{Rezension} Eistochter (The Sensitives #1) | Dawn Rae Miller

18 Feb

Eistochter von Dawn Rae Miller

Autor: Dawn Rae Miller
Titel: Eistochter (OT: Larkstorm )
Seitenzahl: 416
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-442-26945-7
Veröffentlichung:  17. Februar 2014
Leseprobe
>>Kaufen<<

Nach dem Langen Winter, dem ein Großteil der Weltbevölkerung zum Opfer fiel, liegt der Staat im Kampf gegen die »Empfindsamen«, Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Die 17-jährige Lark weiß, was von ihr als Nachfahrin der großen Staatsgründer verlangt wird: eine gehorsame Bürgerin werden. Aber dann wird ihre große Liebe Beck beschuldigt, zu den Empfindsamen zu gehören, und verschwindet spurlos. Als sich Lark aufmacht, um seine Unschuld zu beweisen, wird alles, an das sie je glaubte, auf den Kopf gestellt: Denn auch sie selbst ist eine Empfindsame – und dazu bestimmt, Beck zu töten … (Quelle: randomhouse.de)

„Der Staat lässt uns keine Wahl. Warum auch? Während unserer Schullaufbahn bewerten uns unsere Betreuer zusammen mit unseren Lehrer und ausgewählten Staatsvertretern und wägen sorgfältig ab, welche Zusammenstellung von Paaren dazu beitragen wird, eine stärkere Gesellschaft und den bestmöglichen  Nachwuchs zu erzeugen.“ (Seite 16)

Endlich! Auf „Eistochter“ hatte ich schon länger gewartet. Doch leider konnte die Geschichte meine Erwartungen gar nicht erfüllen.

Fangen wir mit dem Positiven an: die Grundidee. Die von der Autorin gestaltete Welt hat mir gefallen. Die Idee mit den Empfindsamen ist gut. Zuerst einmal klingt „empfindsam“ doch irgendwie harmlos. Doch das sind sie gar nicht. Sie sind Hexen, böse Hexen. Die Menschen müssen vor ihnen beschützt werden. Diese Empfindsamen werden durch farbige Armbänder gekennzeichnet. Der Rest der Bevölkerung hat diese Armbänder ebenfalls, aber in einer anderen Farbe. Damit kann man beispielsweise telefonieren, oder aber auch von seinen Betreuern überwacht und geortet werden.

Lark als Protagonistin war mir zunächst noch sympathisch. Doch leider verlor sich das im Laufe der Geschichte. Beck war mir von Anfang an suspekt. Und die anderen… die blieben für mich alle blass und teilweise auch nicht richtig „ausgereift“. Die angepriesenen großartigen Charaktere suchte ich leider vergebens.

„Mir wird zum ersten Mal bewusst, dass ich keine Ahnung habe, was die Empfindsamen bewirken können, abgesehen von vagen Vorstellungen wie >>die Welt zerstören<<, >>uns töten<<, >>uns kontrollieren<< und dergleichen mehr. Wir haben in der Schule eigentlich nie etwas über ihre spezifischen Fähigkeiten gelernt.“ (Seite 150)

Der Beginn der Geschichte, das langsame Heranführen an Larks Welt hat mir gefallen. Doch viel zu schnell ging die Freude verloren und wich Unverständnis für manche Taten der Personen und Zusammenhänge.
Und plötzlich waren sie überall. Wer? Die Empfindsamen. Was??? Ja, in der Familie, im Freundeskreis, im Betreuerstab. Wie ein Schwarm Bienen brachen sie über Lark und mich herein. Das war mir dann zuviel. Und das schon zur Buchmitte.
Nach noch einigen weiteren – für mich – unlogischen Taten und Erzählsträngen war ich kurz vorm Abbruch, habe mich aber bis zum Ende durchgerungen.

Schade, schade. Denn der Klappentext und das Cover haben mich so neugierig gemacht… Aber für mich reicht es leider nur für 1,5 Herzen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo:
1.  Larkstorm // Eistochter
2.  Nightingale // ??
3.  Phoenix // ??
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1,5

SaCre

4 Antworten to “{Rezension} Eistochter (The Sensitives #1) | Dawn Rae Miller”

  1. Textverliebt. 19. Februar 2014 um 10:22 #

    Man kann ja nicht alles mögen. 😉 Ich halte es auch so, dass ich fast alle Bücher bis zum Ende lese, da ich meist die Hoffnung habe, dass es noch einmal eine Wendung gibt, und ich das Buch dann doch liebe. Ab und zu kam das tatsächlich vor, aber meist war die Hoffnung vergebens. 😉

    Ich wünsch dir mehr Spaß beim nächsten Buch!

    Liebe Grüße
    Katha 🙂

    Gefällt mir

    • bookwives 19. Februar 2014 um 10:27 #

      Hey Katha,

      mit dem „nicht alles lieben“ hast du verdammt recht. 🙂
      Danke – bisher bringt mein aktuelles Buch mir schon deutlich mehr Spaß!

      LG, Sabrina C

      Gefällt mir

  2. Bücher Würmchen 19. Februar 2014 um 11:28 #

    Schade das dir das Buch nicht so zugesagt hat. Aber so ist das halt. Es kann einem nicht alles gefallen =)
    LG Sunny

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: