{Rezension} Häppchenweise Liebe | Sharon Taylor

29 Mrz

Autor: Sharon Taylor
Titel:
Häppchenweise Liebe
ASIN: B06XSTQDSG
Veröffentlichung: 23. März 2017
>>Kaufen<<

Zum Inhalt:

Fleur Sanderson ist eine attraktive, motivierte Jungunternehmerin. Mit ihrem Partyservice steht sie kurz vor dem Durchbruch. Ein Catering bei Senatorenehepaar Graham soll sie in New Orleans bekannt machen.
Auf der Feierlichkeit lernt sie Ian Graham kennen, den verwöhnten Sohn der Grahams, der außer Partys, Sex und Geldausgeben keinen Lebenssinn kennt.
Durch eine Verwechslung hält Fleur den Sohn ihrer Auftraggeber für die Hilfskraft und Ian findet dieses Spiel so interessant – und Fleur darüber hinaus für so attraktiv – dass er sich in die Rolle fügt. Am Ende des abends kommen sich die beiden näher, allerdings erfährt Fleur nur Minuten später, wer Ian wirklich ist und flüchtet beschämt aus dem Senatorenhaus.
Bei Ian meldet sich das schlechte Gewissen und erstmals auch etwas, dass einem echten Interesse an einer Frau gleicht. Er setzt alles dran, seinen Streich wieder gutzumachen und Fleur für sich zu gewinnen.
Das erregt jedoch das Missfallen seiner Mutter, die eine Köchin als nicht standesgemäß ansieht. Auch die Presse beginnt angesichts des Senatswahlkampfs zu graben, und zerrt Fleurs ärmliche Vergangenheit als Kind eines Hippie-Ehepaars ans Licht. Als Fleurs Geschäft darunter leidet, wird ihre Liebe auf die Probe gestellt.

 

Meine Meinung:

Durch eine Leserunde bin ich auf die Liebesromane mit erotischen Anteilen von Sharon Taylor aufmerksam geworden. Ich mag die Mischung aus Liebesroman, der trotz Erotik auch immer eine Portion Handlung mitbringt. Ich habe bisher alle Romane aus Sharons Feder gelesen und behaupte: ›Häppchenweise Liebe‹ ist der bislang Beste.

Natürlich kommt auch die Erotik nicht zu kurz, aber der Schwerpunkt liegt eindeutig auf der Geschichte. Fleur ist eine liebenswerte Protagonistin, der man sofort Glück für ihr Unternehmen und in Sachen Liebe wünscht. Ian erscheint zunächst oberflächlich, schnell merkt man jedoch, dass auch er im Inneren Werte pflegt.
Die Geschichte selbst ist in weiten Teilen Klischee: Reicher Typ verliebt sich in armes Mädchen, die Familien könnten unterschiedlicher nicht sein und die Eltern machen prompt Probleme. Dennoch funktionieren Geschichten dieser Machart immer wieder und auch diese hier tut es.
Fleur gewinnt durch Ian an Selbstbewusstsein, aber viel mehr gewinnt Ian durch Fleur. Er bekommt vorgelebt, wie ausfüllend es sein kann, für etwas zu kämpfen und auf ein Ziel hinzuarbeiten. Das macht das Zusammensein der beiden glaubhafter, weil sie sich gegenseitig über die Ebene des Körperlichen hinaus etwas zu geben haben.
Das Körperliche spielt in dieser Art von Liebesromanen selbstverständlich auch eine Rolle. Sharon Taylor schafft sinnliche Momente, ohne zu derb zu werden.

 

Fazit:

Ein Liebesroman mit sympathischen Protagonisten, einer fiesen Antagonistin, romantischer Handlung und einer Prise Erotik. Eine gelungene Mischung vor der Kulisse New Orleans’. Meiner Meinung nach der bislang beste Roman von Sharon Taylor.

Rana

Eine Antwort to “{Rezension} Häppchenweise Liebe | Sharon Taylor”

  1. Nana 29. März 2017 um 23:05 #

    Oh, das klingt ja nach perfekter Sommerlektüre! ♥ Sowas hab ich schon viel zu lang nicht mehr gelesen.

    Liebste Grüße aus Krakau,
    Nana

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: