{Rezension} Nightmares. Die Schrecken der Nacht (Nightmares #1) | Jason Segel

Nightmares

Autor: Jason Segel
Titel: Nightmares. Die Schrecken der Nacht
(OT: Nightmares )
Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: Dressler
ISBN:  978-3-7915-1908-1
Veröffentlichung:  November 2014
>>Kaufen<<

Charlie Laird ist 12 Jahre alt. Schon eine ganze Weile plagen ihn Albträume. Ganz genau, seit er mit seinem Vater und dem kleinen Bruder Jack zur Stiefmutter Charlotte DeChant in das alte Haus mit dem gruseligen Turm gezogen ist. Mit allen Mitteln versucht er daher, nicht zu schlafen. Leider funktioniert das nicht besonders. Auch Kisten vor die Tür zu stellen hält die Albträume nicht ab.
Im Gegenteil. Die Albträume werden schlimmer…. Irgendwie realer… Was hat das „Stiefmonster“ wohl damit zu tun…?

„Und alle hielten Charlotte DeChant für die perfekte Stiefmutter. Charlie wusste jedoch, dass sie nicht der Mensch war, für den sie sich ausgab. Er hatte längst gemerkt, wie perfekt sie sich tarnte.“ (5,1%)

Das Buch von Jason Segel wurde uns auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Sofort waren wir Feuer und Flamme.

Schnell kommt man als Leser in die Geschichte um Charlie rein. Sofort merkt man, wie sehr Charlie diese Albträume zusetzen. Sein Leben leidet darunter, denn schließlich ist er tagsüber immer müde. Auch seinen Freunden Rocco und Alfie fällt das auf. Außerdem streitet er sich dauernd mit seinem kleinen Bruder und seinem Vater.
Und wer ist Schuld? Charlotte! Wer sonst!? Er mag sie sowieso nicht. Sie ist seltsam – und ihr Job erst: sie braut irgendwelche Kräutertränke und hat so einen Kräuterladen. Auch die Villa, in der sie leben, bietet genug Potential, die Hauptrolle in allen Albträumen zu spielen. Also ist klar: Charlotte muss eine Hexe sein. Anders geht es gar nicht.
Die Gestalten aus seinen schlimmsten Träumen sind plötzlich auch in der Realität. Und sie haben Charlies Bruder. Er muss sich ihnen stellen, um den Kleinen zu befreien.

Zuerst fällt natürlich die tolle Gestaltung des Buches auf. Das Cover ist bunt und sehr auffällig. Und es leuchtet sogar im Dunkeln. 🙂 Was ich leider nicht fotografisch festhalten konnte. :/
Der Buchschnitt ist in Orange gehalten und passt hervorragend dazu. Auch innen ist das Buch hübsch anzusehen: Seiten und Kapitel sind mit Tierchen oder ähnlichem verziert.

Jason Segel, der vielen aus der TV-Serie „How I met your mother“ bekannt ist, hat hier wirklich ein tolles Buch geschrieben! In einfachem und leicht zu lesenden Schreibstil erzählt er die Geschichte aus Sicht einer dritten Person, die dem Leser auch die anderen Charaktere des Buches näher bringt.
Die Idee, Albträume zu verarbeiten, finde ich gelungen. Schließlich sind sie schon jedem von uns widerfahren. Jeder Mensch hat andere Ängste. Doch den Kindern / Jugendlichen vermittelt der Autor, dass man sich diesen stellen sollte.
Die „Anderwelt“ hat der Autor gut durchdacht und ausgearbeitet. Es gibt seltsame und auch teilweise lustige Wesen, Nachtmahre genannt, die den Leser auf verschiedenste Art und Weise unterhalten.
Auch der Plot kann überzeugen. Die Story steckt voller Wendungen und hat ein Ende, mit dem man leben kann, das aber auch Raum für weitere Abenteuer lässt.
Allerdings empfinde ich die Altersempfehlung als zu niedrig angesetzt. Es gibt doch so einige Gruselelemente, von denen manche zwar auch nur kurz erwähnt werden, die allerdings sofort Bilder in den Kopf setzen. Unterschwellig zieht sich ein gewisser Gruseleffekt durch das ganze Buch. Aber das muss natürlich jedes Elternteil für sein Kind individuell festlegen.
Auch finde ich 384 Seiten für 10jährige recht viel.

„Albträume sind nicht echt. Sie können nicht kommen und dich holen. Charlie verbrachte den ganzen Nachmittag damit, sich davon zu überzeugen.“ (19,9%)

Mich persönlich konnte die Geschichte gut unterhalten, auch wenn sich die atemraubende Spannung bei mir nicht einstellen wollte. Aber ich bin ja auch minimal über die Zielgruppe hinaus. 🙂
Allen, die sich in eine fantasievolle Welt der Ängste entführen lassen möchten, und die gerne einen Eye-Catcher im Regal stehen haben möchten, sei dieses Buch ans Herz gelegt. Ich werde auf jeden Fall weiter lesen.

Sehr passend: das „Schlaf bloß nicht ein“ Lied. Das könnt ihr euch HIER anhören. Und zur Trilogie-Website gelangt ihr hier.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo:
1. Nightmares // Die Schrecken der Nacht
2. ?? // Die Stadt der Schlafwandler (ET: Herbst 2015)
3. ?? // Die Jagd des Traumdiebs (ET: Herbst 2016)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

3,5

SaCre

5 Comments on “{Rezension} Nightmares. Die Schrecken der Nacht (Nightmares #1) | Jason Segel

  1. Oh freut mich zu lesen, dass es doch so gut ist..ich überlege schon die ganze zeit ob ich das lesen möchte. 😉
    Aber ich glaube jetzt muss ich da mal reinschauen.
    Lg und schöne Woche
    Aki

    Gefällt mir

  2. Pingback: {Buchmesse} Leipziger Buchmesse 2015 | Teil 2 Samstag und Sonntag | Bookwives

  3. Pingback: Wir freuen uns auf… Neuerscheinungen Oktober 2015 | Bookwives

  4. Pingback: Wir freuen uns auf… Neuerscheinungen November 2015 | Bookwives

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: