Adventsplausch 2015 | 2. Advent

6 Dez

Adventsplausch_Logo

Es begab sich aber zu der Zeit… nein, es steht keine Volkszählung an, aber der Advent vor der Tür.
Und wir Bookwives haben uns deshalb überlegt, dass es an der Zeit wäre, es uns, unseren Lesern und dem Blog im Allgemeinen etwas weihnachtlich zu machen.
Deshalb soll es im Dezember und vor allem an den Adventssonntagen um alles gehen, was irgendwie mit Weihnachten zu tun hat.
Wir backen, basteln, nähen, dekorieren und vergessen bei alldem natürlich das wichtigste in unserem Blog nicht: die Bücher.

Und erst einmal: einen wunderschönen 2. Advent, liebe Leser!

Es gibt zwei ganz besondere Weihnachtsdinge, die mich in der Adventszeit begleiten.
Als Kind bekam ich die Kassette “Kinderweihnacht”. Ich kann wirklich nicht sagen, wie alt ich war. Ich vermute aber mal, dass ich noch ein Kleinkind war.
Jeden Advent haben meine Mutter und ich diese Kassette gehört. Während wir dekoriert haben, während des Plätzchenbackens und überhaupt.
Im letzten Jahr passierte es dann: Bandsalat! Oh je. Bandsalat inklusive Kaputtgehen. Da war leider nichts mehr zu retten. Ein bisschen Recherche zeigte dann, dass es seit 2004 sogar die CD dazu gibt. Die habe dann für Mama und mich direkt gekauft. Weihnachten ohne ginge einfach gar nicht! Und dass ich diese CD mit Liedern, Gedichten, kurzen Geschichten und Blockflötenmusik vorwärts und rückwärts auswendig kann, ist klar.

2015-12-05 17.49.13

(bisher nur bei Amazon gefunden.)

Eine weitere CD, die ich in der Weihnachtszeit hoch und runter höre, ist “Rock Christmas – The very best of”. Im Jahr 2008 habe ich mir die CD gekauft. Und dann leider im letzten Jahr nicht mehr wiedergefunden (schien keine besonders gute Weihnachtszeit gewesen zu sein). In den Jahren 2011 und 2014 sind jeweils überarbeitete Versionen erschienen. Und – ach – sie sind einfach für mich nicht so gut wie das Original. Die Version aus 2011 ist nun bei mir eingezogen. Und so langsam habe ich mich an die Unterschiede gewöhnt. Menschen sind halt doch Gewohnheitstiere, oder?

Rock Christmas The very best of

Überhaupt scheine ich sehr eingefahren in der Weihnachtszeit zu sein, wie mein Plaudern mit Rana ergab. Seit Jahren backe ich die gleichen Plätzchensorten, über die Musik haben wir schon gesprochen, und auch meine Deko war immer gleich. Also habe ich in diesem Jahr neue Dinge versucht.

Zuerst einmal gab es neue Deko. Und wo sucht man nach Inspiration? Richtig, auf Pinterest! Ich könnte Stunden dort verbringen, und tue es meistens auch. *räusper* Nach etwas Recherche habe ich mich dann für Winter Wunderland im Glas entschieden.
Die Teile waren schnell besorgt: Weingläser aus unserem Schrank (welches Paar braucht schon 12 Weingläser????), Zucker, Pappe, etwas Dekoband aus Stoff, Tannen-/Weihnachtsbäume aus dem Modellbau  und einige Miniaturfiguren. Hier habe ich allerdings nur Schleich-Figuren verwendet. Die gefallen uns einfach am besten.
Die Herstellung war dann super simpel. Zuerst haben wir die Gläser poliert. Dann die Öffnung auf Pappe gestellt, mit dem Bleistift die Kontur nachgefahren und ausgeschnitten. Auf diese runde Pappe haben wir dann Tiere und Bäume geklebt. In das Glas haben wir, je nach Größe, 1-1,5 EL Zucker gefüllt.
Den Glasrand mit Heißkleber versehen und die Pappe andrücken. Alles gut trocknen lassen. Mit einem Dekoband kann man nun noch den Kleberand überdecken. Voila – fertig! Man kann auch Kerzen (am besten die, die nicht tropfen) darauf stellen.

20151120_175606

20151120_18013520151120_18561820151120_180854

2015-11-20 19.47.132015-11-20 19.45.44

Mein Freund hatte soviel Spaß daran, dass ich im Endeffekt nur die Gläser poliert und Zucker eingefüllt habe… *seufz*
Wir haben dann auch noch Vorratsgläser so gefüllt und einige davon verschenkt.
Es gibt unzählige Variationen, in Apothekengläsern, Gurkengläsern, mit Lichterkette und so weiter. Sucht einfach im Internet nach Winter Wunderland im Glas, falls ihr euch inspirieren lassen möchtet.

Gebacken wurde natürlich auch. Aus meinem neusten, allerliebsten Weihnachtsbuch meiner allerliebsten Autoren Lisa Nieschlag & Lars Wentrup. Lisa bloggt für Liz & Jewels. Bereits ihre beiden Bücher “Grüße aus meiner Küche” und “Advent, Advent” haben mich restlos begeistert. “New York Christmas” werde ich euch noch ausführlich vorstellen. Heute darf ich euch sogar ein Plätzchenrezept daraus geben. Ein großes Danke an den Hölker Verlag! Als erstes habe ich die Salty Peanutbutter Rounds gemacht. Und ich liebe sie! Daher bekommt ihr nachfolgend das Rezept. *yammiyammi*
Die zweite Auflage dieses Buches ist übrigens gerade fast überall ausverkauft. Also schön bis zum Ende scrollen! *zwinker*

12274330_1052885451409552_3746050680763722644_nSalty Peanut butter rounds

Gelesen wurde natürlich auch. Und zwar ein wunderschönes Vorlesebuch. Ok, da ich keine Kinder habe, habe ich es mir selber vorgelesen. Aber das zählt doch auch, oder? *zwinker*
“Tausend Millionen Weihnachtsmänner” der beiden finnischen Autoren Hiroko Motai und Marika Maijala gefällt mir nicht nur aufgrund der schönen Geschichte. Das Buch sieht aus, als hätten Kinder die Grafiken dafür gemalt. Oder auch ich. *zwinker*

20151205_173415

Ich habe außerdem begonnen, Weihnachtsgeschenke selber zu machen. Das erste habe ich dann auch gleich behalten: ein Kissenspray. Es riecht himmlisch leicht nach Lavendel. Jeden Abend, wenn ich zu Bett gehe, sprühe ich davon etwas auf mein Kissen. Beim Einschlafen habe ich dann den dezenten Geruch in der Nase.
Auch das war ganz einfach: ich habe 1/4 Teelöffel Epsom Salz in eine 120ml  Sprühflasche gefüllt. Darauf dann 6 Tropfen Lavendel Öl. Mit Wasser aufgefüllt. Fertig. Vor jeder Benutzung gut schütteln. Das nächste werde ich mit Sandelholz Öl machen. Diesen Geruch liebe ich einfach. Zum “Rezept” geht es >>hier<<.

Dann habe ich noch Body Bars selber gemacht. Und in die bin ich ebenfalls ganz verliebt. Dazu habe ich mir Kakaobutter, Kokosöl und natürliches Bienenwachs bestellt. Alles in gleichen Anteilen abgewogen, im Wasserbad erhitzt und dann direkt in Förmchen gefüllt. Härten lassen. Fertig. Kann man auch als Lippenflege benutzen.
Da das Weihnachtsgeschenke sind, habe ich auch entsprechende weihnachtliche Formen benutzt.
(Falls ihr mit Migräne/Kopfschmerzen Probleme habt, solltet ihr Kokosöl morgens in den Kaffee rühren. Es hilft tatsächlich. >>Hier<<.)

20151205_204233

Und natürlich durfte in den letzten Tagen ein Weihnachtsfilm nicht fehlen. Und, was könnte das wohl gewesen sein?
”Tatsächlich…Liebe” Hach, ich liebe diesen Film einfach. Für mich gehört er zu Weihnachten dazu.

Tatsächlich Liebe

So, jetzt habe ich aber auch wirklich genug geplaudert. Widmen wir uns dem Gewinnspiel.

***

Danke für all die Kommentare zu unserem letzten Plausch (dem zum 1. Advent)! Die Losfee musste neu auslosten, da die erste Gewinnerin sich nicht gemeldet hat und “Solitaire” plus das eBook “X wie Xmas” gehen an:

1. Adventsplausch Gewinnerin_neu_Ricarda Morher

Herzlichen Glückwunsch!

***

Heute könnt ihr bei uns das wundervolle Buch “New York Christmas” aus dem Hölker Verlag gewinnen!

New York Christmas

Verratet uns, ob ihr auch bestimmte Dinge seit Jahren schon wiederholt. Backt ihr immer die gleichen Plätzchensorten? Schaut ihr immer einen bestimmten Film? Habt ihr eine CD, die ihr in der Vorweihnachtszeit hoch und runter hört?

Teilnehmen könnt ihr bis zum 12. Dezember 2015, 18.00 Uhr.
Euer Kommentar landet auch automatisch für unser Adventsbuch im Lostopf.

Das Kleingedruckte:

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Ihr solltet über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir das Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bitte meldet euch innerhalb von 48 Stunden nach Gewinnerbekanntgabe, da wir ansonsten neu auslosen müssen.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Für evtl. Verlust auf dem Postweg übernehmen wir keine Haftung.
Bitte seid fair und macht nicht doppelt und dreifach bei unseren Gewinnspielen/Verlosungen mit. Mehrfach-Teilnahmen werden komplett ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklärt ihr euch einverstanden, dass wir euren Namen für die Gewinner-Bekanntgabe auf unserem Blog veröffentlichen dürfen.
Eure Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nach der Auslosung / Versendung wieder gelöscht.
Wir freuen uns natürlich, wenn ihr uns auf irgendeinem Weg (Blog, Facebook, etc.) folgt. Voraussetzung für eine Teilnahme ist es aber nicht.

 

Sabrina

25 Antworten to “Adventsplausch 2015 | 2. Advent”

  1. literatwo 6. Dezember 2015 um 09:11 #

    Guten Morgen und einen wundervollen 2. Advent dir. Ich wollte schon am 1. Advent hier vorbei gucken, aber…nunja, jetzt bin ich da und habe mich eifrig durch deinen Artikel gelesen.

    Kompliment – der ist richtig schön und die Dekoidee ist ja mal total genial. Die sollte ich im Hinterkopf behalten und ja, die Männer. Mein Mann ist auch so ein Kreativer und ich hätte wohl auch nur den Zucker abgefüllt – grins.

    Danke auch für die Vorstellung des Buchs „New York Christmas“ – ich habe da gleich eine Idee, für wen das Buch das passende Geschenk ist.

    Mein Lostopfglück nehme ich gleich mal in die Hand und verrate dir, was wir jährlich wiederholen. Gestern war es wieder soweit, das große Plätzchenbacken mit unseren männlichen Kumpelfreunden hat stattgefunden. An die 25 Bleche sind es wieder geworden und du kannst dir ja vorstellen, wie das fetzt, wenn man zu viert in einer Küche rumtobt – mit Mehl und lustigen Formen und so…grins. Meist sind wir sogar zu fünft oder zu sechst – ohje, ich sag es dir. Herrlich.

    Nun gibt es lecker Kekse und eine Tasse Kaffe, um gut in den Tag zu starten.

    Fühl dich umarmt und mach weiter so. Bini

    Gefällt mir

  2. Kate 6. Dezember 2015 um 10:16 #

    Einen wunderschönen 2. Advent und Happy Nikolaus, Liebes 🙂

    Hach, da muss ich doch mal mein Glück versuchen!
    Bestimmte Plätzchen backe ich eigentlich nicht, aber Plätzchen gehören einfach dazu. Diese Woche hatte ich ziemliche Lust auf Vanillekipferl 😀
    Und eine kleine Tradition ist es natürlich auch „Kevin allein zuhause“ zu schauen. ❤ Eine Weihnachtszeit ohne den Film ist für mich nicht vorstellbar.
    Eine spezielle CD habe ich auch nicht, höre aber natürlich die üblichen Klassiker wie "Last Christmas" oder "Driving Home for Christmas". Und mit meiner Nichte wird Rolf Zuckowski gehört.

    Dir noch einen schönen Sonntag, Liebes!
    Kate

    Gefällt mir

  3. Hannah J. 6. Dezember 2015 um 10:44 #

    Guten Morgen meine liebe Sabrina,

    wieder ein wundervoller Adventsbeitrag! 🙂

    Ich habe die gleiche Tradition wie du. Meine Mama und ich schauen jedes Jahr vor Weihnachten gemeinsam „Tatsächlich Liebe“. ❤ Und auch der wunderschöne
    Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" gehört zu unserer jährlichen Tradition!

    Meine Mama will jedes Jahr die gleichen Plätzchen backen, aber ich suche jedes Jahr immer noch eine neue Sorte raus, die dann ausprobiert wird. Einige unserer neuen Plätzchen sind z.b. Zitronencarres oder Mandelstangerl, beide Sorten sind total lecker!!! *_* 🙂

    Eine CD, die ich rauf und runter höre habe ich nicht, aber ich höre gerne auch unbekannte Weihnachtslieder. 🙂

    Das Weihnachtsbuch habe ich schon lange im Auge und da ich immer offen für neue Rezeptinspirationen bin, hüpfe ich gerne in den Lostopf. 🙂

    Alles Liebe und dir noch einen wunderschönen Nikolaustag,
    deine Hannah

    Gefällt mir

  4. Ricarda Mrhr 6. Dezember 2015 um 10:56 #

    Guten Morgen 🙂

    Bei uns ist es eigentlich jedes Jahr in der Weihnachtszeit so, dass wir die gleichen Cds rauf und runter hören. (Vorallem von Wham – Last Christmas 😅).
    & auch die Deko im Haus ist sich jedes Jahr ähnlich 🙂 Daher werde ich dieses Jahr mal die Idee mit dem Winter Wunderland Glas ausprobieren. Danke für diesen Tipp! 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent ❤

    Gefällt mir

  5. Katja 6. Dezember 2015 um 12:21 #

    Hallo und vielen dank auch für diesen schönen Adventsplausch und die tolle Verlosung! Ich habe vor kurzem in einem Buchladen in dem Buch geblättert und war sehr begeistert, deshalb versuche ich sehr gerne mein Glück.

    Wir haben mehrere Dinge, die wir jedes Jahr zur Weihnachts- und Adventszeit wiederholen. Wir sehen uns den Film „Liebe braucht keine Ferien“ an, hören unsere Lieblingsweihnachts-CD, backen bestimmte Sorten Plätzchen (Haferflockenplätzchen, Vanillekipferl, Kokosmakronen), besuchen bestimmte Weihnachtsmärkte und basteln einen Adventskranz.

    Viele liebe Grüße, einen schönen 2. Advent und Nikolaustag
    Katja (die Euch per E-Mail-Abo folgt)

    Gefällt mir

  6. Tiffi2000 6. Dezember 2015 um 12:28 #

    Hallo,

    mein Ritual zu Weihnachten ist das Plätzchen backen, da wir da ein paar Sorten (wie z.B. Butterplätzchen) haben, die wir jedes Jahr backen und die für mich einfach zum Advent und zu Weihnachten dazugehören 😉

    LG

    Gefällt mir

  7. Sarah Reiche 6. Dezember 2015 um 15:05 #

    Hallo!
    Ich backe jedes Jahr Vanillekipferl und schaue Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – ein muss! Einen schönen zweiten Advent!
    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt mir

  8. Susi T. 6. Dezember 2015 um 15:38 #

    Das ist mal eine tolle Idee, ich denke, das mache ich auch, werde am Montag mal Figürchen shoppen gehen! 🙂
    Ich backe meistens die selben Plätzchen, da ich sie am liebsten esse (die anderen auch) und am besten backen kann. Weihnachtsmusik mag ich nicht besonders. Die Weihnachtsfilme schaue ich ganz gerne, schade, dass „Der Grüffelo“ und „Das Grüffelokind“ meistens so früh morgens kommen, ohne Kinder schläft man da ja meistens noch. Die Trickfilme sind so niedlich, die liebe ich. Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga schaue ich auch meistens an Weihnachten, obwohl ich sie schon auswendig können müsste. Die Weihnachtsserien früher habe ich auch total geliebt: „Silas“, „Jack Holborn“, „Anna“…

    Gefällt mir

  9. Vanessa M. 6. Dezember 2015 um 15:40 #

    Hallo Liebes,

    ich wünsche dir auch einen schönen Adventssonntag 🙂
    Die Dekoration sieht echt toll aus. Leider kann ich meinen Mann mit sowas gar nicht begeistern 😦 Das Plätzchen Rezept wird bald mal ausprobiert 😉

    Feste Rituale gibt es auch bei uns. Kennst du die Winterkinder CD von Rolf Zukowski? Die hat meine Mama mir damals geschenkt, dann war sie lange Zeit verschwunden. Aber vor 3 Jahren habe ich sie nochmal gekauft. Meine Kinder lieben sie genauso und sie läuft bei uns fast jeden Tag in der Adventszeit.
    Aber auch beim Fernsehen gibt es Filme, die wir im Advent sehen müssen. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Tatsächlich Liebe, Der Herr der Ringe und White Christmas z.B.

    Natürlich darf das Backen nicht fehlen. Die erste Ladung Weihnachtsplätzchen ist bereits vertilgt, so dass wir nochmal ran müssen.

    Alles Liebe, Vanessa

    Gefällt mir

  10. Susanne Böcker 6. Dezember 2015 um 18:22 #

    Hallo und einen schönen zweiten Advent! Dann werde ich mein Glück auch mal versuchen! Traditionell ist bei uns immer das Plätzchen backen! Wir hören immer Rock Christmas oder Weihnachtslieder von Rolf Zukowski, da unsere vierjährige Tochter mittlerweile schon fleißig mitmacht! Für die „Großen “ gibt es Glühwein und unsere Maus bekommt Kinderpunsch! Dann wird die Lautstärke hochgedreht und das backen startet. Spritzgebäck, zimtsterne und Milky-way-Kekse dürfen nie fehlen! Dieses Jahr haben wir schon an die 50 Bleche gebacken!

    Einen schönen restlichen Sonntag noch!

    Gefällt mir

  11. Meike 6. Dezember 2015 um 18:56 #

    Auch noch am Nikolaus-Abend wünsche ich dir einen wunderschönen 2. Advent!
    Bei mir ist es so, dass auch ich in der Adventszeit und an Weihnachten Gewohnheiten, die sich irgendwie nicht mehr ändern 😉 Für meinen Mann und mich gehört der Film „Eine schöne Bescherung“ mit Chavy Chase zur Weihnachtszeit. Wir lieben einfach die Griswolds, denen soviel passiert und können immer wieder darüber lachen. Als CD höre ich seit Jahren, neben den Kinderweihnachtsliedern, die CD von Bing Crosby und Frank Sinatra. Ich liebe die Lieder sehr.
    Ich backe auch jedes Jahr das gleiche, am liebsten Liebesgrübchen (oder als Engelsaugen bekannt). Bisher hab ich es noch nicht geschafft und muss jetzt unbedingt mal ran.

    Danke für den tollen Adventsplausch! Viele liebe Grüße,
    Meike

    Gefällt mir

  12. Natalie 6. Dezember 2015 um 19:08 #

    Hey,

    Ich backe jedes Jahr zu Weihnachten. Besonders die Englischen Kekse nach Familienrezept. Die backen wir schon seit ich klein war. Ansonsten höre ich Weihnachtsmusik rauf und runter und ich muss mindestens 1x Aschenbrödel gesehen haben. Bestenfalls kommt noch Sissi im Tv und dann bin ich Happy.:)

    Gefällt mir

  13. Angela L. 6. Dezember 2015 um 21:10 #

    Hallo Sabrina,
    ich backe jedes Jahr Vanillekipferl und auch der Film Rudolph mit der roten Nase darf nich fehlen. Der Dekotipp mit den Gläsern ist super auch die restlichen Tipps sind toll. War insgesamt wieder ein toller Adventsplausch. 🙂

    Lg
    Angela

    Gefällt mir

  14. Tine 6. Dezember 2015 um 23:14 #

    Hey,
    der Glas-Kerzen-Halter ist ne echt tolle und schöne Idee.
    Jedes Jahr schmücken meine Schwester und ich den Weihnachtsbaum am 24. morgens.
    lg. Tine =)

    Gefällt mir

  15. SaBine K. 7. Dezember 2015 um 14:16 #

    Hallo,

    also ich muss in der Vorweihnachtszeit mindestens 1 mal „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ geguckt haben 🙂

    LG
    SaBine

    Gefällt mir

  16. cyrana 7. Dezember 2015 um 15:46 #

    Hallo, also ich schaue auch immer 3 Nüsse für Aschenbrödel und backe seit vielen Jahren immer mit zwei Freundinnen einen ganzen Tag lang Plätzchen. Zum Abschluss essen wir zusammen was Herzhaftes und machen Schrottwichteln.
    lg, cyrana

    Gefällt mir

  17. Deborah H. 7. Dezember 2015 um 22:07 #

    Hallo,

    ich kann mein Glück nicht fassen, dass noch jemand dieses heiß ersehnte Buch verlost. Herzlichen Dank dafür! 🙂
    Oh ja, es gibt Dinge, die für mich zu Weihnachten gehören. Auf jeden Fall folgende Filme: Tatsächlich Liebe, Der kleine Lord und Drei Männer im Schnee (letzterer aber eigentlich eher Sylvester…). Ich backe am liebsten ganz einfaches Buttergebäck und Haselnussmakronen. Ansonsten gehört für mich zu Weihnachten kurz vorm Fest ein ordentlicher Putz- und Aufräummarathon, damit alles weihnachtlich strahlen kann. Und am 24. wird dekoriert. 🙂
    Liebe Grüße
    Deborah H.

    Gefällt mir

  18. Lilienlicht 8. Dezember 2015 um 09:27 #

    Liebe Sabrina,

    ein herzliches Kompliment für den schönen Artikel zum 2. Advent. Die Deko-Gläser sind echt wahnsinnig schön und ich denk, die werde ich am Wochenende auch mal in Angriff nehmen ❤ Ich habe vergangenes Wochenende angefangen Weihnachtswichtel zu nähen, hatte aber leider nicht genug Zeit um mehr als einen fertigzustellen. Das muss ich also auch noch nachholen.

    Ich backe jedes Jahr auf neue total gern Plätzen und nasche sie natürlich auch 😀 Aber ich verschenke sie genau so gern. Habe am Sonntag den Nikolaus im Haus bei uns gespielt und unseren Nachbarn eine Tüte Plätzchen vor die Tür gestellt, weil sie immer unsere Pakete annehmen. Ich versuche in den Sorten immer mal zu variieren, aber ich backe seit Jahren immer Vanillekipferl weil ich sie so liebe. Dieses Jahr habe ich seit langem mal kein Alpenbrot gebacken, da ich lieber Schneeflocken und noch ein paar Mandel-Lebkuchen-Mini-Cookies backen wollte. Ein bisschen Abwechslung darf es dann schon sein!

    Und Filme… Da gehört jedes Jahr mindestens ein Mail das Aschenbrödel dazu und meine geliebte Sissi! Ohne geht nicht 😀 Generell schaue ich gern Märchen an den Feiertagen und Romanzen 😀

    Soo das wars von mir! Ich freue mich schon auf den nächsten Plausch 🙂

    Liebste Grüße,
    Diana

    Gefällt mir

  19. favolaslesestoff 8. Dezember 2015 um 13:07 #

    Liebe Sabrina

    Oh, da versuche ich doch gerne mein Glück bei diesem wunderschönen Buch, auf das ich dann schlussendlich schweren Herzens verzichtet habe …. aber wer weiss …. (Bei solchen Adventsgewinnspielen hoffe ich ja immer, dass die Glücksfee mit mir ‚armem‘ Dezemberkind Erbarmen hat 😉 )
    Oh ja, bei uns gibt es viele Dinge, die sich immer wieder wiederholen, schliesslich ist ja Weihnachten ein sehr traditionelles Fest. Meistens werden die gleichen Plätzchen gebacken, ich probiere aber auch immer gerne 1-2 neue Sorten aus. Dann gibt es nach meinem Geburtstag immer 3-4 Nachtschichten, in denen ich meine Weihnachtskarten bastle. Dazu schaue ich eigentlich jedes Jahr die gleichen Filme (unter anderem Australia, Avatar oder Mamma Mia) und auch das Weihnachtsfest verläuft meistens gleich. Nur dieses Jahr feiern wir vielleicht wieder einmal alle am 24. bei meiner Mutter, damit sie nicht alleine ist.

    lg Favola

    Gefällt mir

  20. funne 8. Dezember 2015 um 18:08 #

    Ich backe jedes Jahr wieder Kokosmakronen… und schaue immer wieder „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“… und allgemein gestalten wir als Familie jedes Weihnachten gleich, also gleiches Essen, gleiche Süßigkeiten, gleicher Ablauf… ich finde das toll 🙂

    LG, funne

    Gefällt mir

  21. Katis-Buecherwelt 8. Dezember 2015 um 23:00 #

    Hallo,

    wir haben das Ritual immer eine Woche vor dem ersten Advent unsere Plätzchen zu backen. meistens sind die ersten schon bis zum 2. Advent aufgebraucht, so dass wir dann doch wieder backen müssen.
    Die Adventstage verbringen wir immer zusammen in der Familie oder unternehmen etwas. Je nachdem wozu uns der Sinn gerade steht.
    Wir schauen jedes Jahr „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Der Zauberer von Oz“ und an Heiligabend gehen wir vor der Bescherung und dem leckeren Essen immer gemeinsam mit dem Hund eine Runde um uns langsam, einzustimmen.

    Ich hüpfe sehr gerne in euren Lostopf, denn dieses Buch sucht gerade händeringend eine Bekannte, der ich damit gerne eine Freude bereiten möchte.

    Liebe Grüße
    Kati
    (Katis-Buecherwelt@outlook.de)

    Gefällt mir

  22. Christine Braxton 9. Dezember 2015 um 12:15 #

    Hallo und guten Morgen

    2. Advent ist nun schon vorbei und wir nähern uns immer näher zum 24.12.2015

    In der ersten Woche im November habe ich Geburtstag, meistens nehme ich mir da schon Urlaub und geniesse die Auszeit um mein Weihnachtsgebäck zu backen.
    Dabei höre ich gerne Hörbücher, aktuell höre ich die Frucht der Weisen den 2. Teil.
    Doch vor dem eigentlichen backen, werden die alten Traditionsbücher ausgepackt und durch forstet.
    Nach leckeren Plätzchen und Kuchen Rezepte. Mein Lieblingskoch- und Back Buch ist eines aus dem 70ern Jahren und ist aus Österreich. Da dort meine Wurzeln sind und zwar aus dem Böhmischen Gebiet, findet sich immer was leckeres.
    Da ich dazu noch durch meinen Mann auch mit dem Amerikanischen verbunden bin, habe ich auch einige Koch und Backbücher (hauptsächlich Soulfood Rezepte, aus der Zeit der Sklaverei).
    Dadurch ist auch für mich euer Gewinnspiel interessant. Vielen Dank für die Vorstellung des Buches New York Christmas.
    Den ersten Adventsplausch wird dann beim ersten Mädelstreffen auf dem Weihnachtsmarkt, beim leckeren Kaffee (trinke keinen Glühwein oder Weihnachtspunch) und ein paar Leckereien, gehalten.
    MIt Weihnachten, verbinde ich die Geburt Jesu. Es ist aber auch eine seht taurige Zeit für mich. Habe meinen Papa, meinen Ehemann und mein jüngstes Kind in der Zeit verloren.
    Dennoch habe ich die besinnliche Zeit nicht vergessen und geniesse nun die Weihnachtszeit für mich und meine lieben.
    Am 24. kommt meistens mein Bruder und ansonsten werde ich dieses Jahr am 2. Weihnachtsfeiertagen mit Freunden zu einem Spiele nachmittag und leckerem Fondue verbringen.
    Ich wünsche euch allen eine besinnliches vor Weihnachtszeit und ein frohes Weihnachtsfest.

    Viele Liebe Grüße Christine

    Gefällt mir

  23. anette1809 11. Dezember 2015 um 09:00 #

    Hallo,

    wir backen seid Jahren „Hausfreunde“ und „Noisette-Butterkugeln“, die beiden Sorten sind unsere Lieblingsplätzchen, sonst variiern die Sorten teilweise und wir probieren auch mal neue Rezepte aus.

    Liebe Grüße Anette

    Gefällt mir

  24. Sandy Nürnberger 11. Dezember 2015 um 21:16 #

    Guten Abend,
    wir backen jedes Jahr Butterplätzchen, nach Tante Heddies Rezept, ein absolutes Muss „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ anschauen, dann hören wir uns die Weihnachtsplatte der „Carpenters“ an … ansonsten eigentlich nichts spezielles.
    Liebe Grüße Sandy

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ein zweiter Blick in unser Adventsbuch | Bookwives - 10. Dezember 2015

    […] Um dieses zu gewinnen, könnt ihr an jedem Adventsplausch (hier geht es zum Ersten, und hier zum Zweiten) teilnehmen. Alle Kommentare wandern in den […]

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: