{Rezension} Flames ’n‘ Roses – Lebe lieber übersinnlich #1 | Kiersten White

14 Sep

Artikelbild_FlamesNRoses

Autor: Kiersten White
Titel: Flames ’n‘ Roses (Lebe lieber übersinnlich #1)
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN: 978-3-7855-7238-2
Verlag: Loewe
Veröffentlichung: 2011
Leseprobe

„>>Und ob ich glücklich bin<<, entgegnete ich stirnrunzelnd. >>Außerdem tu ich hier wirklich viel Gutes! Zum Beispiel Kastrieren -<< Entsetzt starrte er mich an und ich korrigierte mich hastig. >>Neutralisieren, meine ich. Heißt, in den letzten Jahren habe ich Hunderte von Vampiren unschädlich gemacht, Werwölfe identifiziert, bevor sie sich oder anderen etwas antun konnten, dabei geholfen, eine Kolonie von Trollen ausfindig zu machen, und alles Mögliche mehr, was die Welt zu einem sichereren, geordneteren Ort macht.“ Hatte ich mich gerade wirklich damit gebrüstet, dass ich die Welt zu einem geordneteren Ort machte? Wow. Wie uncool war das denn?“ (Seite 93)

Evie ist ein junger und hübscher Teenager mit hat enormen Fähigkeiten: sie kann durch die Cover – die Schutzhüllen bzw. Verkleidungen – der Paranormalen schauen. Damit ist sie eine wertvolle Mitarabeiterin, mehr noch eine Wunderwaffe, der IBKP (Internationale Behörder zur Kontrolle Paranormaler). Ihr Job: Werwölfe, Moorhexen, Vampire & Co. jagen. Ihre beste Freundin ist Alisha, genannt Lish, eine Meerjungfrau, die in der Zentrale der IBKP arbeitet. Um mit ihr zu kommunizieren, reden sie über einen Sprachcomputer, der Schimpfwörter wegpiept.
Ihr Ex-Frau Reth ist eine männliche Fee. Irgendwie hat sie noch Gefühle für ihn, obwohl sie weiß, dass er nicht gut für sie ist. Doch er will sie unbedingt besitzen und entwickeln sich zu einem Stalker. So weit, so normal. 🙂

Bei einem Einbruch in die Zentrale taucht Lend auf. Er ist ein paranormales Irgendwas, das sich nicht so recht einordnen lässt. Raquel, die Angestellte der IBKP und eine Art Mutterersatz für Evie ist, verbietet ihr zunächst den Umgang mit diesem Gestaltenwandler. Doch Evie kann sich durchsetzen. Nach und nach werden Lend und sie sich immer sympathischer, bis sich bei beiden Gefühle entwickeln.
Doch ein starkes und mächtiges Etwas wütet durch die Lande und hinterlässt viele tote Paranormale. Schließlich fällt es sogar in die Zentrale der IBKP ein.
Evie und Lend schaffen es, gemeinsam zu fliehen. Doch das ist erst der Anfang… denn was Evie nun alles erfährt, stellt ihr gesamtes Dasein auf den Kopf…

„Ein Elektroschocker dagegen ist so was wie der Einheitsarschtritt für alle Paranormalen. Schockst du einen, schockst du alle. Mein Taser ist übrigens rosa, mit Strasssteinen drauf. Ja, ja, meine Tasey und ich, wir hatten schon eine Menge Spaß miteinander.“ (Seite 10)

Mein erster Eindruck war: verdammt pink und dadurch irgendwie quietschig. Und das hat sich voll und ganz bestätigt – im positiven Sinne.
Man landet als Leser mitten in einem Einsatz von Evie. So ist man direkt mittendrin im Geschehen und erlebt sofort, wie sie arbeitet. Sie ist eine liebenswerte, witzige und relativ normale Protagonistin. Nur dass ihr Leben alles andere als normal ist. Umgeben von Paranormalen, Reisen über die Feenstraße – das ist nicht das Leben eines gewöhnlichen Teenagers. Und genau das ist es, was ihr doch fehlt. Dies blitzt in einigen Szenen immer wieder hervor. Sie würde gerne die Highschool besuchen, einen Spind besitzen, auf den Abschlussball gehen. All das, was anderen Jugendlichen leider nicht erspart bleibt.

Lend ist ein äußerst interessanter Typ. Als Gestaltwandler kann er beinahe jedes Aussehen kopieren. Durch seinen Einbruch in die Zentrale fällt er erst einmal negativ auf. Doch mit der Entwicklung seiner Freundschaft zu Evie veränderte sich auch meine Einstellung ihm gegenüber. Er ist ihr gegenüber nett, charmant, zuvorkommend. Doch ist er wirklich der, der er vorgibt zu sein? Oder verbirgt sich hinter ihm noch ein größeres Geheimnis?

Reth ist eine Fee. Doch der Ex von Evie ist ein richtiger Stalker. Er versucht, sie zu manipulieren und in Besitz zu nehmen. Ich bin sehr gespannt, wie es in Band 2 mit ihm weiter geht.

Auch die anderen Charaktere, Raquel, Lish, usw sind alle auf ihre eigene Art und Weise bemerkenswert und liebenswert. Sie ergänzen das Geschehen um die Protagonisten hervorragend.
Das Setting gefällt mir ebenfalls gut. Die Welt, die die Autorin Kiersten White geschaffen hat, ist fantastisch, ein bisschen mystisch und etwas abgedreht. Das passt einfach alles sehr gut zusammen.
Beim Lesen fliegen die Seiten nur so durch die Hände. Immer wieder erwischte ich mich beim Schmunzeln. Und viel zu schnell war meine Reise durch Evies Welt vorbei. Aber nur fürs Erste. Band 2 steht bereit. 🙂
Die Aufmachung kann ebenfalls überzeugen: Seitenzahlen sind in pink geschrieben, die Kapitelüberschriften in pink, schwarz und grau. Das passt sehr gut zur Protagonistin und ihrem Faible für die Farbe.

Das Buch kann ich allen Mädels empfehlen, die kurzweilige, pinke und vergnügte Lesestunden in einer Welt voll Paranormaler verbringen möchten.

„>>Kein bisschen. Nur weil du nicht weißt, was du bist, muss man sich doch nicht vor dir fürchten. Glaub mir, ich kenne mich da aus.<< Er lächelte. >>Und außerdem, wie könnte ich vor jemandem Angst haben, der so viel Rosa trägt?<<“ (Seite 321)

4,5

SaCre

6 Antworten to “{Rezension} Flames ’n‘ Roses – Lebe lieber übersinnlich #1 | Kiersten White”

  1. hisandherbooks 15. September 2013 um 14:00 #

    Freut mich, dass es dir auch so gefallen hat ❤
    Ich LIEBE Evie und bin so froh, dass ich über den pinkfarbenen Schatten gesprungen bin und die Reihe begonnen habe 🙂

    Liebe Grüße

    Steffi

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Jahresrückblick 2013 | Dein Buchjahr in 30 Fragen | Bookwives - 31. Dezember 2013

    […] Eve aus “Flames ‘n’ Roses“. Hach! Herrlich pink und herrlich […]

    Gefällt mir

  2. {Jahres-Special} Gut gebrüllt Loewe XXL | MagicAllyPrincess | Bookwives - 17. Juni 2014

    […] Auftaktbände konnten mich überzeugen. Meine Rezensionen erhaltet ihr durch einen Klick auf “Lebe lieber übersinnlich – Flames ‘n’ Roses“, “Soul Beach – Frostiges Paradies” und “Nach dem Sommer“. Es wird […]

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: