „Der Nachtwandler“. Selbstverständlich haben wir die Gunst der Stunde auf der Lesung genutzt und Sebastian Fitzek gebeten, das Buch zu signieren…

DSC07885DSC07886

„In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein – doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …“

Was ihr tun müsst, um in den Lostopf zu hüpfen?

Ganz einfach: Werdet ein wenig kreativ und schreibt uns, was euch zum Thema Sebastian Fitzek einfällt. 

Postet dazu einfach unter diesem Artikel eure Antwort als entsprechenden Kommentar. Teilnahmeschluss ist der 25. Mai um 23.59 Uhr. Am 26. Mai wird der/die Gewinner/in auf unserem Blog veröffentlicht. Daher solltet ihr uns gerne folgen – so verpasst ihr nichts. 😀

Teilnehmen könnt ihr aus Deutschland und dem europäischen Ausland. Ihr solltet über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir das Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten. Der Versand erfolgt als Büchersendung und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück – eure Bookwives.

28 Antworten to “Buchverlosung: „Der Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek”

  1. Jasmin 18. Mai 2013 um 17:18 #

    Huhu,
    zum Thema Fitzek fällt mir ein, dass ich bis jetzt glaube ich 2 Bücher von ihm gelesen habe, die mich allerdings nicht so vom Hocker gehauen haben. Aber bei Autoren gebe ich grundsätzlich die Hoffnung nie auf, dass sie mich doch noch überzeugen. Daher würde ich das Buch sehr gerne lesen (bestimmt belehrt es mich eines Besseren 😉 ).
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Frederike 18. Mai 2013 um 18:00 #

    Hallöchen ihr Lieben,

    also zu Herrn Fitzek fällt mir leider nicht allzu viel ein. :/ Ich hab bis jetzt erst „Das Kind“ von ihm gelesen und fand es sau spannend! Dachte die ganze Zeit wirklich, dass der Junge sich an sein früheres Ich erinnern konnte und war total neugierig, was als nächstes passieren würde! Als dann die Auflösung kam (ich will an dieser Stelle ja nicht anderen vorweggreifen, die das Buch vllt. noch lesen möchten), war ich erstaunt, aber es war sehr plausibel, was mir immer sehr wichtig ist. Ich mag unlogische und zu abstrakte Erklärungsversuche nicht.

    Dann könnte ich noch berichten, dass eine Freundin von mir ein großer Fan ist. Sie war sogar in Leverkusen in einem Theaterstück von „Der Seelenbrecher“, wenn ich das richtig verstanden habe. (:
    Ich glaub, das hier ist der passende Link dazu (ich hoffe, ich darf den posten?): http://www.sebastianfitzek.de/termine/2013-04-20/theaterstueck

    So. (: Das war jetzt nicht wirklich kreativ, aber vllt. etwas interessant. 😀
    Dann wünsch ich mir jetzt trotz meiner Kreativitätslosigkeit Glück.

    VG,
    Frederike

    Gefällt mir

  3. Monika Frey 21. Mai 2013 um 11:42 #

    zu Fitzek fällt mir einiges ein. Als da wäre Das Kind, Die Therapie, Der Augenjäger, Der Augensammler, Splitter, Der Seelenbrecher……alles Bücher, die einem den Schlaf rauben. – aber sehr gut geschrieben sind. Weit ab vom üblichen Einheitsbrei.
    Sehr gerne würde ich das Exemplar gewinnen – unter anderem auch- um meinem Sohn damit eine Freude zu machen. Er ist nämlich auch ein Riesenfan von Sebatian Fitzek

    Gefällt mir

  4. Anke H. 21. Mai 2013 um 13:41 #

    Zum Thema Fitzek fallen mir einfach tolle Porloge und vor allem Danksagungen ein – normalerweise finde ich die immer ziemlich öde in Romanen, aber Fitzek schafft es immer wieder, dass man bei einer Danksagung schmunzeln muss – die sind irgendwie persönlicher und man wünscht sich fast, dass man irgendwann selbst mal in einer solch witzigen Danksagung erwähnt wird!
    Ich drück mir die Daumen für die Verlosung. Macht weiter so!

    Gefällt mir

    • Anke H. 21. Mai 2013 um 13:42 #

      sollen natürlich Prologe sein 😉

      Gefällt mir

  5. pergamentrascheln 21. Mai 2013 um 15:42 #

    Dazu fällt mir ein: kuriose Titel, die teilweise schaurig klingen, aber auf jeden Fall die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ein spannender Plot, der einen das Buch nicht aus der Hand legen lässt, witzige Passagen, die die Handlung würzen, sympathische Danksagungen, die einem den Autor näher bringen und schließlich ist Sebastian Fitzek für mich der bekannteste deutsche Thrillerautor.

    Gefällt mir

  6. Reinhold 21. Mai 2013 um 17:00 #

    Der Nachtwandler ist aktuell Nr. 17 in den Amazon-Verkaufscharts, also richtig erfolgreich

    Gefällt mir

  7. Andrea 21. Mai 2013 um 17:40 #

    Habe leider den Termin der Buchlesung nicht wahr nehmen können und mich sehr geärgert… Ich bin ein sehr großer Fan von Sebastian Fitzek und hätte ihn gerne einiges gefragt.. habe auch schon einige Bücher von ihm gelesen aber noch nicht alle, deshalb würde der Nachtwandler meine bestehende Sammlung etwas füllen…

    Gefällt mir

  8. hulahairbabe 21. Mai 2013 um 17:48 #

    Zu Fitzek fällt mir spontan ein: Spannend!
    Bisher habe ich erst 3 Bücher gelesen (Augensammler, Seelenbrecher und Therapie), aber was nicht ist kann ja noch werden 🙂 Würde mich seeeehr über das Exemplar freuen (vor allem weil meine beste Freundin absoluter Fitzek Mega-Fan ist und ich ihr das Exemplar nachdem ich es gelesen habe, schenken werde 😉 )

    Gefällt mir

  9. Jasmine 21. Mai 2013 um 18:23 #

    Zu Fitzek fällt mir leider gar nicht so viel ein, da ich von ihm noch nichts gelesen habe bisher. Allerdings habe ich mich total in das Buch ‚Der Nachtwandler‘ verguckt, als ich es in einem Gewinnspiel auf Lovelybooks gesehen habe und mich über den Autor und die Bücher etwas informiert. Klingt megaspannend und voller Adrenalin. Ich würde es sehr gerne gewinnen und lesen.

    Gefällt mir

  10. BlackClover 21. Mai 2013 um 19:25 #

    Da schäm ich mich ein bisschen, dass ich bis jetzt noch nichts von Fitzek gelesen habe, deshalb fällt mir zum Autor auch nicht sehr viel ein; aber ich habe schon ganz viele positive Rezensionen zum Buch gelesen und meine mich zu erinnern, dass ganz viele über die Aufmachung „Der Nachtwandler“ schwärmten. Deshalb bewerbe ich mich gerne für die Verlosung, schließlich gibt es immer ein erstes Mal. 🙂
    Durch lovelybooks bin ich übrigens auf eure Seite gestoßen, ich finde Bücherblogs ja immer so spannend, werde jetzt mal noch ein wenig hier stöbern.
    Wünsche euch noch einen schönen Dienstagabend.

    Gefällt mir

    • bookwives 22. Mai 2013 um 10:17 #

      Vielen Dank. Wir freuen uns, wenn du regelmäßig hier stöberst. 🙂

      Grüßly,
      Sabrina & Sabrina

      Gefällt mir

  11. Susann 22. Mai 2013 um 07:02 #

    Mir fällt zu Sebastian Fitzek ein „Spannende Bücher und schlaflose Nächte“… Mir gefallen seine Bücher sehr gut… jedes ist auf seine Art besonders gewesen. Ich liebe seine Schreibweise und die Art wie er den Spannungsbogen halten kann von der ersten bis zu letzten Seite… Als ich den ersten Fitzek gelesen hatte war ich sofort Feuer und Flamme für den Autor und natürlich würde ich auch gerne der Nachtwandler lesen. Dieses Buch steht bereits auf meiner Wunschliste und fehlt noch in meiner Fitzek-Sammlung… Ich kann nur jedem empfehlen mal ein Buch von Herrn Fitzek zu lesen… Ich hüpfe mal schnell in den Lostopf und würde mich sehr freuen wenn es klappt… 🙂 lg

    Gefällt mir

  12. Melanie Hauck 22. Mai 2013 um 08:04 #

    Ich finde, Fitzek ist einer der wenigen Autoren, bei dem ich immer bis zum Schluss nicht weiß, wer der Mörder ist.
    Seine Bücher sind so super spannend geschrieben, dazu die originellen Titel und schönen Covern.
    Außerdem der einzige Autor, der meine Schwester zum lesen bringt – das muss was heißen 😉

    Gefällt mir

  13. Henny 22. Mai 2013 um 09:44 #

    Also zu Herrn Fitzek fällt mir so rasend viel nicht ein – ich habe nämlich noch nichts von ihm gelesen! Aber die Rezensionen über seine Bücher klingen immer so toll, dass mich der Herr Fitzek neugierig macht – und ausserdem finde ich den Namen „Fitzek“ richtig lustig!
    Deshalb möchte ich gerne ins Nachtwandler-Lostöpfchen, wenn ich das Buch lesen könnte, würde mir sicher mehr zu Herrn Fitzek einfallen!

    Gefällt mir

  14. Nicole 22. Mai 2013 um 10:10 #

    Wenn ich den Namen Sebastian Fitzek höre oder lese, fällt mir ein, dass ich schon so viel von ihm gehört, aber keines seiner Bücher bisher gelesen habe … Was schade ist, denn ich habe einige tolle Rezensionen gelesen.

    Ich bin ebenfalls über lovelybooks zu Euch gestoßen, Ihr habt ja einen tollen Namen für Euren Blog 😉

    Gefällt mir

  15. Rachel 22. Mai 2013 um 17:47 #

    Fitzek ist einfach einer der besten auf seinem Gebiet! 🙂

    Gefällt mir

  16. Natalie 22. Mai 2013 um 20:03 #

    Hui, das ist ja mal ein tolles Gewinnspiel! 😀
    Was mir zu Fitzek einfällt:
    Ich habe um ehrlich zu sein, erst ein Buch von ihm gelesen, und zwar: Das Kind.
    Ich hatte bei dem Buch aber die ganze Zeit das Gefühl, dass er es nur für mich geschrieben hat.. und zwar, weil eine Person zum einen den gleichen Namen hat wie ich, das ist ja erstmal nichts besonderes.
    Dann geht es in dem Buch aber um Muttermale und mehrere Leben. Ich persönlich habe ein herzförmiges Muttermal an der Schläfe und fühlte die ganze Zeit total mit und überlegte auch, ob ich nicht vielleicht schon mehrere Male geboren wurde ;D

    Gefällt mir

  17. Claudia 23. Mai 2013 um 08:22 #

    Huhu..
    Zu Herrn Fitzek fällt mir ein, dass er mir letzte Woche einen Tag am Strand auf gute Art „Versaut“ hat. Ich hätte nämlich ins Wasser gehen können (wenns auch noch kalt ist!), Wikingerschach spielen können, Sanburgen bauen…allles mögliche, was man am Strand so nettes machen kann. Statt dessen habe ich angefangen „Die Therapie“ zu lesen und konnte nicht mehr aufhören..es war unmöglich.
    Also vielen Dank an Herrn Fitzek 😉
    Aus diesem Grund bin ich aber natürlich total scharf drauf mir noch mehr Strandtage mit weitern Büchern von ihm zu versauen 😉
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Gefällt mir

  18. Mara 23. Mai 2013 um 21:17 #

    Sebastian Fitzek ist einer der wenigen deutschen (!) Psychothriller-Schreiber, der es schafft seine Leser vom Anfang bis zum Ende zu fesseln. Ich bin grad so glücklich, weil ich das Thema Psychothriller als Referat bekommen habe und jedem mit meiner Fitzek – Sucht anstecken kann 🙂

    Ich finde, dass er nicht nur ein wahnsinnig guter Autor, mit eigenem frischen Schreibstil , sondern auch ein sehr offener Mensch ist. Alleine, dass er sich die Zeit nimmt unzählige E-Mails zu beantworten oder gerne Interviews gibt und wirklich an der Meinung seiner Fans interessiert ist finde ich wahnsinnig bemerkenswert.

    Daher wäre es mir eine Ehre ein signiertes Exemplar ergattern zu können.

    Gefällt mir

  19. Ela 24. Mai 2013 um 10:27 #

    Hallo,
    zu Fitzek fällt mir eigenlich nur eines ein: Spannung!
    Alle Bücher die ich von ihm gelesen habe waren fesselnd, toll geschrieben mit einem Spannungsaufbau vom feinsten. Vor allem „die Therapie“ war erstklassig.
    „Der Nachtwandler“ steht auf meiner Wunschliste ganz oben.
    LG, Ela

    Gefällt mir

  20. Illaris Gondor 24. Mai 2013 um 12:34 #

    Erstmal Hallöchen und ein ganz großes Lob zu diesem tollen Gewinnspiel. Zur Frage: Zu Sebastian Fitzek hatte ich bisher leider keinen Bezug und demnach noch nichts von ihm gelesen, aber was ich durch Rezensionen mitbekommen habe, ist er einer der ganz Großen im Genres Krimi und Thriller. Deshalb folgende Schlagworte, die mir zu ihm einfallen: Blut, Mord und Totschlag, Verbrechen.

    Gefällt mir

  21. Cappuccino-Mama 24. Mai 2013 um 17:22 #

    Beinahe verpasst – von Fitzek kenne ich bislang folgende Bücher: DER SEELENBRECHER (hat sogar mein Mann gelesen und für gut befunden), DAS KIND und DIE THERAPIE – mich konnten alle Bücher bisher überzeugen. DER AUGENSAMMLER und weitere Bücher stehen daher auf meiner Wunschliste und über den NACHTWANDLER würde ich mich freuen. Mitunter fragt man sich, wie man als Autor auf solche genialen Einfälle kommt.

    Zudem finde ich Sebastian Fitzek sehr sympathisch – hatte ihn bereits in Videos gesehen, in denen er immer sehr natürlich wirkte. Würde ich gerne mal persönlich kennenlernen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Gefällt mir

  22. Grübschn 24. Mai 2013 um 21:50 #

    Zu Sebastian Fitzek fällt mir ein… mmmh super spannende Bücher mit dem gewissen Etwas! 🙂
    Habe vor 2jahren glaub ich, bei Weltbild DAS KIND als Sonderangebot erstanden und dabei nicht sonderlich auf den Namen des Autor geachtet. Die beschreibung machte mich aber an und so wurde es in Zelturlaub am Brombachsee mitgenommen und dort in 2-3 hemmungslos verschlungen! 😀 Hab garnichts vom See und meinen Freunden mitbekommen, die im Wasser waren oder sonstiges gemacht ham.. ich lag gefesselt auf meinem Handtuch im Sand, meega vertieft in mein Fitzek-Buch^^
    Später wanderten dann DER AUGENSAMMLER und DER AUGENJÄGER auf meine Wuli und erst da hab ich bemerkt dass es ja vom selben Autor ist 🙂
    Mittlerweile verschlinge ich jedes Buch von ihm was mir in die Quere kommt – worunter meine Matheübungen füs Studium öffters bereits leiden mussten xD
    hoffe ich gewinne das Buch hier – sogar sigiert?! :O *sabber* *sabber*

    Gefällt mir

  23. Sunny 25. Mai 2013 um 14:36 #

    Zu Sebastian Fitzek fällt mir einiges ein. Ich liebe seine Bücher und habe alle verschlungen und in kürzester Zeit gelesen. Ich finde seinen Schreibstil total klasse und bin eigentlich von jedem Buch begeistert. Ich lese sehr viele Bücher, aber bei den Fitzek Büchern bin ich mir immer sicher, dass sie super spannend sind und einen völlig unerwarteten Schluss haben.
    Auch den Nachtwandler habe ich natürlich gleich gelesen, allerdings besitze ich ihn noch nicht und signiert wäre das natürlich der Hammer!
    Ich bin totaler Fitzek Fan…aber das ist eben Geschmackssache 🙂

    Gefällt mir

  24. Katharina M. 25. Mai 2013 um 17:00 #

    Was fällt mir zu Sebastian Fitzek ein… Sein erstes Buch das ich gelesen hab war der Augensammler. Ab diesem Buch war ich absolut begeistert und war im Februar auf einer Lesung von ihm und Herrn Tsokos zu ihrem neuen Buch „Abgeschnitten“. Zuerst hatte ich etwas Sorge, wie denn die Lesung werden würde aber ich war absolut begeistert. Trotz dieses düsteren Themas war das ein sehr amüsanter und lehrreicher Abend und ich würde gerne wieder hingehen (Vielleicht auch zu der Nachtwandler ;))

    Gefällt mir

  25. Sarah 25. Mai 2013 um 20:21 #

    Hier ein kleines Assoziationsspiel 😉

    Sebastian Fitzek
    Spannung pur
    Adrenalin
    Rausch
    Tat
    Mord
    Waffe
    Sprache
    Sprachlos
    Stumm
    Taub
    Machtlos
    Gebannt
    Gefangen
    Eigenes Ich
    Geheimnis
    Entdeckung
    Vielfalt
    Sprache
    Sebastian Fitzek

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: