{Rezension} Tiefdunkle Nacht (Darian & Victoria #3) | Stefanie Hasse

30 Jun

tiefdunkle nacht

Autor: Stefanie Hasse
Titel: Tiefdunkle Nacht (Darian & Victoria #3)
Seitenzahl: 312 Seiten
ASINB00LBF2MKY
>>Kaufen<<

„Wenn man Zeuge eines Zaubers wird, ist dies nicht mit Filmen zu vergleichen, in denen laut lateinische Begriffe gerufen oder hübsche Reime aufgesagt werden. Es reicht aus, den Zauber zu denken, macht ihn aber etwas gewichtiger, wenn man ihn ausspricht. Wer das aber zu laut macht, verrät ihn an alle Umstehenden. Daher klingen die meisten Zaubersprüche genau wie das, was sie sind: ein Geheimnis, flüsternd dem Wind anvertraut.“ (Kapitel 2)

Der Ruf des Mondes ist zu Victoria durchgedrungen und sie kann sich langsam wieder an ihre Vergangenheit erinnern. Doch vieles ist ungewiss, da die lange Zeit, die sie mit Alexander zusammen gelebt hat, Darian so gut wie aus ihrem Kopf verbannt hat.
Der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit ist in vollem Gange – und Victoria mittendrin. Die Konsequenzen ihrer Entscheidung werden weitreichend sein. Inwieweit kann Alexander sie beeinflussen? Und was ist mit ihren alten Freunden? Die Gruppe ist gespalten. Und wer tatsächlich auf der „guten Seite“ ist, ist gar nicht so einfach herauszufinden…

„Das Weiß, das noch in mir steckt, ist lediglich das Echo einer anderen Zeit. Gleich einem Stern, der bereits vor langer Zeit vergangen ist und dessen Leuchten wir dennoch am Sternenhimmel betrachten können. Balthasar und ich sind der Nachthimmel. Und je stärker der Mond uns zu erhellen versucht, je mehr er drängt, uns zu verändern, desto deutlicher wird, wie sehr wir uns von den anderen unterscheiden. Dieser Kontrast ist eine unüberwindbare Grenze.“ (Kapitel 11)

Das Ende das zweiten Bandes hatte Steffi Hasse äußerst fies gestaltet. Welch ein Cliffhanger. In Gesprächen zwischendurch wurde ich zwar über den Fortschritt auf dem Laufenden gehalten, aber nicht über Geschehnisse. Meine Freude war riesig, als ich vorab ein eBook Exemplar zum Lesen bekam. Und dass ich in der Widmung erwähnt wurde, ließ sogar ein Tränchen in meinem Auge aufblitzen. Danke, liebe Steffi! Ich bin immer noch sehr gerührt! Nun aber zur Geschichte.

Ziemlich schnell war ich wieder mittendrin im Geschehen. Victoria hat vom ersten Band an eine große Entwicklung durchlebt, die sich auch in diesem Teil fortsetzt. Die sympathische junge Frau hat sich zu einer großen Kämpferin entwickelt. Sie wandelt gefährlich an der Grenze zu Gut und Böse. Für mich war lange nicht klar, in welche Richtung das Schicksal (in Form von Steffi Hasse) sie schicken wird. Um Victoria wieder in die richtige Spur zu schicken, mussten die anderen das eine oder andere Mal zu drastischen Mitteln greifen. Die haben bei mir zu Schnappatmung und Herzrasen geführt.

Darian hat mal wieder bewiesen, dass er alles für Victoria tun würde. Dabei lässt er sich von nichts und niemandem aufhalten. Doch seine Voraussetzungen sind alles andere als gut. Schließlich ist das personifizierte Böse sein Vater.

Im Verlauf der Geschichte gab es ein Wiedersehen mit allen wichtigen Personen aus den ersten beiden Teilen. Leider hat die eine oder andere Person mich zuerst etwas überfordert und ich musste mich anstrengen, um die Personen richtig zuordnen zu können.

„Ich schließe die Augen, während ich mich auf den Stuhl in Sofias Büro sinken lasse. In Gedanken murmle ich die Worte, koloriere die einzelnen Buchstaben, verleihe ihnen Macht und eine Art Klang. Sie tanzen vor sich hin, hüpfen und freuen sich, ehe sie sich immer schneller bewegen und nur noch als verschwommene Linien von mir wahrgenommen werden. Ein Flüstern von allen Seiten wiederholt die Worte des Zaubers.
>>Erinnere dich!<<“ (Kapitel 22)

Genauso wie die Erben des Mondes hat auch die Autorin Stefanie Hasse eine starke Entwicklung hingelegt. Ihr Schreibstil konnte mich schon im ersten Teil begeistern und überzeugen, doch hat sich dieser im Laufe der Trilogie noch verbessert. Ich habe unglaublich viele Zitatstellen markieren können und konnte mich kaum entscheiden.
Der Plot ist unglaublich spannend und atmosphärisch dicht erzählt! Es gibt viele Plottwists, mit denen sie mich immer wieder positiv überraschen konnte. Ich konnte kaum etwas vorhersehen. Langeweile und Seiten, die einfach nur vor sich hin plätschern, gibt es hier nicht.
Die Geschichte wird immer wieder aus wechselnden Perspektiven erzählt und wechselt auch in der Zeit. Das hat mich hier leider vor Probleme gestellt. Ab und zu musste ich Absätze nochmal lesen, um das alles in dem Moment richtig zuordnen zu können. Das war stellenweise für mich etwas anstrengend.
Das Finale ist an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Es geht hin und her. Man weiß nicht, wem man trauen kann und wem nicht. Und lange Zeit habe ich nur gedacht „Nein, das kann Steffi jetzt nicht mit mir machen!“ Ob sie DAS mit mir gemacht hat, was ich befürchtete, wird hier natürlich nicht verraten. 🙂
Ich bin immer noch ein bisschen traurig, dass ich von den beiden Abschied nehmen musste. Wie mag es dann der Autorin erst ergangen sein?

Die „Darian & Victoria“ Trilogie ist eine absolut lesenswerte Fantasy-Reihe, die kein Fan dieses Genres verpassen sollte! Der Weltentwurf ist gut durchdacht, hervorragend ausgearbeitet und voll von fantastischen Wesen, Mystik und alten Sagen. Genau das, was ich mir erhofft hatte.
Ich freue mich, dass Steffi Hasse eine Trilogie auf konstant hohem Niveau geschrieben hat und freue mich auf ihre weiteren Bücher! Wir werden bestimmt noch so einiges von ihr zu lesen bekommen. 🙂

„Eine stumme Tränge bahnt sich ihren lautlosen Weg über meine Wange. Sie weiß, ihr Weg ist einsam, sie könnte auf ihm vergehen, und dennoch kämpft sie sich tapfer weiter. Denn sie hat keine andere Möglichkeit, keine Alternativen.“ (Kapitel 38)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo:
1. Schwarzer Rauch
1.5 Victorias Weihnachtsgeschichte
2. Düstere Schatten
3. Tiefdunkle Nacht
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

4,5

SaCre

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: