Archiv | abgebrochen RSS feed for this section

{Abbruch} Magdalena 24h: Mein abenteuerliches Leben als Escort Girl | Magdalena Nirva

8 Okt

Autor: Magdalena Nirva
Titel:
Magdalena 24h. Mein abenteuerliches Leben als Escort Girl
ISBN: 978-1521865705
Seitenanzahl: 379 Seiten
Verlag: Indipendently Published
Veröffentlichung: 28. Juli 2017

Weiterlesen

{Abgebrochen} Der Turm der Welt | Benjamin Monferat

26 Okt

der-turm-der-welt

Weiterlesen

{Abgebrochen} The Club. Flirt (The Club #1) | Lauren Rowe

1 Apr

The Club. Flirt

Weiterlesen

SaFi im Reich der Dancing Jacks

1 Sep

Dancing Jax - AuftaktWas hatte ich mich über eure Wahl für mein “Oldies but Goldies”-Buch im August gefreut. Doch leider kommt es erstens anders und zweitens als man denkt…

Die Grundidee des Buches “Dancing Jax – Der Auftakt” in dem es um das Buch “Dancing Jacks” geht, gefällt mir nach wie vor total gut. Doch leider konnte mich die Umsetzung zu keiner Zeit wirklich flashen. Nach Hälfte der 544 Seiten habe ich dann beschlossen: Bis hierhin und (erst mal) nicht weiter. Noch bin ich mir unschlüssig, ob ich das Buch nur unterbreche oder endgültig zur Seite lege…

Vielleicht könnt ihr mir in dieser Frage ja weiterhelfen?! Habt ihr das Buch gelesen? Lohnt es sich, am Ball zu bleiben?

Ich widme mich nun meinem nächsten Buch und bin schon gespannt, welche “Oldies but Goldies” ihr für diesen Monat auswählt.

Eure SaFi

SaCre und die Ya-Ya-Schwestern

31 Jul

Diesen Monat habt ihr bei der „Oldies but Goldies“ Wahl für mich das Buch

Die göttlichen Geheimnisse der Ya-Ya-Schwestern

.

.

.

.

.

gewählt. Darüber habe ich mich sehr gefreut, stand es doch schon soooo lange auf meiner Leseliste.
Voller Freude habe ich angefangen… und dann leider wegen „ist gerade nichts für mich“ abgebrochen. 😦
Irgendwie konnte ich in die Geschichte nicht hinein finden und das Buch hat mich nicht wirklich unterhalten. Um ehrlich zu sein, hat es mich ein bisschen gelangweilt. Verzeiht mir, liebe Fans der Ya-Ya-Schwestern! Vielleicht ist es gerade auch nur der falsche Zeitpunkt für das Buch.

Dann habe ich ich dazu entschlossen, es zur Seite zu legen. Aber nicht, ohne schlechtes Gewissen EUCH gegenüber.
*seufz*

Ich gelobe Besserung und hoffe, dass ich das wiedergutmachen kann. 🙂

Eure SaCre

Schiffbruch mit Tiger [Rezension]

28 Nov

Autor: Yann Martel
Titel: Schiffbruch mit Tiger / Life of Pi
Seitenzahl: 381
ISBN: 978-3-596-19698-2
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag

 

 

 

Zum Inhalt:

Schiffbruch mit Tiger? Diese Geschichte würden Sie nicht glauben? Kein Wunder. Fantastisch. Verwegen. Atemberaubend. Wahnsinnig komisch. Eine Geschichte, die Sie an Gott glauben lässt. Pi Patel, der Sohn eines indischen Zoobesitzers und praktizierender Hindu, Christ und Muslim erleidet mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verletzten Zebra und einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger namens Richard Parker Schiffbruch. Bald hat der Tiger alle erledigt – alle, außer Pi. Alleine treiben sie in einem Rettungsboot auf dem Ozean. Eine wundersame, abenteuerliche Odyssee beginnt.

Meine Meinung:

Ich habe mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, aber erstens kommt es meistens anders und zweitens als man denkt.

Ich habe den ersten Teil „Toronto und Pondicherry“ mit Mühe und Not zu Ende gelesen. Am meisten enttäuscht bin ich darüber, dass von der eigentlichen Geschichte – der Reise – auf den etwas mehr als hundert Seiten so gut wie nichts zu lesen ist. Mir kam der erste Teil wie ein zu sehr in die Länge gezogener Prolog vor.

Eigentlich möchte ich gerne wissen, was auf der Reise geschieht, wenn diese dann endlich Hauptbestandteil des Buches wird. Aber irgendwie hat der erste Teil meine Leselust doch arg sinken lassen.

Ich werde das Buch wohl erst mal zur Seite legen. Vielleicht packt mich das Reisefieber ja zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.

SaFi

Himmelblau und Rabenschwarz [Rezension]

23 Aug

Autor: Lolly Winston
Titel: Himmelblau und Rabenschwarz
Seitenzahl: 464
ISBN: 978-3-426-51106-0
Verlag: Knaur TB

 

 

Zum Inhalt:

Nach dem Tod ihres geliebten Mannes Ethan ist Sophie zunächst am Boden zerstört. Nie hätte sie sich vorgestellt, dass ihre Ehe einmal so zu Ende gehen könnte. Ihre Freunde und ihre Familie versichern ihr zwar, dass das Leben immer noch lebenswert sei, doch eigentlich kann Sophie das nicht so recht glauben. Sie sieht schließlich nur noch einen Ausweg: Sie muss ihr ganzes bisheriges Leben auf den Kopf stellen und noch einmal ganz von vorne anfangen.

Meine Meinung:

Nach 130 Seiten habe ich die Geschichte rund um Sophie’s Trauerbewältigung enttäuscht zur Seite gelegt.

Der für mich zu aufgesetzte und zu gewollte Humor hat mich am meisten gestört. Er hat für mich nicht zu der Geschichte gepasst, die ich zudem auch noch als zu sprunghaft in der Erzählung fand.

Schade, eigentlich hätte ich schon gerne gewusst, wie sich das Leben von Sophie ändert, wenn sie zu ihrer Freundin zieht.

SaFi

meinwahnstraße [Rezension]

22 Aug

Autor: Paul-Henri Campbell
Titel: meinwahnstraße
Seitenzahl: 232
ISBN: 978-3-942829-20-5
Verlag: fhl

 

 

Zum Inhalt:

Erinnern Sie sich noch an Ihre erste große Liebe … oder an Ihre letzte? Die Erzählungen in diesem Band handeln von der Liebe wie sie zwischen Menschen gewonnen, verspielt, verdoppelt, verdreifacht, erneuert oder zum ersten Mal entdeckt wird. Es sind Variationen auf eine alte, allzu menschliche Sehnsucht, alle hineinerzählt in die Schauplätze des modernen Lebens. Eindrucksvoll, sensibel und poetisch erzählt Paul-Henri Campbell die Geschichten ganz unterschiedlicher Menschen. Sie stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben und müssen sich entscheiden. Die Wege, die sie einschlagen, sind nicht immer die offensichtlichsten, doch führen sie immer entlang der meinwahnstraße.

Meine Meinung:

Die erste Geschichte fand ich noch irgendwie gut. Aber die anderen 2 haben mich eigentlich nur erschrocken. Die 3 von mir gelesenen Erzählungen finde ich persönlich zu düster – sie haben irgendwie nichts mit der Liebe an sich zu tun.

Anhand des doch recht fröhlichen Covers und dem ersten Satz auf dem Buchrücken „Erinnern Sie sich noch an Ihre erste große Liebe … oder an Ihre letzte?“ habe ich etwas anderes erwartet.

Vielleicht verpasse ich etwas, wenn ich die restlichen Erzählungen nicht lese. Aber im Moment reichen mir die, die ich gelesen habe.

SaFi

%d Bloggern gefällt das: