{KurzRezension} Legend. Berstende Sterne (Legend #3) | Marie Lu

29 Dez

Legend Berstende Sterne

 

Autor: Marie Lu
Titel: Legend #3. Berstende Sterne
(OT: Champion )
Seitenzahl:  448 Seiten
ISBN:  978-3-7855-7492-8
Verlag: Loewe
Veröffentlichung: Juli 2014
Leseprobe
>>Kaufen<<

„Ich fühle mich so fehl am Platz unter all diesen Menschen mit ihren dicken Brieftaschen und den makellosen Umgangsformen. Die Republik kann mich mit noch so viel Geld überhäufen, ich werde immer Junge von der Straße bleiben.“ (Seite 51)

Seit 8 Monaten sind Day und sein Bruder Eden nun schon in San Francisco. Zu June hat er seitdem keinerlei Kontakt gehabt.
Die Friedensverhandlungen mit den Kolonien sind zäh, bis sie schließlich scheitern. Nun treffen sich die beiden wieder. Und die Republik braucht genau das, was Day ihnen nicht opfern möchte: seinen kleinen Bruder.
Doch nicht nur das macht ihm zu schaffen: seine Krankheit überschattet ihn – und wird immer schlimmer…

„Darüber möchte ich gar nicht erst nachdenken, denn dadurch fühle ich mich hilfloser, als mir lieb ist. Wenn wir kein Heilmittel finden, werden wir keine internationale Unterstützung bekommen. Und wenn wir keine Unterstützung bekommen, haben wir keine Chance, die Kolonien in diesem Krieg zu besiegen. Und wenn die Kolonien unser Land einnehmen…“ (Seite 283)

Schon die ersten Seiten, erzählt aus Days Sicht, haben mich wieder mitten in die Geschichte katapultiert. Viel zu lange hat er June nicht gesehen. Er denkt an sie, sie denkt an ihn. Während Day sich mit seiner Krankheit auseinander setzen muss, muss June an Andens Seite als Anwärterin arbeiten.
Ich habe ganz schön mit den beiden gelitten. Mir kam dieses Buch viel emotionaler vor, als die beiden vorherigen. Nicht nur, dass die beiden Liebenden nicht zueinander finden können, sondern auch die physischen Schmerzen, die mit Days Krankheit einher gehen. Dass er außerdem vor die „Wahl“ gestellt wird, seinen Bruder zu opfern oder die Republik untergehen zu lassen, macht seine Verfassung nicht besser.

Die Autorin schickt eine weitere Gesellschaftsform ins Rennen, die ebenso interessant ist, wie die Welt der Kolonien und der Republik. Auf der ersten Blick nur interessant, hinterfragt man diese dann doch im Laufe der Geschichte kritisch.

Die Bedrohung sowie Days Krankheit im Kopf, kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Zu viel kann passieren, was man sich als Leser nicht wünscht. Die Spannung ist beinahe greifbar. Die Kapitel werden auch wieder abwechselnd aus ihrer und seiner Sicht erzählt.
Ich hätte Day und June einfach nur gewünscht, dass sie nach all dem, was sie gemeinsam erlebt haben, endlich zusammen und glücklich sein können. Doch die schlechten Vorzeichen haben das erst einmal nicht zugelassen. Hier ist Marie Lu ihrem Weg konsequent gefolgt.

„Meine Hand sehnt sich nach ihrer. Doch auch diesem Drang gebe ich nicht nach. Und wie immer scheint es, als wären wir dazu verdammt, unseren Tanz umeinander bis in alle Ewigkeit weiterzuführen.“ (Seite 300)

Marie Lu hat mit dem Abschlussband ein wirkliches Feuerwerk an Spannung abgeschossen. Seite um Seite steigert sich das Spannungslevel, bis alles sich zum finalen und großen Showdown einfindet. Die Autorin hat ein würdiges Ende geschaffen, das mich zufrieden, aber auch etwas sentimental zurück lässt. Gleichzeitig bin ich traurig, dass ich mich nun von Day und June verabschieden muss.

Die „Legend“ Reihe kann ich allen Dystopie-Fans wärmstens empfehlen!

5

SaCre

10 Antworten to “{KurzRezension} Legend. Berstende Sterne (Legend #3) | Marie Lu”

  1. hisandherbooks 29. Dezember 2014 um 11:18 #

    Das Ende war so krass – hab schon das Schlimmste befürchtet 😮

    Gefällt mir

    • bookwives 29. Dezember 2014 um 17:07 #

      Oh ja, ich auch. Und ich hatte ein Tränchen im Auge. Nein, sogar zwei… *seufz* Ach Steffi, und nun? Vorbei isses… 😦

      Gefällt mir

      • hisandherbooks 29. Dezember 2014 um 17:17 #

        Nein, das erste war schon ich (S) 🙂

        Gefällt mir

  2. hisandherbooks 29. Dezember 2014 um 17:12 #

    Eine meiner Lieblingstrilogien…Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat 🙂

    Liebe Grüße, Kay

    Gefällt mir

    • bookwives 29. Dezember 2014 um 17:15 #

      Kay, macht mich doch nicht durcheinander hier. 😀
      Ja, die Reihe ist wirklich gut. Ich habe übrigens „The young elites“ hier auf dem SuB. Meine Erwartungen sind hoch! 🙂

      Liebste Grüße

      Gefällt mir

      • hisandherbooks 29. Dezember 2014 um 18:00 #

        …ich wollte dich nicht durcheinander bringen ;-P

        Gefällt mir

  3. Friedelchen 1. Januar 2015 um 14:52 #

    Jaaa, es war so genial, so traurig, dramatisch, herzschmerzend. Das großartige Ende einer super Trilogie 🙂 Das nächste Buch von ihr steht schon im Regal und wird bald gelesen.

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. {Monatsrückblick} Das war der… Dezember 2014 | Bookwives - 31. Dezember 2014

    […] ← {KurzRezension} Legend. Berstende Sterne (Legend #3) | Marie Lu […]

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: