{KurzRezension} Töchter des Mondes. Schicksalsschwestern (The Cahill Witch Chronicles #3) | Jessica Spotswood

13 Feb

Töchter des Mondes 3

Autor: Jessica Spotswood
Titel: Töchter des Mondes. Schicksalsschwestern
(OT: Sisters‘ Fate)
Seitenzahl: 378 Seiten
Verlag: Egmont Ink
ISBN: 978-3-86396-026-1
Veröffentlichung: 15. Januar 2015
Leseprobe
>>Kaufen<<

„Ich habe mich heute Nacht von einer Schwester losgesagt, aber dafür habe ich jetzt Dutzende.“ (Seite 21)

Cate, deren Kräfte in der Öffentlichkeit entdeckt wurden, muss sich weiter versteckt halten. Sie ist eine der meistgesuchten Personen New Londons.
Eine schlimme Fieberepedemie bricht aus. Doch da alle Hexen sofort hingerichtet werden würden, können sie leider nicht helfen.
Der Streit zwischen den Schwestern eskaliert immer weiter. Während Tess von schlimmen Vorhersehungen heimgesucht wird, versucht Maura weiterhin, Macht an sich zu reißen. Und Cate trauert immer noch um den Verlust Finns.
Und dann ist da noch die unheilvolle Prophezeiung, die immer näher rückt: eine der Schwestern wird noch vor der Jahrhundertwende sterben…

„Ich setze eine ganze Menge Vertrauen in eine Person, die ich noch vor einer Woche als meine Feindin bezeichnet hätte. Wenn sie mich vernichten wollte, könnte sie es jetzt ohne Weiteres tun.“ (Seite 284)

Ich muss einfach noch mal betonen, dass ich froh bin, alle drei Bände nacheinander gelesen zu haben. Nach DEM fiesen Ende des zweiten Buches… *seufz*
Band drei beginnt mit einem Rückblick zu eben diesem schlimmen Ereignis, was mich mit voller Wucht wieder in die Geschichte schleuderte. Und damit auch direkt wieder Wut in mir hochkochen ließ.

Cate muss mit dieser schlimmen Sache zurecht kommen. Gleichzeitig muss sie beinahe ohnmächtig zusehen, wie Schwester Inez mit rapiden und nicht nachvollziehbaren Mitteln versucht, an die Macht zu gelangen und der Bruderschaft die Stirn zu bieten.

Die arme, kleine Tess muss indessen richtig leiden. Die Visionen, die sie heimsuchen, sind fürchterlich. Bei der Schwesternschaft scheint sie nicht sicher zu sein. Oder sind die Drohungen, die sie erhält, nur üble Scherze? Mit ihr hatte ich ganz schön Mitleid.

Maura verändert sich immer mehr. Sie wird ein richtiges Biest, welches nahezu über Leichen gehen würde, um an Erfolg zu kommen.
Das führt dazu, dass die Schwestern immer mehr auseinander driften. Und was noch in Band eins nicht für möglich schien, scheint nun Realität zu werden.

Die Geschichte geht genauso schwungvoll weiter, wie in den beiden Bänden zuvor. Es passiert viel und leider sind die Mädchen nicht in der Lage, die Bewohner New Londons zu heilen und ihnen zu helfen. Zu groß ist die Gefahr, in die sie sich dann begeben würden.
Und dann nähert sich mit großen Schritten das unheilbringende Schicksal, dem die Schwestern nicht entkommen können. Bange saß ich vor dem Buch und hatte Angst davor, dass die Prophezeiung nun eintreffen könnte…
Der Verlauf der Geschichte hat mich überzeugt, und alle Handlungsstränge wurden geschickt zusammengeführt und logisch fortgesetzt. Und natürlich gibt es da auch noch die zarte Liebesgeschichte, die andererseits keine ist… Schön ist es trotzdem. 🙂

„Töchter des Mondes. Schicksalsschwestern“ ist ein absolut gelungener Trilogieabschluss. Autorin Jessica Spotswood erzählt die Geschichte um Cate, Maura und Tess wunderschön zu Ende und führt alle Handlungen geschickt zueinander. Abgerundet wird die Story von interessanten Nebencharakteren und -schauplätzen.
Für mich eine absolute Lese-Empfehlung für Fantasy-Leser, die gerne im Setting Ende des 19. Jahrhunderts schmökern möchten.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
The Cahill Witch Chronicles – Die Reihe:

1 || „Töchter des Mondes. Cate“ || „Born Wicked“
2 || „Töchter des Mondes. Sternenfluch“ || „Star Cursed“
3. „Töchter des Mondes. Schicksalsschwestern“ || „Sisters‘ Fate
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

5

SaCre

 

 

2 Antworten to “{KurzRezension} Töchter des Mondes. Schicksalsschwestern (The Cahill Witch Chronicles #3) | Jessica Spotswood”

  1. hisandherbooks 13. Februar 2015 um 06:07 #

    Ich fand den Abschluss ja auch toll, nur fehlte mir hier wie in den anderen Bänden ein wenig Tempo und Sogwirkung. Aber ansonsten kann ich dir nur zustimmen und empfehle die Reihe auch jedem (dir 🙂 )

    liebe Grüße

    Steffi

    Gefällt mir

  2. Nicole W. 14. Februar 2015 um 12:17 #

    Huhu!

    Hach, du hast so recht, die Reihe war sooooo toll! ❤ Und du Glückliche konntest sie am Stück lesen *hach* … Sehr schön 😉

    GlG!

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: