Adventsplausch 2015 | 3. Advent

13 Dez

Adventsplausch_Logo.jpg

Nun haben wir bereits den dritten Advent. Weihnachten steht kurz vor der Tür und irgendwie wird es doch schon wieder hektisch. Auch, wenn man sich jedes Jahr wieder vornimmt, es in diesem Jahr ruhiger angehen zu lassen.
Sabrina und ich haben in dem Vorweihnachtstrubel kurz innegehalten, miteinander geplauscht und laden Euch nun dazu ein, eine kurze Pause zu machen und daran teilzunehmen. Holt Euch vielleicht noch die eine oder andere Bastel- oder Backanregung oder macht es Euch einfach gemütlich und lest, was wir heute zu beplauschen haben. Und vergesst natürlich nicht, unseren Beitrag eifrig zu kommentieren, denn Ihr wisst ja: es gibt etwas zu gewinnen 🙂

Sabrina und ich wollten eigentlich in der Vorweihnachtszeit einige Sachen zusammen genäht haben, aber wie ich oben schon angedeutet hatte, lief auch uns plötzlich die Zeit davon. Trotzdem schaffte ich es zumindest, zwei Projekte zu nähen, die mir sehr ins Auge gefallen waren.
Zum einen war das ein schicker Weihnachtsbaum im Rahmen. Während ich eifrig Schicht um Schicht nähte, bastelte mein Göttergatte den Holzständer dafür. Wer hat, kann auch einen Bilderrahmen zweckentfremden.

20151105_15350020151105_153605
Außerdem musste ich die niedlichen Pinguine nachnähen. Erst entstand eine weihnachtliche Gruppe dieser kleinen Gesellen, aber da wir nun einmal Dortmunder Mädel sind, erblickte letztendlich auch eine Schar Dortmunder Pinguine das Licht der Welt. Die Schnittmuster sowohl für den Stoffweihnachtsbaum, als auch für die Pinguine stammen aus der diesjährigen ›Anna spezial: Nähen für Weihnachten‹.

20151105_215336

20151127_005348

Damit wir an diesem Adventsonntag nicht nur bereits Fertiges zu bestaunen hatten, sondern selbst noch produktiv tätig werden konnten, bedurfte es noch einer einfachen Dekoidee.
Und hier wurde ich im Adventskalender des lila-lotta Blogs fündig.
Aus einem einfachen Viertelkreis Papier, der dann kegelförmig zusammengeklebt wird, entsteht ganz schnell ein Tannenbaum.

20151203_004956
Und wer Zuhause – wie wir – einen Kamin hat, der hat auch die übrigen Materialien rasch beisammen: der Stamm der Bäume ist ein einfaches Anzündholz und das ganze steht auf einer Baumscheibe.
Da ich gerade so schön im Bastelwahn war und mein Göttergatte die Säge noch nicht weggeräumt hatte, haben wir die Idee der einfachen Bäumchen dann noch etwas aufgepimpt und um einen Teelichthalter ergänzt. Durch die Nähe der Pappe darf dort natürlich nur ein künstliches Teelicht rein!

IMG_8311
Eine hübsche Dekoidee, die ebenso schnell umgesetzt ist, findet sich ebenfalls im vorgenannten Blog: eine Papierkette mit weihnachtlichen Grüßen umschlingt weiß eingefärbte Zweige. Da es bei mir nicht ganz ohne Nähen geht, habe ich noch eine weiße Schleife dazu angefertigt. Und damit es nicht zu schlicht wird, kamen noch ein wenig Glitter auf die Astspitzen und ein paar Kugeln dazu.
Wenn man von der Trocknungszeit der Farbe absieht, ist das eine tolle Dekoidee, die gerade mal zwei Stunden Zeit in Anspruch nimmt.

20151206_165148

Während des Bastelns, plauscht es sich natürlich besonders gut.
Und da die heutigen Dekoideen alle aus einem Adventskalender stammen, lag es nahe, dass wir auf derartige Kalender im Allgemeinen zu sprechen kamen.
Dabei konnte Sabrina allerdings keinen aktuellen Beitrag leisten, denn sie hat in diesem Jahr überhaupt keinen Adventskalender. Nachdem sie in den vergangenen Jahren so wenig Glück mit den Rubbel-Losen hatte, verzichtete Sabrina in diesem Jahr auf einen derartigen Kalender.
Ganz anders sieht es da in diesem Jahr im Hause Rana aus. Hier hat eine wahre Inflation dieser Kalender stattgefunden. Mein Göttergatte und ich bekommen von meiner Schwiegermutter und meinen Eltern seit jeher jeweils einen Kalender. Dazu haben wir uns in diesem Jahr den Brettspieladventskalender gegönnt, der 24 kleine Erweiterungen zu diversen Brettspielen liefert.
Wie in jedem Jahr bekam ich von meinem Göttergatten wieder den drei ??? Adventskalender.

Ein Hörbuch gab es allerdings auch noch auf die Ohren. “Weihnachten mit Andrea Sawatzki und Christian Berkel” hat uns sehr gut gefallen. Beide Sprecher haben sehr ausdrucksstarke und charismatische Stimmen. Für uns waren einige bekannte, aber auch einige unbekannte Werke auf der CD. Doch alle haben uns ausnahmslos gut gefallen.

2015-12-12 20.59.37

Und weil das noch nicht reicht, haben wir noch zwei weitere dieser Tageszähler im Angebot – und jetzt wird es sogar thematisch!
Ich konnte nämlich nicht widerstehen und habe noch das schöne Buch »Stille Nacht, düstere Nacht« gekauft.
In diesem Buch ermitteln die drei Fragezeichen in der Zeit vom 23. Dezember bis zum 24. Dezember. In 24 Kapiteln gilt es, einen Überfall auf einer Spielwaren- und Weihnachtsmesse aufzuklären. Und richtig – die 24 Kapitel sind in dieser Anzahl nicht zufällig gewählt. An jedem Tag soll ein Kapitel gelesen werden. Und so haben wir zumindest ein Ritual des täglichen Innehaltens: Wir setzen uns jeden Abend bei einer Tasse Tee zusammen und lesen uns gegenseitig das jeweilige Kapitel vor.
Und es ist tatsächlich so, dass ich mich auf diesen Moment des Tages jedes Mal wieder freue. Somit ist das mein schönster Adventskalender in diesem Jahr.

Mein Göttergatte findet in seinem Adventskalender darüber hinaus noch weiteres tägliches Lesematerial. Nein, es ist kein Abo für die Tageszeitung. Mir ist kurz vor der Adventszeit eine kleine Weihnachtsgeschichte eingefallen und ich habe sie in 24 Teile gespalten, ausgedruckt, aufgerollt und mit bunten Schleifen verziert in seinen Adventskalender gesteckt.

20151126_173146
Und mir hat ein Weihnachtswichtel geflüstert, dass diese Geschichte möglicherweise nicht nur exklusiv in dem Adventskalender steckt, sondern möglicherweise auch dereinst in einem gewissen Bücherblog zu lesen sein könnte …

Ein schnelles und äußerst leckeres Rezept haben wir auch noch für euch:

“Pistazien-Kekse mit weißer Schokolade” von Lisa Nieschlag & Lars Wentrup aus “Advent, Advent”.
(Für ca 30 Stück)
125 g weiße Schokolade
25 g Pistazienkerne
115 g Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
2 EL Rum
200 g Mehl
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die weiße Schokolade und die Pistazienkerne getrennt voneinander hacken.
Butter, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Das Ei und den Rum zugeben und verrühren. Das Mehl nach und nach unterrühren.
Anschließend die Schokolade und die Pistazien unter den Teig ziehen. Walnussgroße Kugeln formen und mit 4-5 cm Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Im Backofen 10-12 Minuten backen.
Sabrinas Tipp: nicht zu dunkel werden lassen.

Ein Bild..? Ähem… da war ich leider zu langsam für… *räusper* Daher zeige ich euch das Buch, aus dem das Rezept ist.

2015-12-12 20.57.40

In diesem Sinne: einen fröhlichen dritten Advent!

***

Danke für die Kommentare zu unserem 2. Adventsplausch. Das Buch “New York Christmas” geht an:

2. Adventsplausch_Gewinner

Bitte melde dich innerhalb von 48 Stunden bei uns.

***

Heute haben wir für euch ein brandneues Buch. So neu, dass es erst in den nächsten Tagen als Printausgabe erscheinen wird.
Gewinnt eine signierte Ausgabe (Wunschsignatur) von

Book Elements 2

Gebt uns etwas Inspiration für das nächste Jahr: Macht ihr Adventskalender selber? Wenn ja, wie? Oder kauft ihr “leere” und befüllt diese? Was darf, außer Schokolade, rein?
Teilnehmen könnt ihr unter diesem Post bis zum 19. Dezember 2015, 18.00 Uhr.
Euer Kommentar landet außerdem auch automatisch für unser Adventsbuch im Lostopf.

Das Kleingedruckte:

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Ihr solltet über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir das Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bitte meldet euch innerhalb von 48 Stunden nach Gewinnerbekanntgabe, da wir ansonsten neu auslosen müssen.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Für evtl. Verlust auf dem Postweg übernehmen wir keine Haftung.
Bitte seid fair und macht nicht doppelt und dreifach bei unseren Gewinnspielen/Verlosungen mit. Mehrfach-Teilnahmen werden komplett ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklärt ihr euch einverstanden, dass wir euren Namen für die Gewinner-Bekanntgabe auf unserem Blog veröffentlichen dürfen.
Eure Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nach der Auslosung / Versendung wieder gelöscht.
Wir freuen uns natürlich, wenn ihr uns auf irgendeinem Weg (Blog, Facebook, etc.) folgt. Voraussetzung für eine Teilnahme ist es aber nicht.

Rana

50 Antworten to “Adventsplausch 2015 | 3. Advent”

  1. karengraceholmsgaard 13. Dezember 2015 um 08:17 #

    Guten Morgen!
    Also ich habe schon mal einen leeren Adventskalender gefüllt.
    Und zwar abwechselnd mit Schokolade und kleinen Figuren für einen Setzkasten.
    Fand Anklang bei dem von mir Beschenkten.
    Gruß Karen

    Gefällt mir

  2. Buchmeier Marta 13. Dezember 2015 um 08:32 #

    Huhu also ich mache den Adventskalender meiner drei Kinder selber. Ich kaufe Tütchen in drei verschiedenen Weihnachtsfarben , befülle sie mit Schokolade 🍫 . An Nikolaus 🎅 und den 24. tue ich eine kleine Überraschung 🎊 mit rein. Alle Tütchen hänge ich an eine beleuchtete Girlande und jeden Tag dürfen die Kinder sich ein Tütchen aussuchen und abschneiden. Meine Kinder möchten seit ich einen selber machen kein gekauften mehr.😁💖

    Gefällt mir

  3. Martina Suhr 13. Dezember 2015 um 08:36 #

    Einen schönen guten Morgen und 3. Advent
    Wir haben leere Adventskalender, die ich befülle. Neben Süßigkeiten kommen aber auch kleinere Spielsachen und Hörspiele usw. In den Kalender. Meine Kinder warten dann immer schon sehnsüchtig auf Papa, denn bei uns ist es Tradition, dass Papa an späten Nachmittag mit den Kids das Türchen öffnet.
    Liebe Grüße
    Martina

    Gefällt mir

  4. Sandra 13. Dezember 2015 um 08:41 #

    habe auch schon mal einen leeren Adventskalender gefüllt mit kleinen geschenken 🙂

    Gefällt mir

  5. Christina Hagelstein 13. Dezember 2015 um 09:29 #

    Moin moin

    Ich und meine beste Freundin schenken hnd jedes Jahr gegenseitig einen. Es kommen immer Kleinigkeiten rein zwischen 1-3 Euro meist. Dieses Jahr war von einer salatdose to go über prosecco, deko, süßwaren, Tee, beauty alles dabei. Was das Mädchenherz halt so begehrt.

    Lieben Gruß
    Tina
    Meinbuchmeinewelt.blogspot.com

    PS. Sollte ich gewinnen melde ich mich noch Weihnachten bin ab Freitag im Urlaub

    Gefällt mir

  6. Monika Schulze 13. Dezember 2015 um 09:29 #

    Hallo Rana, hallo Sabrina,

    ich hab dieses Jahr leider keinen Adventskalender, aber da ich mit Kindern arbeite, muss ich mich zwangsläufig trotzdem jedes Jahr mit diesem Thema beschäftigen 🙂 Dieses Jahr hat das allerdings meine Kollegin übernommen. Sie hat einen großen Nikolaus ans Fenster gemalt, der einen Sack hält, in dem lauter kleine Säckchen sind, von denen jeden Tag ein anderes Kind einen bekommt. Gefüllt sind die kleinen Säckchen mit Schokolade und einem Bild. Das Bild zeigt, was sich das Kind an diesem Tag wünschen darf: z.B. ein Kreisspiel, eine Geschichte, ein Fingerspiel usw. Diese Idee finde ich für Kinder besonders nett, da es dabei darum geht, gemeinsam etwas zu erleben und nicht immer nur um materielle Geschenke 😉

    Liebe Grüße
    und einen schönen 3. Advent,
    Moni

    Gefällt mir

  7. Tiffi2000 13. Dezember 2015 um 09:32 #

    Hallo,

    es kommt darauf an, wie viel Zeit ich habe. Ich habe schon einen kompletten Adventskalender selbst gebastelt oder auch mal einen leeren befüllt… leider ist es in letzter Zeit aus Zeitmangel meist ein gekaufter geworden…

    LG

    Gefällt mir

  8. E La 13. Dezember 2015 um 09:45 #

    Guten Morgen =)

    am liebsten mache ich die Kalender selber. Die Geschenke verpacke ich immer in hübschen Zeitungspapier und weil mir normale Zahlen zu langweilig sind und ich ein riesen Walter Moers Fan bin, habe ich die Buchimistischen Runen daraufgeschrieben.
    Ohne hilfe findet man meist nicht so schnell das richtige Türchen, aber mir macht das Suchen Spaß ^_^

    LG und noch eine schöne Weihnachtszeit!

    Gefällt mir

  9. Franziska 13. Dezember 2015 um 09:49 #

    Guten Morgen ihr Lieben! 🙂
    Ich kaufe mit meinen Kalender immer – wäre traurig, wenn ich für mich selber einen füllen und den Dan öffnen würde 😦
    Wenn wir dann aber ein Kind habe wird der selber gefüllt: z.B. kann man für jede Tag eine Aktivität aufschreiben (Kekse backen, Schlittschuh laufen, ein kleines buch kaufen gehen, Lebkuchenhaus zusammen bauen, …) ansonsten mit kleinen Süßigkeiten – reicht ja zu,immer gibt’s zu Weihnachten ja dann wahrscheinlich genug Geschenke 😉

    Und danke für eure vielen tollen Ideen! Vorallem der genähte hängende Baum hat es mir sehr angetan ❤

    Wünsche euch einen wundervollen 3. Advent ❤

    Gefällt mir

  10. Regina 13. Dezember 2015 um 09:57 #

    Früher habe ich für meinen Freund jedes Jahr einen neuen Adventskalender gebastelt und selbst gefüllt – mit Schokolade und Liebesbriefchen. Mittlerweile bin ich verheiratet und auch wieder geschieden und kaufe nur noch Playmobil-Kalender für die Kinder ;-))

    Gefällt mir

  11. Ricarda Mrhr 13. Dezember 2015 um 10:15 #

    Guten Morgen 🙂
    Ich habe einen Adventskalender für meinen Freund gebastelt, da mir persönlich selbstgemachte viel besser gefallen und persönlicher sind 🙂 Dieser ist mit den unterschiedlichsten Sachen gefüllt (Süßigkeiten, Figuren, Badezeug etc).
    Nächstes Jahr mag ich dann noch etwas kreativer sein und versuchen, einen Adventskalender zu nähen. Aber ob das bei meinem Geschick gut geht? 😅

    Ich wünsche dir einen schönen dritten Advent ❤

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  12. Michele Giersch 13. Dezember 2015 um 10:18 #

    Es war von Jahr zu Jahr verschieden. Mal wurde ein bereits gefüllter (meist Schokolade) gekauft. In anderen Jahren hat meine Mutter mir jeden Tag etwas in ein kleines Säckchen gefüllt. Da war dann nicht nur Schokolade drin, sondern auch mal etwas wie ein labello oder tictac 🙂

    Liebe Grüße
    Michele

    Gefällt mir

  13. beccasleselichtung 13. Dezember 2015 um 10:39 #

    Hallöchen! 🙂
    Also bei mir kommt nächstes mal ein „Tee-Kalender“ her! Schokolade wird mir einfach zu langweilig auf die Dauer 🙂

    Lg, Becca ❤

    Gefällt mir

  14. Michelle Schweitzer 13. Dezember 2015 um 10:43 #

    Huhu 🙂

    erst mal tolle Idee und danke für so ein tolles Losspiel <3, zweitens wünsche ich dir eine schöne Weihnachtszeit und hoffentlich nicht ganz so stressige Tage und zum dritten hier die Antwort au deine Frage 😀
    Ich mache einen Teil selber und einen Teil kauf ich ihn … also wir haben einen ganz normalen gekauften Schokoladen-Adventskalender aber dann gibts dazu noch einen Stoff-Weihnachtsschuh den ich jeden Abend am Vortag füll mit keineren Spielsachen und einer kleinen Portion Vitamine durch Obst oder Smoothie oder sonstiges je nachdem was ich gerade zur Hand habe. Beim Smoothie hab ich einen extra kleinen Becher vom Mr. Magic den ich befülle und dann morgens kurz vorher reinschmuggel :D.
    So kommen alle auf ihre Kosten und ich bin froh dass meine Kinder neben den vielen Süßigkeiten in der Advents- und Weihnachtszeit noch mal wieder was gesundes zu sich nehmen … hihi ja ich war auch am überlegen das ganz selber zu machen, aber da Oma und Opa immer einen Schokoadventskalender kaufen und die Kinder mitlerweile nicht mehr ohne sein wollen war das für uns eine gute Lösung 🙂

    Viele liebe Grüße
    Michelle

    Gefällt mir

  15. Stefanie 13. Dezember 2015 um 10:51 #

    Ich habe einen Kalender dieses jahr gekauft. Keinen zum befüllen da dafür einfach keine Zeit und Geld vorhanden war. Es gab den schoko Kalender.

    Gefällt mir

  16. Tanja 13. Dezember 2015 um 11:15 #

    Guten Morgen!
    Ich habe keinen Adventskalender in diesem Jahr. Dafür habe ich das Gesteck selbst gemacht und einen ganzen Haufen Kekse gebacken =))
    Schönen dritten Advent =)

    Gefällt mir

  17. Charlotte Cole 13. Dezember 2015 um 11:15 #

    Deine Pinguine sind ja toll! Muss mal schauen ob es das Heft auch in Österreich gibt. So ein Pinguin wäre perfekt für meinen Sohn, der geht in die „Pinguinklasse“ … Da stehen Pinguine bei den Kindern hoch im Kurs. 🙂

    Gefällt mir

  18. Susanne Rühr 13. Dezember 2015 um 11:21 #

    Hallo 🙂 ich befülle immer wieder Kalender für meine Jungs. Da dürfen Süßigkeiten rein. Am 24. kommt meist ein kleines Buch rein. Am 6. eine cd. Und sonst Kleinigkeiten zum dekorieren der Zimmer damit es auch dort weihnachtlicher ist. Ein Jahr hab ich nach und nach kleine Krippenfiguren drin gehabt. Und am Heiligabend war dann Jesus drin und dir Krippe vollständig.
    Lg Susanne

    Gefällt mir

  19. Melissa 13. Dezember 2015 um 11:38 #

    Hallo 🙂

    Meine Mama hat mir mal einen zusammengestellt, sie hat einfach so kleine Weihnachtssocken an eine Schnur gehängt und mir da Kleinigkeiten reingelegt. Da waren dann meist kleine Beautyprodukte drinnen wie ein Labello 🙂
    Finde Adventskalender, bei denen der Inhalt auf einen abgestimmt ist viel schöner 🙂

    Schönen dritten Advent! 💕

    Gefällt mir

  20. Sandy Nürnberger 13. Dezember 2015 um 12:14 #

    Hallo Ihr Lieben,
    sehr schöner Beitrag. Die Pistazienplätzchen haben es mir angetan, die werde ich auf jeden Fall auch mal versuchen zu backen 😉
    Mein Sohn hat einen selbtgebastelten Adventskalender und bekommt jeden Tag eine kleine Überraschung … in Form von Büchern, Musik, Magneten, kleinen Spielen, Stiften, Socken, Mütze, Schal, Kleber zum Basteln etc. … an Nikolaus, den Adventssonntagen und Heiligabend ist es etwas größeres … und dann bekommt er ja auch jeden Tag einen lieben Brief mit einer Geschichte vom Hasen Felix, der abends vorm Schlafengehen vorgelesen wird.
    Mein Mann hat sich einen technischen Adventskalender gewünscht und bekommen.
    Liebe Grüße Sandy

    Gefällt mir

  21. cyrana 13. Dezember 2015 um 12:23 #

    Hallo, ich habe vor Jahren einen Adventskalender selbst gebastelt, ein großes Quadrat aus Hanf, in der Mitte Weihnachtsschneemänner ausgeschnitten und bemalt, darum eine rote Schärpe und der Kalender wird mit einer goldenen Kordel aufgehängt. Die Päckchen hänge ich immer an Unterlegscheiben und ich packe in der Regel in rote Servietten mit goldfarbenen Kräuselband ein.

    lg, cyrana

    Gefällt mir

  22. Bianca 13. Dezember 2015 um 15:04 #

    Oh wow, ich habe den ersten Band geliebt ❤
    Ich bastle gern selbst, wenn ich ausreichend Zeit dafür finde – rein kommen dann Süßigkeiten und je nach Empfänger Kosmetik, Bastelsachen, Modeschmuck, …

    Gefällt mir

  23. scolardy 13. Dezember 2015 um 15:07 #

    Hallo, meine Liebe! 🙂

    Ich hab leider noch nie so einen schönen Kalender gehabt – und auch noch nie einen gemacht. Wenn würde ich aber eher einen leeren kaufen und den dann befüllen. Wenn ich versuche zu basteln, ist das Chaos vorprogrammiert 😀

    Liebste Grüße

    Rica

    Gefällt mir

  24. Beate Uhlemann 13. Dezember 2015 um 15:30 #

    Ich würde meinen Kalender liefert Gummibärchen und minibüchern füllen und wenn machbar selbst basteln

    Gefällt mir

  25. Susi T. 13. Dezember 2015 um 15:32 #

    Ich habe den Adventskalender für meinen Mann auch mit Schokolade, Badezeug, kleinen Gutscheinen usw. gefüllt. Meistens habe ich alle Geschenke eingepackt und Nummern darauf geschrieben oder darauf geklebt und diese dann in einen Korb getan. Man kann sie aber auch an eine Leine hängen oder einen gekauften Adventskalender befüllen.

    Gefällt mir

  26. Katja 13. Dezember 2015 um 15:43 #

    Hallo und vielen Dank auch für diesen schönen Adventsplausch! Ich mache Adventskalender sehr gerne selbst! Das heißt, ich suche 24 kleine Geschenke aus, darunter Süßes, kleine Kosmetik-Packungen, Gutscheine (z. B. für einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt), Weihnachtsschnick-schnack (z. B. weihnachtliches Magic Towel), kleine Kerzen, kleine weihnachtliche Dekoration, weihnachtliche Zitate und Gedichte, Fotos, kleine Notizblöcke, Lesezeichen, Magnete uvm.

    Viele liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    Katja

    Gefällt mir

  27. Sabrina Hübsch 13. Dezember 2015 um 16:00 #

    Ich muss gestehen das ich echt ne DIY-Niete bin :/ dennoch versuche ich es immer wieder. Letztes Jahr habe ich einen Adventskalender selbst gemacht…lauter süße kleine Weihnachtliche Säckchen mit den verschiedensten Dingen darin 🙂 Schokolade, Socken, Gutscheine, Rezepte …

    Oder aber auch Weihmachtskugeln ^^ die mache ich besonders gerne selber ♡

    Gefällt mir

  28. Marysol 13. Dezember 2015 um 16:02 #

    Uh also eigentlich bastel ich immer welche, und befülle sie mit Schoko, kleinen Steinen, Schmuckstücken und Dekoelementen. Wegen des Schulstresses kaufe ich momentan aber immer die Teeadventskalender 😀

    LG, Mary ❤
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    Gefällt mir

  29. Anja Mladjovic 13. Dezember 2015 um 16:13 #

    Jedes Jahr gibt es nun für unseren Sohn einen anderen Kalender. Dieses Jahr wurden weiße Säckchen aufgehangen in denen kleine Dinge und etwas Schokolade versteckt waren:) 😍🎁🎅🏻

    Gefällt mir

  30. Michi 13. Dezember 2015 um 16:31 #

    Ich liebe Adventkalender und hab es mir auch schon einige Male vorgenommen einen zu basteln. Irgendwie schaff ich es neben selbstgemachter Weihnachtskarten, Christbaumschmuck und diversen gebastelten Weihnachtsgeschenken allerdings nie.
    Seit drei Jahren mach ich aber einen Foto-Adventkalender von meinen beiden Katern Flowy & Gino auf deren FB-Seite, da in den letzten Jahren sehr viele tolle Weihnachtsfotos von den beiden zusammengekommen sind.
    Liebe Grüße, Michi

    Gefällt mir

  31. Natalie 13. Dezember 2015 um 17:24 #

    Ich habe schon seit Jahren keinen Adventskalender mehr 😦 Damals hat meine Mom uns jährlich einen gebastelt und er sah immer anders aus 🙂 Fand die immer toll und hab mich jeden Tag aufs öffnen gefreut. Grundsätzlich war süßes drin. Ü-Eier, Twix, Snickers, Gummibärchen, Kinderriegel, etc. 😀 Sollte ich mal Kinder haben, werde ich das auch so machen und selber welche basteln. Kreativ bin ich ja sowieso 🙂

    Gefällt mir

  32. JessiBienchen 13. Dezember 2015 um 17:45 #

    Ich kaufe zu meist meine Adventskalender
    Aber ich habe auch schon selbst welche gemacht. Vorher Klopapierrollen gesammelt und mit Geschenkpapier umwickelt, oder die Kleinigkeiten direkt verpackt 😉
    Rein kommen dann eher Kleinigkeiten und passend für die jeweilige Person
    Ich wünsche einen schönen 3.Advent 🙂

    Gefällt mir

  33. Nina Best 13. Dezember 2015 um 17:50 #

    Ich mache meine Adventskalender immer selber. Über das Jahr hinweg sammele ich Kleinigkeiten, wenn sie mir über den Weg laufen und packe sie in meine Adventskiste, da gucke ja sowieso niemand rein 😉 Am Ende wird alles schön verpackt und mit Klämmerchen versehen. Es waren Bücher, Dosen, Süßigkeiten, Aufkleber, Magnete, Gebasteltes usw. dabei. Immer wieder schön!

    Gefällt mir

  34. Susanne Krajan 13. Dezember 2015 um 18:06 #

    Mama bekommt jedes Jahr einen selbst gebastelt und befüllten. Die freut sich darüber. Sind verschiedene Sachen drin die sie gern mag.

    Gefällt mir

  35. Azul Blue 13. Dezember 2015 um 18:47 #

    Oh welch schöne Weihnachtsüberraschung.Normalerweise liebe ich es Kalender selbst zu kreiiren, mal mit einer kleinen Überraschung, mal mit einem Gutschein, doch dieses Jahr fehlte leider die Zeit. Und so gab es diesmal für die Kleinen einen Spielzeugkalender und für die Großen einen mit Schokolade

    Gefällt mir

  36. diebuchblogger 13. Dezember 2015 um 19:04 #

    Ich bastle oft selber Adbentskalender. Sehr schön finde ich die vorlagen von mr. Printables. Meistens kommt einfach was süßes rein.
    LG
    Ina

    Gefällt mir

  37. Sarah Runge 13. Dezember 2015 um 19:25 #

    Ein persönlicher Brief an jedem Tag gehört für mich in einen perfekten Adventskalender. Ein Zitat, ein Witz oder ein guter Wunsch, da kann alles dabei sein.
    LG

    Gefällt mir

  38. Pia 13. Dezember 2015 um 19:35 #

    Ich befülle meinen Adventskalender nicht selbst, das macht meine Mama jedes Jahr. Ist bei uns so Tradition. Dieses Jahr ist es ein Holz Weihnachts LKW mit Wichtel drin und die Ladefläche sind 24 kleine Schubladen, in denen Mini Kinderriegel, Kinder Country… zu finden sind. 🙂

    Gefällt mir

  39. Stefanie Weber 13. Dezember 2015 um 22:10 #

    Hey 🙂
    Dieses jahr hab ich das erste mal einen adventskalender selber gebastelt für meinen Freund. Ich hab den vor allem mit Schokolade, Tee und ein paar kleinen Geschenken gefüllt.
    LG

    Gefällt mir

  40. Sophia 13. Dezember 2015 um 22:46 #

    Hallo ihr lieben!
    Bei uns in der Familie,gibt es einen Adventskalender für alle zusammen, hier kommt dann immer das gleiche für jeden raus,jeden Tag anders und ideenvoll gefüllt… Am einen Tag ist es Schokolade,mal Gummibärchen und manchmal auch ein Gutschein,für etwas besonderes:) ❤️ Was ich auch super finde ist ein Teeadventskalender,für jeden Tag einen anderen Tee mit passendem Spruch dazu… Einfach super!💕

    Gefällt mir

  41. Denise Ogris 13. Dezember 2015 um 23:26 #

    Hallöchen 🙂
    Ich mache gerne Adventkalender selbst. Sie kommen dann zwar etwas teurer als ein gekaufter, aber für eine besondere Person kann man auch was besonderes tun. 🙂
    Über das Jahr verteilt merke ich mir kleine Dinge die mein Schützling gern hat/gerne hätte und dann landet dies im Adventkalender. Eine bestimmte Schokolade, die Miniatur eines bestimmten Parfums, kleine Andenken an tolle Tage die man im letzten Jahr erlebt hat und am 24. gibt es dann schon mal ein etwas größeres Adventkalender-Geschenk als Vorgeschmack für den Abend 🙂

    Gefällt mir

  42. Victoria Rohde 14. Dezember 2015 um 06:50 #

    Einfach abwechselnd Süßes und eine andere Kleinugkeit besorgen, je nachdem für wen es ist. Bei Kindern ein kleines Spielzeug, Stifte etc. Bei Frauen z.B kleine Cremes und Duschproben. Alles in Süße Tütchen packen, Schnur dran und an einen Ast hängen, aus dem Garten z.B.

    Liebe Grüße
    Victoria

    Gefällt mir

  43. Kitekatze 14. Dezember 2015 um 07:02 #

    Huhu.
    Ich habe vor das nächste mal einen Pixibuch Adventskalender zu machen. Und da kann dann jeden Abend eine kleine Geschichte vorgelesen werden 🙂

    Gefällt mir

  44. Lilienlicht 14. Dezember 2015 um 07:35 #

    Hi Rana 🙂

    Wieder ein toller Adventsplausch! Ich wusste noch gar nicht, dass du so nähbegeistert bist 😀 Ich nähe ja auch total gern, wobei ich mich eher auf Klamotten versteift habe. Aber ich habe dieses Jahr auch schon Deko genäht, nämlich so einen Weihnachtswichtel aus der Anna Spezial (aus 2012 oder so). Deine Tannenbäume sind echt toll geworden und auch die Pinguine sind klasse. Ich sollte im nächsten Jahr unbedingt mehr Deko nähen!

    Bei uns gibt’s eigentlich immer nur fertige Adventskalender (Kinderschoki), obwohl ich mir seit letztem Jahr vornehme, mal einen leeren Adventskalender zu kaufen und zu befüllen. Bei mir würden dann neben Schoki auch nützliche Dinge wie Miniduschbad oder Badezusatz in den Kalender wandern 😀

    Ich wünsche Euch eine schöne Adventswoche!

    Liebste Grüße,
    Diana

    Gefällt mir

  45. SaBine K. 14. Dezember 2015 um 15:01 #

    Hallo,

    also bei mir würde neben Süßigkeiten auch Nagellack und andere Kosmetikkram in den Adventskalender wandern 🙂 Dieses Jahr habe ich mich allerdings auf Tee und Schokolade beschränkt.

    LG
    SaBine

    Gefällt mir

  46. Allyn Köhler 14. Dezember 2015 um 15:18 #

    Hallo ☺️
    Alsooo ich mache immer welche selbst, meine Mom hat das nämlich auch immer gemacht, das hab ich übernommen 😄
    Für meinen Sohn habe ich dieses Jahr die Adventskalender Tütchen von Ikea gekauft und da sind dieses Jahr , pixi Bücher , Luftballons , Traubenzucker Bonbons und kleine Autos drin. Ab und an auch schoki und am 24ten neue lederpuschen Hausschuhe ☺️
    Mein Freund hat auch einen , ich habe ein paar Nägel in den Flur an die Wand gehämmert und alle kreuzt und quer mit einem wollfaden verbunden und seine 24 „Türchen“ in geschenkpapier gepackt und mit dem Geschenkband an die Fäden geknotet. An kleinen Klammern stehen die Zahlen 1-24 die dann an dem jeweiligen Päckchen klemmen . Da ist alles mögliche drin, pflegeprodukte, Insider Geschenke oder Schokolade oder weingummi 😊
    ich hoffe das könnte helfen 😊 Und i j freu mich dabei sein zu können, lg Ally

    Gefällt mir

  47. funne 15. Dezember 2015 um 17:55 #

    Adventskalender werden bei uns prinzipiell selbst gemacht… dieses Jahr haben wir kleinformatige Weihnachtsservietten genommen, Pralinen reingemacht und die Päckchen dann mit Schnüren, an denen Zahlen aus Holz hingen, zugebunden. Alle Säckchen an einen von diesen Schmuck“kleider“bügeln gehängt und irgendwo aufgehängt :3
    Es darf natürlich auch so kleines Schmuckzeugs rein… aber ich finde, man braucht nicht unbedingt jeden Tag ein echtes Geschenk, schon gar nicht wenn man an Weihnachten sowieso Geschenke bekommt… wir sind ja schon verwöhnt genug. Schokolade als Erhaltung der guten alten Adventskalendertradition ist echt okay!!

    LG, funne

    Gefällt mir

  48. nilibine70 17. Dezember 2015 um 10:37 #

    Hallo 🙂
    Bei uns/mir ist das unterschiedlich. Mal wird klassisch einer mit Schoki gekauft, dann wird mal befüllt… Es kann alles drin sein oder eben wirklich nur ganz einfach Schokolade 🙂 Meine Mutter früher hat immer Wert drauf gelegt, dass der Adventskalender selbst befüllt wurde, da gabs dann immer altersentsprechend was, erst war es was für kleine Mädchen und als Teenie waren das dann eben schon Schminksachen oder Duftstifte (grinsel). Den Kalender als solches hatte sie im Kindergarten für mich gebastelt mit anderen Müttern 🙂 Ich halte dieses Ding immer noch in Ehren, ist ja nun schon 40 Jahre alt…

    Liebe Grüße
    Bine
    (Nilis_Buecherregal@web.de)

    Gefällt mir

  49. Jeannine M. 19. Dezember 2015 um 10:35 #

    Guten Morgen,
    da hast du ja ein tolles Buch herausgesucht. Ich habe das erste Buch davon gelesen und bin begeistert von der Geschichte. Ich finde, sie hat eine „neue“ Idee aufgegriffen und sie gelungen umgesetzt. Da ich das zweite Buch noch nicht gelesen habe, springe ich sehr gerne in den Lostopf.
    So jetzt zu deiner Frage: Ich mache zu Hause meisten immer einen neuen Adventskalender, denn als Kind fand ich es immer langweilig einen und denselben Adventskalender gehabt zu haben. Die Kinder freuen sich auch immer darüber, denn sie rechnen nicht damit, dass sie immer einen neuen Adventskalender. Dieses Jahr habe ich Babysocken gehäkelt mit Zahlen darauf. Ich befülle es immer mit verschiedenen Sachen. Klar kommt auch mal Schokolade darin vor aber das ist nicht immer der Fall. Ich habe unter anderem kleine Bücher, puzzel usw. hin ein gepackt. So nun springe ich gerne in den Lostopf.
    Liebe Grüße Jeannine M.

    Ps. Tut mir leid, falls es doppel angezeigt wird. Es ist nämlich gerade ein Fehler aufgetreten. =)

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ein dritter Blick in unser Adventsbuch | Bookwives - 17. Dezember 2015

    […] Das Taschenbuch zu “Book Elements 2. Die Welt hinter den Buchstaben” könnt ihr aktuell noch bei uns gewinnen! […]

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: