{Vorschau} Neuerscheinungen DuMont Buchverlag

25 Jun

Lasst uns noch einen gemeinsamen Blick in das Programm des DuMont Buchverlages werfen. Ein Verlag, dessen Programm ich etwas mehr Beachtung schenken sollte.
Oftmals glaube ich, dass die Bücher zu anspruchsvoll für mich sein könnten. Doch wenn ich mir die Vorschau nun genauer anschaue, sind da doch einige Titel für mich dabei. 🙂
Die Texte stammen von der Verlagswebsite und mit einem Klick aufs Cover gelangt ihr dorthin.

Die Stellung

Veröffentlichung: 26. August 2015
Was ist noch peinlicher als die eigenen Eltern beim Sex? Wenn die ganze Welt ihnen dabei zusieht …
Mitte der Siebziger erschüttert ein Buch die amerikanische Öffentlichkeit: Der Sex-Ratgeber ›Pleasuring. Die Reise eines Paares zur Erfüllung‹ ist in aller Munde. Ungünstig nur, dass die Autoren, das Ehepaar Mellow, vier minderjährige Kinder haben. Die müssen sich nun damit auseinandersetzen, dass Vater und Mutter in aller Öffentlichkeit ihr tabuloses Liebesleben beschreiben. Und das Schlimmste: Das Buch zeigt sie auch noch in sehr detailreichen Zeichnungen – in jeder nur denkbaren Stel-lung. Während die Ehe der Eltern den Bach runtergeht, versuchen die Kinder irgendwie mit diesem Gipfel der Peinlichkeit klarzukommen. Denn ›Pleasuring‹ wird zu einem Buch, das jeder, wirklich jeder kennt und das die Mellow-Geschwister ihr Leben lang begleiten wird …
›Die Stellung‹ ist ein tragikomisches Familienporträt, das davon erzählt, wie vier Geschwister, denen wenig Illusionen über Liebe und Sex geblieben sind, sich in der Welt behaupten. Gleichzeitig führt uns Meg Wolitzer gnadenlos vor Augen, dass wir einer Sache nicht entfliehen können: Wir sind die Kinder unserer Eltern.

***

Der Finsternis entgegen

 

Veröffentlichung: 24. September 2015
Sabotage, Subversion und Spionage hinter den feindlichen Linien gehörten zu den gefährlichsten Aufgaben während des Zweiten Weltkrieges. Neununddreißig weibliche Agentinnen zogen in den Kampf gegen Hitler-Deutschland. Treibende Kraft war Vera Atkins, die einer deutsch-britischen Familie jüdischen Glaubens entstammte und in Rumänien aufwuchs. Gegen große politische Widerstände entwickelte sie ab 1940 ein Agentinnennetzwerk der besonderen Art. Sie bildete diese unbeugsamen Frauen aus, plante und leitete ihre Einsätze im Kampf gegen den Naziterror. Und sie gilt als reales Vorbild für die Figur der ›Miss Moneypenny‹. Doch Vera Atkins war weit mehr als eine Gehilfin.
Fast 70 Jahre lang waren Teile von Vera Atkins’ Geheimdienstakte unter Verschluss. Nun sind sie in den National Archives in London zugänglich. Die Autoren rekonstruieren anhand dieser Dokumente die geheime Geschichte der Vera Atkins und ihrer Agentinnen, die zu vergessenen Heldinnen geworden sind.

***

Home Baked

Veröffentlichung: 24. September 2015
Yvette is back – mit ihrem ersten Backbuch! Und wie immer ist Selber-machen das Motto: Schritt für Schritt gelingen mit Yvettes Anleitungen »Himbeer-Kokos-Törtchen«, »Roggenkräcker« oder »Zitronen-Mohn-Kuchen«. Mit über 200 Backrezepten, manche süß, manche deftig, manche klassisch, manche dazu noch gesund, ist ›Home Baked‹ ein traumhaftes Buch. Alle Köstlichkeiten verbindet ihre Machart: schnell und einfach in der Zubereitung und wahnsinnig lecker. Nach ›Home Made. Natürlich hausgemacht‹, ›Home Made. Winter‹ und ›Home Made. Sommer‹ hat Yvette van Boven auch ›Home Baked‹ gemeinsam mit ihrem Mann Oof Verschuren zusammengestellt – und weil Selbermachen die Devise in jeder Hinsicht ist, stammen alle Rezepte, Fotografien, Aquarellillustrationen und das Layout aus der Feder des sympathischen Gespanns.

***

An einem Tag im Mai

Veröffentlichung: 19. November 2015
Amerika, Anfang der Dreißigerjahre. Iris McIntosh hat alles verloren: ihren Job, ihre Freunde, ihr Zuhause. Doch eine zufällige Begegnung mit der mächtigsten Frau des Landes, Eleanor Roosevelt, gibt ihrem Leben eine neue Richtung. Sie verschafft Iris Zugang zum innersten Zirkel des Weißen Hauses – in einer Zeit, als die Welt kurz vor einem neuen Krieg steht. Iris steigt zur Beraterin des Präsidenten auf, genießt den Glanz der Macht und die neuen Möglichkeiten, die sich ihr eröffnen. Als sie zwei besondere Männer trifft, muss sie sich entscheiden …
›An einem Tag im Mai‹ erzählt von Liebe und Verlust in einer bewegten Epoche und entwirft dabei das Porträt einer außergewöhnlichen Frau, deren Schicksal einen nicht mehr loslässt.

***

Die erstaunliche Wirkung von Glück

Veröffentlichung: 15. Oktober 2015
Dies ist die Geschichte von Dorle. Sie lebt im Souterrain eines herrschaftlichen Hauses, in dem sonst nur wohlhabende, knarzige alte Leute wohnen. In Heimarbeit steckt sie für eine Kronleuchtermanufaktur Kristalle zusammen. Und sie lässt sich von ihren Nachbarn als Concierge ausnutzen, obwohl sie gar nicht die Concierge ist – aber was soll man machen, wenn plötzlich acht Topfpflanzen vor der Tür stehen mit dem Hinweis »Bitte gießen, verreise. MfG Bock«?
Doch Dorle ist genügsam und zufrieden mit ihrem Leben. Ganz im Gegensatz zu Annegret Sonne, 84 und voller Lebenslust. Als Frau Sonne sich zu einer dreimonatigen Reise aufmacht, bittet sie Dorle, ihre Wohnung zu hüten. Nicht ohne Hintergedanken trägt sie ihr auf, genau die Dinge zu tun, mit denen sich die alte Dame sonst das Leben schön macht: im Bett Filme gucken und Pralinen essen, Wellnesstermine wahrnehmen, köstliche Gerichte kochen. Für jemanden wie Dorle ist das ganz schön herausfordernd. Sogar Dates hat sie plötzlich. Gut, die Männer sind alle über achtzig, aber sie behandeln sie wie eine Dame. So hat Joe, Dorles einziger Freund, alle Hände voll zu tun, um im Rennen zu bleiben. Doch dies wäre keine gute Geschichte, wenn es nicht ein paar Umwege und Sackgassen gäbe auf dem Weg zum zum Happy End, oder?

***

Der Aufbruch

Veröffentlichung. 19. November 2015
In Niceville, einer Kleinstadt im Süden der USA, geraten die Dinge vollends außer Kontrolle: An einem Wochenende finden zwei sadistische Mehrfachmorde statt. Die Täter berichten von einer mysteriösen Stimme, die sie angestachelt habe. Sind sie besessen? Kommissar Nick Kavanaugh ist erst mal damit beschäftigt, seine Familie zusammenzuhalten, die vom Adoptivsohn Rainey tyrannisiert wird. Derweil taumelt ein Halbtoter durch die Stadt und eine Frau versucht, Seelen zu ernten. Der Schlüssel zu allem scheint in der mit pechschwarzem Wasser gefüllten Senke am Rande der Stadt zu liegen. Als Nick dem heimtückischen leiblichen Vater Raineys begegnet, kommt er der Lösung auf die Spur …

***

Töte deinen Chef

Veröffentlichung: 8. Dezember 2015
Als Killer ist John Lago einer der Besten. Angestellt ist er bei einer »Personalagentur«, die ihre Leute in Firmen einschleust, um dort die richtig dicken Fische auszuschalten. Für ihre Aufträge haben die Killer die beste Tarnung – sie sind Praktikanten. Macht man sich gut, erhält man Zugang zu den wichtigen Bereichen und kann nach Erledigung des Jobs spurlos verschwinden.
Denn wer wird sich schon an den Namen eines Praktikanten erinnern? Mit fünfundzwanzig ist John Lago im Rentenalter seiner Profession und soll seinen letzten Auftrag erledigen. Alle nötigen Tricks, um Erfolg zu haben, notiert er in seinem Handbuch, einem Survival Guide für seine Nachfolger bei der Agentur. Und er erzählt von diesem letzten Auftrag, bei dem er sich dem toughesten – und attraktivsten – Gegner stellen muss, den er jemals hatte: Alice, eine FBI-Agentin, die auf denselben Mann angesetzt wurde, den John töten soll …

***

Am Ende des Schmerzes

Veröffentlichung: 16. März 2016
DCI Collin Brown glaubt es an diesem heißen Sommertag lediglich mit einem außergewöhnlichen Unfall zu tun zu haben: Ein Laster ist in ein Nebengebäude des seit Jahren leer stehenden Gutshauses Woodland gekracht. Doch aus der Routineangelegenheit entwickelt sich schnell ein brisanter Mordfall – nach Bergung des Lasters wird das Skelett eines Säuglings in dem stark beschädigten Gebäude gefunden, mit zertrümmertem Schädel.
Während Frau und Kinder ohne ihn in den Urlaub fahren, begibt sich Collin Brown auf die Spur der Familie Hattonfield, die auf Woodland Pferdezucht betrieben hat. Kann er dem Dorfklatsch Glauben schenken, demzufolge die Mutter das uneheliche Kind aus einer Affäre eigenhändig tötete? Der Fall erweist sich als noch dramatischer, als ein weiteres Säuglingsskelett geborgen wird. Collin Brown ist sicher, dass der Schlüssel zur Aufklärung der Morde in der Vergangenheit der Hattonfields liegt. Doch die Wahrheit ist weitaus schrecklicher – und gefährlicher –, als der Detective geahnt hat …

Konnte ich euch interessante Bücher zeigen? Was ist auf eure Wunschliste gewandert?

Sabrina

5 Antworten to “{Vorschau} Neuerscheinungen DuMont Buchverlag”

  1. Melanie 25. Juni 2015 um 08:25 #

    Hallooooo Sabrina,
    Carsten Strouds „Der Aufbruch“ klingt für mich sehr interessant, hört sich aber so an, als wäre es ein Nachfolger / Teil einer Reihe. Da muss ich mich mal schlau machen! 🙂
    LG Melli

    Gefällt mir

    • bookwives 25. Juni 2015 um 08:30 #

      Hallo Melanie,
      ja, es ist der Abschluss der Niceville-Trilogie. Um Band 1 schleiche ich schon länger. Ich sollte sie wohl einfach mal beginnen.
      LG, Sabrina

      Gefällt 1 Person

      • Melanie 25. Juni 2015 um 08:34 #

        Aaah, danke für die Info! Dann mache ich mich doch mal auf die Suche nach dem 1. Band! 🙂
        Wenn du die Bücher gelesen hast, musst du UNBEDINGT über sie berichten! 🙂

        Gefällt mir

  2. Nicole W./LilStar 25. Juni 2015 um 20:48 #

    Huhu!

    „Die Stellung“ habe ich schon hier liegen, da freue ich mich schon auf (hoffentlich) begeisterte Lesestunden.
    Ansonsten interessiert mich von den oben genannten noch „Die erstaunliche Wirkung von Glück“.

    Niceville habe ich die ersten beiden Bände auch schon gelesen und sie haben mir eigentlich auch gefallen, aber irgendwie reizt mich der dritte Band jetzt nach ähh … ich glaube 2 Jahren nicht mehr so sehr. Mal sehen 🙂

    GlG,
    Nicole

    Gefällt mir

    • bookwives 26. Juni 2015 um 07:29 #

      Hallo Nicole!

      Oh, du hast es schon? 🙂 Dann linse doch mal rein und gib mir ein Feedback. 😀
      „Die erstaunliche Wirkung von Glück“ interessiert mich auch ganz doll. Und ich mag das Cover! ❤
      "Niceville" ist schon seit Erscheinen auf meiner WuLi. Vielleicht sollte ich wirklich mal Teil 1 kaufen und reinlesen. Es interessiert mich doch sehr…

      LG
      Sabrina

      Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: