{Rezension} Lieber jetzt als irgendwann | Lauren Graham

20 Feb

Lieber jetzt als irgendwann_NEU

Autor: Lauren Graham
Titel: Lieber jetzt als irgendwann
(OT: Someday, Someday, Maybe)
Seitenzahl: 432 Seiten
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3-596-19844-3
Veröffentlichung: 22. Januar 2015
Leseprobe
>>Kaufen<<

„Salat. Immer doch. Ich sollte ohnehin mehr Salat essen, nur erscheint er mir nie sonderlich verlockend. Ich hatte in der Tat vor, mein übliches Essen vor dem Unterricht in >>diesem Café<< auf der Eighth einzunehmen – überbackenes Käsesandwich, Pommes und dazu das Kreuzworträtsel aus der New York Times -, doch aus irgendeinem Grund rede ich mich heraus.“ (Seite 49)

Franny Banks hat genaue Pläne für ihre Zukunft: sie möchte in ihrer Heimat New York den Durchbruch als Schauspielerin schaffen und den Mann fürs Leben finden. Dafür hat sie sich einen Zeitraum von 3 Jahren als Ziel gesetzt. Sechs Monate vor Ablauf des Ultimatums muss Plan B greifen. Statt Schauspielerin könnte sie Lehrerin werden und ihren langjährigen Freund Clark heiraten. Doch es scheint, als würde auch ihr Notfallplan platzen; und Franny muss sich etwas Neues überlegen…

„Bei all den Listen mit Zielen, die ich aufgestellt habe, und allen Visionen, die ich hatte, ist mir noch nie der Gedanke gekommen, dass ich nach etwas streben könnte, das man in Zoll misst. Ich frage mich, ob es die erfolgreichen Leute so zu etwas gebracht haben, ob der Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern sich genaugenommen in der Taillenweite einer Jeans abzeichnet.“ (Seite 117)

Wie viele andere auch, versucht Franny in der Metropole New York Fuß als Schauspielerin zu fassen. Sie hat einige kleine Erfolge, doch der große Durchbruch bleibt aus. Im Gegensatz zu ihrer Konkurrenz hält sie nichts von Diäten – sie liebt fettiges Essen – und verhält sich auch sonst etwas anders, als man es von ihr erwarten würde. In ihrem Filofax verwaltet sie all ihre Termine, übt Unterschriften und führt sich immer wieder ihre Deadline vor Augen. Und diese rückt unaufhaltsam näher. Nur durch Charme und Witz bekommt man keine Jobs. Und trotz all ihrer Bemühungen sowie dem Streben nach Erfolg muss sie erkennen, dass man sich den Regeln der Branche anpassen sollte.

In ihrer Künstler-WG lebt sie gemeinsam mit ihrer besten Freundin Jane. Diese möchte Produzentin werden. Außerdem gibt es noch den Mitbewohner Dan, der sich ebenfalls in der Branche versucht.
James ist ein weiterer Schauspielkollege, der es schon zu halbem Ruhm geschafft hat. Er ist äußerst begehrenswert, doch hat er einen großen Makel: er datet Penelope – eine gut aussehende, aber sehr arrogante Schauspielerin.

Lauren Graham ist den meisten von uns als Lorelai Gilmore aus der TV-Serie „Gilmore Girls“ bekannt. So auch mir. Ich vergöttere diese Serie und schaue sie gerade zum 4. Mal… *räusper* So, wie sie mir aus der Serie in Erinnerung ist, so erscheint sie mir auch als Autorin des Buches: aufgeweckt, klug, witzig und manchmal etwas verschroben und chaotisch.
Ihre Geschichte über die junge Schauspielerin ist so geschildert, wie man sich den Werdegang von Lauren Graham auch vorstellen könnte. In New York, der Stadt, in der alles und nichts möglich ist. Eine Stadt, die große Träume weckt, aber diese genauso zerstören kann.
Und so begleitet der Leser Franny Banks zum Schauspiel-Unterricht, zu Castings und erlebt mit ihr Höhen und Tiefe, Fortschritte und Rückschläge.
Die Geschichte ist unterhaltsam und kurzweilig und genau richtig, um sich darin treiben zu lassen – ohne dass man hochgestochene und anspruchsvolle Unterhaltung erwarten sollte. Das Leben ist realistisch erzählt.
Und immer wieder sind Frannys Filofax Einlagen abgebildet. Eine kleine Auflockerung, die zeigt, dass ihr Ultimatum immer näher rückt.

„Lieber jetzt als irgendwann“ von Lauren Graham ist ein unterhaltsamer Roman, der mit viel Witz und Charme das Leben der jungen Schauspielerin Franny Banks in New York schildert und den Leser an den Höhen und Tiefen der Branche teilhaben lässt.
Ein richtig schönes „Zwischendurch“-Buch, in dem man sich treiben lassen kann.

3,5

SaCre

 

 

5 Antworten to “{Rezension} Lieber jetzt als irgendwann | Lauren Graham”

  1. kleinbrina 20. Februar 2015 um 10:01 #

    Schöne Rezension! Ich habe das Buch auch noch vor mir und bin gespannt, wie ich es letztendlich finden werde – muss aber gestehen, dass meine Erwartungen nicht allzu hoch sind.

    Gefällt mir

  2. arisintobooks 20. Februar 2015 um 10:20 #

    Gestern gekauft. Freu mich schon sehr drauf!

    Gefällt mir

  3. primeballerina 20. Februar 2015 um 13:19 #

    Schön, dass es dir gefallen hat! Wofür gab es denn die Abzüge an Herzen? 🙂

    Gefällt mir

  4. LilStar 20. Februar 2015 um 17:46 #

    Huhu!

    Oh, cool! Ich habe gar nicht mitbekommen, dass das von DER Lauren Graham ist :O Toll! Ich glaube, dann muss ich es doch lesen *G*
    Und die Gilmore Girls sind toll! Jawohl! ❤ 😉

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  5. inflagrantibooks 21. Februar 2015 um 08:45 #

    Guten Morgen!

    Ich liebe, liebe, liebe, liebe die Gilmore Girls!! Krame die DVDs gerne immer wieder vor! Und genau deswegen bin ich auch auf das Buch aufmerksam geworden, weil ich die Schauspielerin eigentlich ganz gerne mag. Leider weiß man ja vorher immer nicht, ob die Schauspieler auch schreiben können, aber so wie du das schreibst, klingt das nach einem wirklich tollen Buch, dass man schön mal zwischendurch lesen kann. *__*
    Wenn ich es nicht schon auf der WuLi hättte, wäre es jetzt da gelandet. 😀

    LG
    Tilly

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: