{Rezension} Hüter der Erinnerung (The Giver #1) | Lois Lowry

20 Sep

Hüter der Erinnerung

Autor: Lois Lowry
Titel: Hüter der Erinnerung
(OT: The Giver #1)
Seitenzahl: 272 Seiten
Verlag: DTV
ISBN: 978-3-423-08642-4
Veröffentlichung: September 2014
Leseprobe
>>Kaufen<<

„Zwei Kinder – ein männliches und ein weibliches – für jede Familieneinheit, so stand es klar und deutlich in den Regeln.“ (Seite 18)

Jonas steht kurz vor der Zwölfer-Zeremonie. Dabei wird den Zwölfern ein Job zugeteilt, der ihren Fähigkeiten am besten entspricht. Die Schüler werden ihr Leben lang beobachtet – überhaupt ist das Leben stark reglementiert – und so finden die Lehrer für jeden den richtigen Job. Jonas wird tatsächlich der Nachfolger des „Hüter der Erinnerungen“.

Vom alten Hüter, der nun der Geber ist, wird er ausgebildet. Und diese Ausbildung zeigt ihm die Schattenseiten der Gesellschaft. Jonas ist erschüttert, dass sein Weltbild aus den Fugen gerät.
Bald wird ihm klar, dass er seinen kleinen Pflegebruder Gabriel vor diesem System retten muss…

„Eine Regel zu ändern war sehr schwierig. Manchmal, wenn es eine sehr wichtige Regel war – nicht etwa eine, die das Alter für das Radfahren betraf -, wurde sie nach der Beratungs- und Abstimmungsphase auch noch dem Hüter der Erinnerungen vorgelegt. Der Hüter der Erinnerungen war der wichtigste Älteste der Gemeinschaft.“ (Seite 25)

Ich muss zugeben, dass das Buch aufgrund der Verfilmung schon länger auf meiner Wunschliste stand, ich es aber aufgrund des Alters, die Autorin ist Jahrgang 1937 und das Buch wurde 1993 ursprünglich veröffentlicht, etwas skeptisch war. Und eins muss ich vorweg sagen: eine moderne Sprache darf man hier nicht erwarten. Aber dennoch liest sich das Buch sehr gut – und es ist doch moderner geschrieben, als ich vermutet hatte.

Jonas lebt mit seiner Familie zusammen in der Gemeinschaft. Zur Familie zählen Vater, Mutter und Schwester Lily. So leicht und gut dem Leser der Einstieg in das Leben der Familie und der Geschichte gelingt, so schnell lernt man auch, dass alles, wirklich alles, sehr stark reglementiert und geregelt ist.
Man bekommt seinen Ehepartner zugeteilt, Familien dürfen genau zwei Kinder haben. Und auch die Kinder werden den Familien zugeteilt, nachdem diese sich dafür bewerben müssen.
Zu Beginn der Geschichte ist Jonas ein Elfer und Lily ein Siebener. Die nächste Zeremonie, die immer im Dezember stattfindet, steht kurz bevor.
Jonas ist ein sehr sozialer Mensch und hilft so im Altenheim aus. Lily hat ein recht loses Mundwerk, welches sie in unangenehme Situationen bringen könnte.
Als Jonas die Ausbildung zum Hüter beginnt, wird ihm schnell klar, dass seine Ausbildung schmerzhaft wird. Denn er muss all das ertragen, was den Bewohnern der Gemeinschaft verwehrt bleibt. Er darf mit keinem, auch nicht seiner Familie, über die Inhalte der Ausbildung sprechen. Doch als es um seinen kleinen Pflegebruder Gabriel geht, der eigentlich auch gar nicht bei ihnen sein dürfte, handelt er so, dass es seine ganze Zukunft zerstören könnte.

Die Welt ist farblos und grau. Und ich denke, dass sich das im Film ganz hervorragend umsetzen lässt.
Doch die Farblosigkeit ist nicht das einzige: es gibt keine Emotionen und Erinnerungen! Diese hat alle nur der Hüter; in Zukunft also Jonas. Die Menschen in der Gemeinschaft wissen also nicht, was Schnee ist, wie sich Verletzungen anfühlen, was Liebe ist. Ist das nicht schrecklich???
Natürlich bleiben ihnen dadurch allerdings auch schmerzhafte Erinnerungen (wie Verluste) erspart. Doch dadurch sind die Menschen nicht mehr einzigartig. Sie erscheinen wie eine Hülle, ohne wirklichen Inhalt.

„Mühsamen Schrittes schleppte er sich auf die Bank neben der Hütte und setzte sich, von Gefühlen des Verlusts überwältigt. Seine Kindheit, seine Freundschaften, das sorglose Dasein – all diese Dinge schienen ihm für immer entglitten zu sein. Eine unendliche Traurigkeit, die ebenfalls zum Spektrum seiner neuen, intensivierten Gefühlswelt gehörte, hatte sich seiner bemächtigt, als er die anderen lachend und brüllend bei ihrem Kriegsspiel beobachtet hatte.“ (Seite 204)

Die Grundidee, die die Autorin hier hat, ist einfach großartig! Der Hüter alleine trägt Erinnerungen und Emotionen und der Rest der Menschen ist davon „befreit“. Dazu gibt es dann noch das „Freigeben“, das „Anderswo“ und die Stufen von Eins bis Zwölf, die die Kinder und Jugendlichen durchlaufen. All das ist wirklich gut durchdacht und ausgearbeitet. Was das alles bedeutet, werde ich aus Spoilergründen für mich behalten. Ihr solltet es selber herausfinden. 🙂
Der Schreibstil ist gut lesbar und natürlich sehr emotionslos. Allerdings fliegen die Seiten nur so durch die Hände. Die Autorin hält sich nicht mit Ausschmückungen auf, sondern beschreibt nüchtern und schnörkellos das Geschehen. Relativ schnell ist das Lesen dann auch beendet.
Schade finde ich allerdings, dass zunächst keine weitere Übersetzung der Folgebände beim DTV geplant ist. Da ich jetzt unbedingt weiterlesen möchte, muss ich mir Band 2 und 3 aus dem Carlsen Verlag besorgen. Band 4 gibt es auf deutsch leider gar nicht. :/ Vielleicht steige ich auch einfach auf die englischen Boxen um, die sind richtig schön! Zum Beispiel:

The Giver QuartetThe Giver Quartet_2The Giver Quartet_3

Die sehen doch klasse aus, oder?

Update: Die deutschen Bände zu 2 & 3.
Leider muss ich sagen, dass man meiner Meinung nach diese beiden Bücher nicht unbedingt als Reihenfortsetzung erkennt…
Band 2 heißt „Auf der Suche nach dem Blau“ – im Original „Gathering Blue“. Band 3 heißt „Die Gabe des Boten“ – im Original „Messenger“. Leider weisen die Cover keinerlei Zusammengehörigkeit aus. Schade.
Auf der Suche nach dem BlauDie Gabe des Boten

Bevor der Kinofilm nun beworben wurde, hatte ich leider von der Geschichte noch nichts gehört. Woran liegt das? Ging sie nur an mir vorbei oder ist sie generell nicht so bekannt? Wenn die Tetralogie nicht so bekannt ist, finde ich das echt schade und das sollte geändert werden. Passiert nun vielleicht durch den Kinofilm.

„Hüter der Erinnerung“ ist ein guter Auftakt zur „The Giver“ Tetralogie, der durch eine sehr gute Grundidee punkten kann. Leser, die sich auf kurze und emotionslose Geschichten einlassen können, werden sich hierfür begeistern können. Eine Buchvorlage, die sich meiner Meinung nach bestens fürs Kino eignet.

„>>Liebt ihr mich?<<
Einen Moment lang herrschte betretenes Schweigen. Dann lachte Vater amüsiert auf. >>Jonas. Ausgerechnet du! Präziser Sprachgebrauch, wenn ich bitten darf!<<
>>Wie meinst du das?<<, fragte Jonas. Mit Ironie vonseiten seines Vaters hatte er am wenigsten gerechnet.
>>Dein Vater meint, dass du einen sehr allgemeinen Begriff verwendet hast, so bedeutungslos, dass er fast schon veraltet ist<<, erklärte seine Mutter nachsichtig.
Jonas starrte sie an. Bedeutungslos? Noch nie war ihm etwas so bedeutend vorgekommen wie das Gefühl, dass diese Erinnerung in ihm geweckt hatte.“ (Seite 192)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo:
1. The Giver // Hüter der Erinnerung
2. Gathering Blue
3. Messenger
4. Son
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

4

SaCre

59 Antworten to “{Rezension} Hüter der Erinnerung (The Giver #1) | Lois Lowry”

  1. primeballerina 20. September 2014 um 16:11 #

    Oh, jetzt bin ich doch neugierig geworden! Bisher habe ich mich weder mit Film noch mit Buch näher beschäftigt, aber die Handlung klingt ja doch vielversprechend… und die englischen Boxen sind auch ziemlich hübsch.. ohje, Sabrina, was stellst du da wieder an? 😀

    Gefällt mir

    • bookwives 20. September 2014 um 16:21 #

      Die Grundidee ist wirklich toll!
      Ich tendiere gerade dazu, mir die Gesamtausgabe zu kaufen.
      Waaaas, du bist auch nicht besser! 😛
      LG

      Gefällt mir

  2. inflagrantibooks 20. September 2014 um 16:27 #

    Soo da hab ich durch Zufall deine Rezension in der Buchrezensions Gruppe gesehen und musste sofort vorbeischauen Sabrina 😀

    Erst mal: Ich denke, uns geht es fast allen so.
    Vor dem Film war das Buch irgendwie nicht so präsent, was an sich wirklich schade ist. ich lese das ja schon aus deiner Rezension heraus: Etwas anders, alt, aber geile Idee. Ich finde das mit dem System hier und dem Hüter total faszinierend. Daher wollte ich mir das Buch aber anscheinend eine Trilogie) unbedingt vor dem Film durchlesen.
    Mich ärgert das jetzt aber etwas, dass Band 4 nicht auf Deutsch erschienen ist. :/

    Ich finde es aber btw super, dass du hier diese ganzen Infos miteingepackt hast. ^.^ Da konnte ich mich perfekt dran orientieren, ohne Onkel Wikpedia durchstöbern zu müssen.D Danke für die Mühe. 😀 *Leser wie ich schätzen das immer :D*

    Das war es auch schon. Mit einem letzten Danke für die Rezension und den tollen Infos. OBWOHL ich mir deinetwegen jetzt noch dringender die Bücher besorgen muss, OBWOHL es den Rest ja nur in englisch gibt. (Das kann man jetzt gut und schlecht zugleich betrachten ^^)

    Es grüßt
    ~ Jack

    P.S: GOTT die Schuber sind ja echt bezaubernd. *:* (Why is my english not good enough for reading them? ARGH)

    Gefällt 1 Person

    • inflagrantibooks 20. September 2014 um 16:32 #

      Oder SaCre? ^^

      Gefällt mir

      • bookwives 20. September 2014 um 16:37 #

        Ist egal, ob SaCre oder Sabrina. Wir wissen ja jeweils, wer die Rezi verfasst hat. Hihi.

        Gefällt mir

    • bookwives 20. September 2014 um 16:35 #

      Hey Jack,
      ich freue mich, dass du zufällig auf meine Rezi gestossen bist, und dann auch noch einen solchen tollen Kommentar hinterlassen hast. ❤

      Es sind sogar 4 Bücher geworden.
      Ich denke, du solltest es einfach mal auf englisch versuchen. Es wird auch als Klassenlektüre eingesetzt und ich finde, dass man das ganz gut lesen kann.
      Hier kannst du reinschnuppern:

      http://www.amazon.de/Giver-Englische-Lekt%C3%BCre-f%C3%BCr-Lernjahr/dp/312578140X/ref=sr_1_3?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1411223485&sr=1-3&keywords=the+giver

      Mich ärgert halt etwas, dass es Band 4 gar nicht gibt und die anderen in unterschiedlichen Verlagen erschienen sind. Dann hat man im Regal einfach kein einheitliches Bild stehen.

      Das Buch hat definitiv mehr Beachtung verdient!
      Vielleicht sollten wir eine englische Leserunde starten?!

      Liebste Grüße,
      SaCre

      Gefällt mir

      • inflagrantibooks 21. September 2014 um 11:44 #

        Ich freue mich, dass du/ihr/wir uns so drüber freuen, dass ich hier vorbeigekommen bin. 😀 *Da fühle ich mich doch immer wohler hier*

        Danke für den Schnupperhinweis. Schaue ich mir mal mit dem eReader an. Wenns als Klassenlektüre benutzt wird, kann es ja nicht SO schwer sein. *Danke fürs Mut machen ^.^*

        Ja verstehe dich, ärgert mich auch…aber ich hab schon oft mitbekommen, dass nicht alle Reihen auf Deutsch zu Ende übersetzt werden. 😦

        Wenn du was in dem Sinne planst, gib mir gerne bescheid. 😀 Abgeneigt bin ich da ganz und gar nicht. 😀

        Liebe grüße zurück
        ~ Jack

        Gefällt mir

        • bookwives 22. September 2014 um 07:43 #

          Sehr schön! Dann hoffen wir, dass du dich auch weiterhin wohl fühlst. Sollen wir dir mal eben einen Kaffee reichen? 😉

          Schau es dir einfach mal an. Ich denke schon, dass man das gut lesen kann. Wenn du es lesen magst, sag Bescheid! Dann können wir das wirklich gerne zusammen in Angriff nehmen und uns dabei austauschen und gegenseitig unterstützen.

          Echt ärgerlich, wenn Reihen nicht komplett übersetzt werden. :/

          LG, SaCre

          Gefällt mir

  3. emilinamar 20. September 2014 um 18:13 #

    Bei den englischen Boxen muss man ja auf englisch lesen! Richtig schön 🙂 und jetzt hast du mich auch neugierig gemacht, scheint ja ein schnell gelesenes Buch zu sein mit ca. 270 Seiten…
    Grüße aus Hamburg xx

    Gefällt mir

    • bookwives 20. September 2014 um 19:23 #

      Das Buch ist wirklich schnell gelesen. Von daher kann man auch ruhig mal „zwischendurch“ dazu greifen. 🙂
      Grüße aus Dortmund!

      Gefällt 1 Person

  4. Tintenelfe 20. September 2014 um 18:48 #

    Das Buch klingt toll. Ich muss zugeben, mal wieder gar nichts mitbekommen zu haben. Auch nicht vom Film. Ich kann deinen Ärger verstehen, sowohl den, dass die Reihe in verschiedenen Verlagen erschienen ist als auch den, dass nicht alle Bände übersetzt wurden. Ich werd’s mir aber mal merken, vielleicht schlägt der Film ja wie eine Bombe ein und die Verlage bessern nach.

    Liebe Grüße von der
    Tintenelfe

    Gefällt 1 Person

    • bookwives 20. September 2014 um 19:25 #

      Liebste Tintenelfe,

      dafür hast du es ja jetzt mitbekommen – es ist noch früh genug. .)
      Meine Hoffnung ist auch, dass der Film so ein Erfolg wird, dass die anderen Bände dann vielleicht in einem Verlag erscheinen – und Teil 4 überhaupt mal übersetzt wird.
      Aber wie gesagt, ich liebäugle mit der Gesamtausgabe. 😀

      Liebste Grüße

      Gefällt 1 Person

      • inflagrantibooks 20. September 2014 um 19:32 #

        *Mit euch hoffe* 😀 Der Film sah schon vom Trailer her nicht schlecht aus und die Besetzung ist auch topp. ^.^
        Ich mags aber auch nicht, wenn die Bücher bei x-Verlage verröfentlicht werden.

        Gefällt mir

        • bookwives 22. September 2014 um 07:40 #

          Das stimmt wohl. Da hat man einfach zu unterschiedliche Bücher im Regal stehen…. :/

          Gefällt mir

  5. Steffi 22. September 2014 um 01:39 #

    Interessanter weise bin ich auch erst kürzlich auf das Buch gestoßen und habe es verschlungen

    Ich finde dass die Sprache absolut modern ist, und hätte ich es mit gewusst, hätte ich gesagt das Buch ist 2014 erschienen
    Aber trotz suchen hatte ich keinen Folge Band gefunden
    Wie heißen denn zwei und drei auf deutsch? Ich dachte es sei ein Einzel Band… umso besser, dann muss ich schnell weiter lesen 😃

    Gefällt mir

    • bookwives 22. September 2014 um 07:41 #

      Liebe Steffi,
      schau mal in den Artikel. Ich habe ihm ein Update gegeben und die Cover zu Band 2 & 3 eingefügt. 🙂

      LG, SaCre

      Gefällt mir

  6. Anette Leister 27. März 2015 um 11:47 #

    Hallo,

    ich hab das dtv-Bloggerei gefunden 🙂

    Viele Grüße Anette
    anette1809[at]gmx.de

    Gefällt mir

  7. krissysch 27. März 2015 um 17:10 #

    Yippie, ich hab das Bloggerei gefunden 🙂 Das war gar nicht so leicht wie vermutet 😉

    Liebste Grüße, Krissy
    http://www.tausendbuecher.blogspot.de
    krissysmail(at)web.de

    Gefällt mir

  8. Verena Julia 27. März 2015 um 19:19 #

    Hehe…ich habe das DTV-BLOGGEREI auch gefunden! Und natürlich auch den Beitrag gelesen. Das mit den Covern finde ich auch sehr schade, dass die nicht zusammen passen, obwohl die Bücher zusammen gehören. Wobei ich finde, dass Teil 2 und auch 3 wunderschöne Cover haben… 🙂
    Yippieh…Ostereiersuche macht Spaß!
    Liebe Grüße, Verena.
    (verenajulia88@gmail.com)

    Gefällt mir

  9. Janine Balkos 27. März 2015 um 19:35 #

    Juchuuuu das ist das Bloggerei!

    Ich hüpfe gern in den Lostopf 🙂

    http://buechersuechtiges-herz.blogspot.de/

    LG

    Janine
    crazynini_7@hotmail.com

    Gefällt mir

  10. Kristina Dohm 27. März 2015 um 20:41 #

    Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Kommentar. Ich habe das Bloggerei hier gefunden. LG, Kristina

    Gefällt mir

  11. Sarah Brandt 27. März 2015 um 20:46 #

    Ui da ist ja das Ei 🙂 Das ist ja cool und ging sogar recht fix 🙂 Schöner Blog-die Hintergrundfarbe hatte ich als Kind im meinem Zimmer als Tapete 🙂
    LG Sarah

    Gefällt mir

  12. Terii 27. März 2015 um 21:39 #

    Uuuh, ich hab das Ei auch gefunden! 😀

    Gefällt mir

  13. Cassie Blatt 27. März 2015 um 23:09 #

    Hii 🙂 ich hab das dtv-Bloggerei gefunden..

    Ich wünsche dir noch ein schöne Wochenende und später dann noch Frohe Ostern!!
    LG Cassie
    cassie.blatt@gmail.com

    Gefällt mir

  14. Elja 28. März 2015 um 00:00 #

    Wie cool, ich habe das DTV-Bloggerei gefunden !

    Gefällt mir

  15. Katja 28. März 2015 um 00:23 #

    Huhu,

    Hurra, ich habe es gefunden, das ist ja klasse, dann mache ich natürlich auch gleich mit. 🙂
    Frohe Ostern wünsche ich schonmal. 🙂

    Alles Liebe,
    Katja

    Gefällt mir

  16. peedee 28. März 2015 um 05:07 #

    Hurra – DTV-Bloggerei gefunden!
    Happy Easter!
    peedee

    Gefällt mir

  17. Gabi 28. März 2015 um 12:04 #

    Hurra, ich habe das Bloggerei gefunden. War gar nicht so leicht. Frohe Ostern.
    Gruß Gabi

    Gefällt mir

  18. Büchernische 28. März 2015 um 12:07 #

    Da ist es, das Bloggerei ♥ bei einem Buch, das ich noch immer nicht gelesen habe und dieses Jahr nun als Hörbuch genießen möchte. Ich bin sehr gespannt und gucke mir die Rezension jetzt auch nicht zu genau an. deine vier Herzchen verraten allerdings schon, dass ich mich wohl darauf freuen kann 🙂

    Die leidige Sache mit dem Cover.. ja, da kann man wohl nichts machen, aber ich denke, dass ich mir wohl noch die englische Ausgabe holen werde, welche weiß ich noch nicht.

    Ich wünsche euch frohe Ostern und eine ebenso bunte Eiersuche. 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

  19. Mikaela 28. März 2015 um 12:20 #

    Uhhh das Bloggerei! :))
    Frohe Ostern! 🙂

    liebe grüße

    Gefällt mir

  20. Andrea Heim 28. März 2015 um 17:42 #

    Ich habe das Gewinnspiel-Logo gefunden 🙂 Hat zwar etwas gedauert, aber durch die Sucherei bin ich auf viele interessante Beiträge hier gestossen. So hat das Gewinnspiel mir jetzt schon viel Freude gebracht 🙂

    Gefällt mir

  21. Bianca 29. März 2015 um 14:01 #

    Juhu, da ist ja das Bloggerei 😀
    Das Buch klingt super und ich würde mich riesig darüber freuen!
    Liebe Grüße,
    Bianca

    Gefällt mir

  22. Zeljka Ilic 29. März 2015 um 14:26 #

    Juhuuuuu ich habe das Ei gefunden. 🙂

    Super schönes Gewinnspiel!
    Ich wünsche allen frohe Ostern.

    Ganz liebe Grüße

    Gefällt mir

  23. Tiffi2000 29. März 2015 um 17:57 #

    Ich hab das Ei endlich gefunden… und würde gerne in den Lostopf hüpfen 😀
    LG

    Gefällt mir

  24. Daniela S. 29. März 2015 um 18:06 #

    Ich habe das Ei auch gefunden und würde mich über das Buch riesig freuen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Gefällt mir

  25. Nina 29. März 2015 um 21:51 #

    Endlich habe ich das DTV Bloggerei gefunden jiipiii 🙂

    Janina_Adelt16@web.de

    Gefällt mir

  26. Nadine Wolf 29. März 2015 um 22:04 #

    Hier ist ja das Ei ❤ ich würde mich riesig über das Buch was es hier zu gewinnen gibt freuen 🙂

    LG,Nadine
    Email: nb-20@gmx.de

    Gefällt mir

  27. Tracy 30. März 2015 um 09:10 #

    Habe das Bloggerei gefunden und hoffe auch, dass mir meine Glücksfee hold ist 😄

    Gefällt mir

  28. SaBine K. 30. März 2015 um 12:21 #

    Ich hab auch das Ei gefunden 🙂

    LG
    SaBine

    Gefällt mir

  29. Johannes 30. März 2015 um 13:09 #

    Habs gefunden, vielen Dank für die Suche und frohe Ostern! 🙂

    LG, Hannes

    Gefällt mir

  30. Anne Heubrock 30. März 2015 um 13:16 #

    Juuuuuuhuuuuuuuuuu da ist das Bloggerei 🙂
    Ich bin sooo KLUK 😀

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  31. Carolin Kirchhoff 30. März 2015 um 13:23 #

    Yeah 🙂 Ich habe das Bloggerei gefunden! 🙂
    Ich bin auch wohl KLUK! 😉

    Gefällt mir

  32. Iris 1. April 2015 um 12:37 #

    Das Bloggerei…ich hab’s gefunden…jipieeeeh! 🙂 Würde mich riesig über das tolle Buch freuen!
    Herzlichst, Iris

    Gefällt mir

  33. Sophie 2. April 2015 um 10:29 #

    Yeah, Bloggerei gefunden. Ich würde mich über einen Gewinn sehr freuen 🙂 LG Sophie

    Gefällt mir

  34. frenx1 2. April 2015 um 17:42 #

    Ah, hier ist es, das Bloggerei – absolut gut versteckt! Aber: Gefunden!

    Gefällt mir

  35. Natalie B. 3. April 2015 um 09:41 #

    Guten Morgen und Juchuh
    auch ich habe das DTV-Bloggerei gefunden. Nachdem ich so viel über das Buch gelesen habe möchte ich es unbedingt haben und fand die Suche die perfekte Möglichkeit.
    Ich wünsche schöne Ostern
    Liebe Grüße Natalie

    Gefällt mir

  36. Chrisi 3. April 2015 um 17:32 #

    Ei gefunden! 🙂

    Mein Bruder musste The Giver in der Schule lesen, daher liegt das Buch irgendwo bei uns noch rum und ich hatte eigentlich auch vor, es noch zu lesen 🙂

    Liebe Grüße
    Chrisi

    Gefällt mir

  37. beastybabe 5. April 2015 um 20:37 #

    Juhu, ich hab´s auch gefunden! 🙂
    Ganz liebe Grüße und noch ein tolles Rest-Osterfest!
    Angi

    Gefällt mir

  38. Mel 6. April 2015 um 14:42 #

    Juhu, ich habe das dtv-Bloggerei auch gefunden und würde mich freuen, wenn ich nun noch gewinne LG, Mel

    Gefällt mir

  39. SophiesLittleBookCorner 6. April 2015 um 15:22 #

    Hallo,
    auch ich habe das Bloggerei gefunden. 🙂

    Alles Liebe
    Sophie

    Gefällt mir

  40. Susann 6. April 2015 um 20:57 #

    Habe das Ei gefunden und nehme gerne teil.

    Liebe Grüße
    Susann

    Gefällt mir

  41. gabi 6. April 2015 um 21:05 #

    Nun auf den letzten Drücker habe ich das Bloggerei auch noch gefunden 🙂 Danke für die schöne Verlosung, hüpfe gern in den Lostopf!

    Gefällt mir

  42. Victoria L. 6. April 2015 um 21:18 #

    Jetzt habe ich das DTV Bloggerei endlich auch gefunden! Mir hat die Leseprobe zu „Heart. Beat. Love.“ so gut gut gefallen, dass das Buch jetzt gleich hinter „Wie Sterne so golden“ auf meiner Wunschliste steht…ich würde so gern wissen, was Axi und Robinson auf ihrer Reise erleben und vor allem warum sie „jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen . . .“ – also warum ihnen nur noch so wenige bleiben? Jetzt hüpfe ich auch in den Lostopf und hoffe, dass ich Glück habe.

    Gefällt mir

  43. Tine 6. April 2015 um 23:56 #

    Hey,
    ich hab auch endlich das Bloggerei gefunden! =) Und würd mich seeehr freuen, es zu gewinnen, weil ich Sonntags bei Tiffany von James Patterson liebe!
    lg. Tine =)

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. {Monatsrückblick} Das war der… November 2014 | Bookwives - 1. Dezember 2014

    […] {Rezension} Hüter der Erinnerung (The Giver #1) | Lois Lowry […]

    Gefällt mir

  2. {Monatsrückblick} Das war der… Januar 2015 | Bookwives - 1. Februar 2015

    […] {Rezension} Hüter der Erinnerung (The Giver #1) | Lois Lowry […]

    Gefällt mir

  3. {Monatsrückblick} Das war der… April 2015 | Bookwives - 1. Mai 2015

    […] {Rezension} Hüter der Erinnerung (The Giver #1) | Lois Lowry […]

    Gefällt mir

  4. {Blogtalk am Wochenende} Plaudern & Stöbern | Büchernische - 26. Juni 2015

    […] ich in absehbarer Zeit das Buch aus dem dtv Verlag lesen. Eine schöne Rezension haben u.a. die Bookwives […]

    Gefällt mir

  5. {Monatsrückblick} Das war der… Juni 2015 (und das erste Halbjahr) | Bookwives - 3. Juli 2015

    […] {Rezension} Hüter der Erinnerung (The Giver #1) | Lois Lowry […]

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: