{Rezension} BookElements. Die Magie zwischen den Zeilen (BookElements #1) | Stefanie Hasse

30 Aug

Book Elements 1

Autor: Stefanie Hasse
Titel: BookElements. Die Magie zwischen den Zeilen
Seiten:
 288 Seiten
ISBN: 978-3-646-60165-7
Verlag: im.press
Veröffentlichung: 3. September 2015
Print zum Ende September
>>Kaufen<<

VERLIEBE DICH NIEMALS IN EINE BUCHFIGUR, DENN SIE KÖNNTE DICH SUCHEN KOMMEN!

„>>Wer die Grenze überschreitet, wird Verderben säen. Wer die Zeichen zu deuten vermag, wird die Zeit kommen sehen. Wer Opfer bringt, wird verändern.<<
Die Grenze hatte ich eindeutig überschritten und damit unausweichliches Verderben gesät.“ (Position 1008)

Lin ist Wächterin der Bibliotheca Elementara. Zusammen in einem Team mit Ric macht sie sich Tag und Nacht auf die Suche nach Buchcharakteren, die von ihren Leserinnen so viel Leben eingehaucht bekommen, dass sie aus dem Buch heraustreten. Die Wächter müssen diese dann wieder einfangen, bevor die Vampire, Bad Boys und andere geliebte Charaktere die Stadt unsicher machen. Lin kennt sie alle. Nur einen nicht: Zacharias aus ihrem Lieblingsbuch „Otherside“, das sie heimlich liest. Denn die Wächterregeln verbieten das.

Als schließlich einige Dinge passieren, wird klar, dass die Prophezeiung eintreten wird: ein großer Kampf steht bevor, ein Krieg. Die Wächter müssen das fünfte Element suchen.

„Immer wenn ich das Buch ansah, spürte ich, wie viele Emotionen beim Lesen dieses Schatzes hervorgerufen worden waren. Auf manchen Seiten war die Tinte verlaufen, als hätten Tränen die Buchstaben benetzt. Handgeschriebene Wörter, akkurat und formvollendet gesetzt und doch individuell und der Leidenschaft des Schreibers angepasst, wie kein elektronisches Werkzeug es je hätte schaffen können.“ (Position 270)

Seit Stefanie das erste Mal ein bisschen über dieses Buch berichtet hat, wusste ich: ich muss es lesen! So schnell wie möglich.
Die Idee ist einfach genial! Seien wir doch mal ganz ehrlich: in den einen oder anderen Buchcharakter haben wir uns doch auch schon verliebt, oder? Und ja, ich durfte einen Hottie zur Geschichte beisteuern: Cameron Hamilton aus „wait for you“. *schmachtmodusan* Hihi. Allerdings, liebe Steffi, müssen wir über seine Rolle nochmal sprechen. 😉
Aber wie würde es wohl ablaufen, wenn uns diese im wahren Leben begegnen würden? Nun, so wie in „BookElements“ habe ich mir das auf keinen Fall vorgestellt. 🙂

Stefanie Hasse beweist wieder mal, dass sie als Autorin voll überzeugen kann und was alles in ihr steckt. Die Geschichte strotzt vor guter Ideen und Fantasie. Die von ihr erschaffene Welt gefällt mir außerordentlich gut.
Lin und Ric als Hauptcharaktere fand ich gelungen. Lediglich die Liebesgeschichte, das Anbandeln zwischen den beiden und das Love-Interest mit Zacharias, konnte mich nicht gänzlich überzeugen. Das ist aber der einzig kleine Kritikpunkt, den ich an der Geschichte habe.
Als Charaktere selber haben sie mir gut gefallen. Denn sie sind glaubhaft und unterschiedlich. Sehr gerne mochte ich auch Ty, Lins Mitbewohnerin.
Die Wächter, die hier eine für Recht und Ordnung sorgen, sind gut gelungen. Sie sind facettenreich und vielschichtig und eine bunt gemischte Truppe. Die herausgelesenen Buchcharaktere, hier als Seelenlose bezeichnet, sind… anders als wir Leserinnen sie erwartet hätten. 😉

Als Jugendliche legen Wächteranwärter ihre Elementarprüfung ab, und beginnen später ihre Ausbildung. Die Wächter haben verschiedene Elementarwesen. Lin hat eine Fee und ist darüber sehr glücklich. Hach, da muss ich direkt an Tinkerbell denken… So süß und lebhaft eine Fee (Element Luft) auch ist; sie ist nicht das beständigste Elementar. Die weiteren Elemente sind Feuer, Wasser und Erde. Jedes hat ganz eigene Vorteile. (Mehr über die Elemente und Elementarwesen erfahrt ihr übrigens im heutigen Blogtourbeitrag.)
Die Bibliotheca Elementara als Arbeitsplatz ist wirklich toll. Wer würde nicht gerne große Treppen hinaufschreiten und sich dann in einem weitläufigen Raum mit hohen Decken und unendlich vielen Büchern verlieren? *seufz*

Stefanies Schreibstil ist wirklich angenehm und flüssig zu lesen. Sie hat es auch wieder geschafft, so viele schöne Sätze zu Papier zu bringen, dass ich mich nur ganz schwierig für Zitate entscheiden konnte. Ein Luxusproblem. 🙂

„Ich war in einem Buchklischee gefangen. Verdammter Mist. Wie oft hatte ich beim Lesen die Augen verdreht, wenn ein Autor seinen Charakteren ein Liebesdreieck anhängte. Und nun steckte ich selbst mittendrin.“ (Position 1504)

Mit „BookElements. Die Magie zwischen den Zeilen“ hat Stefanie Hasse einen spannenden und sehr fantasiereichen Reihenauftakt geschrieben. Die Buchhelden in der „realen“ Welt haben mich begeistert. Und obwohl die Geschichte ohne Cliffhanger auskommt, fiebere ich dem zweiten Teil entgegen! Ein Fest für Fantasy-Fans!

PS: Im Rahmen unserer Blogtour zeigt Shou auf ihrem Blog Born from the Sky morgen das Cover zu Band 2. 🙂
Unsere Blogtour zu verfolgen lohnt sich: Stefanie Hasse hat wunderschöne Preise gestiftet!

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
BookElements – Die Reihe:

1 || „Die Magie zwischen den Zeilen
2 || „Die Welt hinter den Buchstaben“ (ET Dezember 2015)
3 || „?
“ (ET März 2016)
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

4.5 Herzen

15 Antworten to “{Rezension} BookElements. Die Magie zwischen den Zeilen (BookElements #1) | Stefanie Hasse”

  1. Kati Junge (@ZeitZuLesen) 30. August 2015 um 13:22 #

    Oh ja, klingt vielversprechend … seufz, werd ich wohl meinem SuB hinzufügen müssen obwohl der Stapel jetzt echt langsam überquillt. Ich bräuchte ein Jahr bezahlte Auszweit um den zu verringern 😉

    Lieben Gruß
    Kati

    Gefällt mir

  2. buecherstoeberia 30. August 2015 um 20:41 #

    Woohoo, das klingt sooo gut! Das kommt aber sowas von sofort auf die Wunschliste! Hab ich das richtig gesehen, dass es auch als Taschenbuch erscheint? 🙂 ❤

    Gefällt mir

    • bookwives 31. August 2015 um 07:05 #

      Genau. Ende September. Bei mir wird es auch als Print einziehen müssen . 😀

      Gefällt mir

      • buecherstoeberia 31. August 2015 um 09:00 #

        Das ist ja cool! Und na klar, bei dem Cover muss das Print ins Regal! ❤ Hach, ich freu mich! 🙂

        Gefällt mir

  3. Ascari 31. August 2015 um 14:25 #

    Hey 🙂

    Irgendwo hab ich dieses Cover erst vor kurzem gesehen und mir gedacht, dass ich das Buch im Auge behalten muss 😀 . Es erinnert mich zwar irgendwie auch ein wenig an Kai Meyers „Seiten der Welt“, aber welche Buchidee ist heute schon wirklich neu …

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt mir

    • bookwives 2. September 2015 um 08:08 #

      Hallo Ascari!
      Es mag dich vielleicht an Kai Meyer erinnern, ist aber eine gaaaaaaaanz andere Geschichte. „Die Seiten der Welt“ habe ich nämlich auch gelesen – zumindest Teil 1. 🙂
      Es ist wirklich schwierig, eine neue Idee zu finden. Aber muss man da? Wenn man ein interessantes Buch schreibt, das den Leser fesselt, ist es zweitrangig, ob die Idee neu ist. Für mich zumindest.

      Grüßly
      Sabrina

      Gefällt 1 Person

      • Ascari 2. September 2015 um 14:14 #

        Da gebe ich dir grundsätzlich Recht :). Ich habe halt nur mittlerweile sehr oft das Gefühl, dass diese „Ideenplagiate“ absichtlich angefertigt werden, um am Erfolg eines Buches mitzunaschen … Von wirtschaftlicher Seite her ist das verständlich, wenn die Verlage mitziehen, aber der Leser bleibt meiner Meinung nach halt sehr häufig auf der Strecke. Deswegen bin ich da sehr vorsichtig geworden …

        Liebe Grüße
        Ascari

        Gefällt mir

  4. Lilienlicht 8. September 2015 um 09:37 #

    Hey Sabrina 😀

    Nach dem was du uns hier so berichtest, möchte ich das Buch gern lesen. Meinen Reader füttere ich ohnehin viel zu selten xD

    Ich muss gestehen, dass ich auch etwas an „Die Seiten der Welt“ denken musste beim Lesen deiner Eindrücke. Allerdings muss ich hinzufügen, dass mir Steffis Version mehr zusagt und die Ideen bzw. die Umsetzungen sich grundlegend unterscheiden. Ich höre momentan Kai’s Werk als Hörbuch und bisher alles andere als überzeugt. Umso größere Hoffnungen lege ich in diese Geschichte 🙂

    Liebste Grüße,
    Diana

    Gefällt mir

    • bookwives 8. September 2015 um 10:58 #

      Liebe Diana,
      dann füttere deinen Reader damit! 🙂 „Seiten der Welt“ konnte mich auch nicht ganz überzeugen. Es war mir oftmals zu langatmig und ausschweifend erzählt… Teil 2 habe ich gar nicht mehr gelesen.
      Ich freue mich, wenn du mir ein Feedback gibst. 🙂

      LG

      Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wir freuen uns auf… Neuerscheinungen Dezember 2015 | Bookwives - 24. November 2015

    […] Hasse hat mit “Book Elements. Die Magie zwischen den Zeilen” ein richtig starkes Buch abgeliefert. Eine fantastische Welt voller Traummänner. *seufz* Ok, […]

    Gefällt mir

  2. Wir freuen uns auf… Neuerscheinungen Februar 2016 | Bookwives - 17. Januar 2016

    […] – natürlich muss ich diese Reihe weiterlesen. Und ja, das Cover! ❤ Der Abschluss der Book Elements Reihe von Stefanie Hasse ist natürlich auch ein Must Have. Band zwei muss ich allerdings noch lesen. […]

    Gefällt mir

  3. Die Herzensbücher der Blogger – mit Bookwives | Herzenstage - 13. Februar 2016

    […] und Bellas plötzlich im wahren Leben auftauchen? Findet es heraus! . Hier findet ihr Sabrinas Rezension zum […]

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: