{Rezension} Vernichtet (Slated #3) | Teri Terry

19 Jun

vernichtet

Autor: Teri Terry
Titel: Vernichtet (OT: Shattered)
Seitenzahl: 376
Verlag: Coppenrath
ISBN: 978-3649611851
Veröffentlichung: Juni 2014
>>Kaufen<<

„Nie macht jemand den Mund auf. Das ist doch das größte Problem. Wenn wir uns wehren würden – überall im ganzen Land -, wenn wi sagen würden, es reicht jetzt, wenn so etwas passieren würde, wäre dann nicht ein für alle Mal Schluss?“ (Seite 138)

Kyla hat Unterschlupf bei ihren Freunden von Mia gefunden. Sie erhält eine neue Identität und ein leicht verändertes Aussehen, um so vor den Lordern und Free UK sicher zu sein. Fortan ist sie als Riley Kain unterwegs.
Es gelingt ihr sogar, ihre Mutter zu treffen. Doch was sie von ihr erfährt, ist mehr als beunruhigend. Hat ihr Vater sie tatsächlich freiwillig den Lordern übergeben? In „Rileys“ Familie scheint es noch mehr Geheimnisse zu geben. Auf der Suche nach der Wahrheit gerät sie wieder einmal in höchste Gefahr.

„Nun wird es spannend. Ich bin nicht mehr Lucy, wie mich meine Eltern genannt haben. Oder Rain, wie ich mich selbst getauft habe, nachdem Nico und seine Regierungsterroristen – oder Free UK, wie er sie nannte – mich aufgegriffen und zu einer Waffe gegen die Lorder geformt haben. Kyla bin ich auch nicht mehr, den Namen haben sie mir im Krankenhaus verpasst, nachdem ich als Mitglied der RT gefangen genommen und geslated wurde.
Ich allein bestimme, wer ich sein will. […]
Ich bin keine von ihnen und alle zugleich.“ (Sete 15)

Es gibt zurzeit unglaublich viele Reihenabschlüsse. Doch auf die letzte Geschichte mit Kyla habe ich mich mit Abstand am meisten gefreut.

Zum Beginn des Buches befinden wir uns kurz vor Kylas OP, die eigentlich verboten ist. Doch sie hat keine andere Chance. Mit neuem Namen und neuem Aussehen kann sie sich auf die Suche ihrer Mutter und der ganzen Wahrheit machen.
Begleitet von altbekannten und neuen Personen bin ich mit Kyla/Riley durch die Geschichte gerast.
Die Verwandlung von Lucy zu Rain, von Rain zu Kyla, von Kyla zu Riley ist über die ganze Story hinweg wirklich interessant. Es ist spannend zu sehen, wie sie mit ihrem Schicksal umgeht. Sie gehört zu so vielen Familien, und doch zu keiner richtig.
Wie oft habe ich gedacht, ich hätte es durchschaut. Und immer wieder habe ich mich getäuscht. Die Autorin konnte mich mehrfach auf falsche Wege schicken und mich immer wieder überraschen. Es gibt immer wieder kurze Rückblenden, die mir die Geschehnisse der ersten beiden Bände noch präsenter machten.
Es war für die Protagonistin ein steiniger Weg bis zum Finale Furioso, das mit einem großen Knall endete. Diesen Weg konnte ich, im Gegensatz zu Kyla/Riley aber genießen – auch wenn er mich atemlos zurück ließ.

„Die Geschichten und vielleicht auch zukünftigen Schicksale meiner beiden Familien – Mum und Amy, Stella und Astrid – sind miteinander verwoben und ich sitze zwischen den Stühlen. Keine Familie ist wirklich meine. (Seite 258)

Die Geschichte startet etwas gemächlich. Das empfand ich aber keinesfalls als schlimm. Denn der Einstieg gelang sehr leicht. Und obwohl es etwas ruhiger zur Sache ging, gab es von der ersten Seite an für mich eine gewisse Grundspannung. Im weiteren Verlauf nimmt die Story immer mehr Fahrt auf und gewinnt zusehends an Tempo.
Das ganze Buch ist spannend und es fiel mir wirklich schwer, es aus der Hand zu legen.
Die Geschichte hat unerwartete Wendungen und einen logischen Verlauf. Am Ende sind alle Fragen beantwortet. Es ist einfach nur eins: PERFEKT!

Die „Slated“ Trilogie muss einfach jeder Dystopie Fan lesen! Drei Bücher mit einem tollen Weltentwurf, viel Spannung und konstant hohem Niveau. Dazu sehen die Bücher zusammen einfach noch grandios aus. Was will unser Leserherz mehr?

PS: wer die Bücher im Original (Englisch) hat, sollte mal jeweils auf der letzten Seite schauen, ob er die geheime Botschaft findet, die es leider im Deutschen nicht gibt.

gelöscht trilogie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo:
1. Slated // Gelöscht
2. Fractured // Zersplittert
3. Shattered // Vernichtet
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

5

SaCre

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: