{Rezension} Lieber Daddy Long Legs | Jean Webster

1 Okt

Autor: Jean Webster
Titel:
Lieber Daddy Long Legs
(OT: Daddy-Long-Legs)
Übersetzung: Ingo Herzke
ISBN: 978-3-551-56044-5
Seitenanzahl: 256 Seiten
Verlag: Königskinder
Veröffentlichung: 29. September 2017
>>Kaufen bei Bücher Schwalbe<<
>>Kaufen bei Buchhandlung Sedlmair<<

Jerusha Abbott hat Zeit ihres Lebens im Waisenhaus verbracht. Als Älteste arbeitet sie im Haushalt mit und kümmert sich um die Kleinen. Ihre große Leidenschaft ist die Literatur.
Eines Tages eröffnet ihr die Heimleitung, dass einer der Treuhänder ihr ein Studium finanzieren möchte. Es gibt nur zwei Bedingungen:
1. Er möchte unerkannt bleiben.
2. Sie soll ihm in regelmäßigen Briefen Fortschrittsberichte geben.
Jerusha nimmt diese Möglichkeit an und wagt den großen Schritt in ein neues Leben.

„Es kommt mir eigenartig vor, jemandem Briefe zu schreiben, den ich gar nicht kenne. Es ist schon eigenartig überhaupt, Briefe zu schreiben – ich habe in meinem ganzen Leben erst drei oder vier geschrieben, also sehen Sie es mir bitte nach, wenn sie nicht vorbildlich klingen.“ (Seite 21)

„Lieber Daddy Long Legs“ ist hierzulande zwar ein bekannter Buchtitel, doch den Status eines modernen Klassikers, wie es beispielsweise in den USA der Fall ist, hat das Buch nicht. Noch nicht. Denn das hätte die Geschichte mehr als verdient.

Nachdem man auf den ersten Seiten Judy (diesen Namen gibt Jerusha sich zu Beginn ihres neuen Lebensabschnitts) kennengelernt und im Waisenhaus erlebt hat, wechselt die Geschichte sehr schnell in die Briefe über. Wie versprochen sendet Judy ihrem Gönner und Förderer Mr. Smith – auch genannt Daddy Long Legs – Briefe, um ihn über ihren Fortschritt und ihr Studium auf dem Laufenden zu halten.
Zu Beginn schreibt sie ihm häufiger, als notwendig wäre. Das ist völlig normal. Ihre Situation ist völlig neu, sie hat viel zu berichten und ist voller Eifer.
Natürlich geht es nicht nur um das Lernen, sondern auch um ihr Leben, ihre Freunde und später auch um einen jungen Mann.

Mit der Zeit merkt man, dass Judy fordernder wird. Es geht nicht um mehr Geld, sondern um Antworten. Ihr Drang, ihren Förderer kennenzulernen, wird immer größer. Hier und da schlägt sie auch andere Töne an. Ob sie Antworten bekommt und vielleicht sogar das Geheimnis um seine Identität lüften kann? Das verrate ich hier natürlich nicht. Denn ihr solltet dieses wundervolle Buch selber lesen – und alles selber herausfinden.

Die Briefe sind amüsant, lebensbejahend, stimmen allerdings manchmal auch etwas nachdenklich. Die Suche nach Judys Identität und ihrem „Ich“ hat mir sehr gut gefallen. Die junge Frau sprüht vor Lebensfreude, Neugierde und Lernwillen.

Die Geschichte liest sich einfach wunderbar und ist sprachlich ein Genuss. Trotz der Neuübersetzung ist das ganz besondere Flair der damaligen Zeit und der Story erhalten geblieben.
Der Name des Programms „Mut und Leidenschaft“ trifft hier zu 100% zu.

Autorin Jean Webster, die mit vollständigem Namen Alice Jane Chandler Webster heißt, ist übrigens eine Nichte von Mark Twain. „Daddy Long Legs“ ist ihr bekanntestes Werk, welches nicht nur mehrfach übersetzt, sondern auch verfilmt wurde. All ihre Werke richteten sich überwiegend an Frauen.

„Es ist wirklich höchst eigenartig, nicht zu wissen, wer man ist – irgendwie auch aufregend und romantisch. Es gibt so viele Möglichkeiten. […] Mein Geist jedenfalls schweift gern umher, auch wenn sich sein Horizont natürlich noch ein bisschen erweitern ließe.“ (Seite 109)

„Lieber Daddy Long Legs“ ist ein wundervolles Jugendbuch. Leider kommt das Ende viel zu schnell. Ich hätte gerne noch sehr viel mehr Zeit mit Judy verbracht und weiter in diesem lebensbejahenden Buch verweilt. Ein zeitloses Meisterwerk!

Weitere Bloggermeinungen:
Born from the Sky
Hörnchens Büchernest
Influenza Bookosa

Sabrina

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: