Intergalactic News-Tour | These Broken Stars: Lilac und Tarver

26 Mai

13227499_886320768161278_355395257569528847_o

+++

Terraforming ist toll! Terraforming ist die Zukunft!
Was? Ihr wisst nicht, was das ist? Dann wird es Zeit, dass ich euch informiere.
Der nachfolgende Flyer nennt euch alle Vorteile und zeigt auf,
warum LAROUX INDUSTRIES euer Partner für ein solches Projekt ist.

+++

 

1

2

3

 

 

+++ GEWINNSPIEL +++

Auch bei mir habt ihr heute die Chance, eins von sechs Printbüchern von
These Broken Stars: Lilac und Tarver“ zu gewinnen.

These broken stars

Beantwortet mir dazu einfach folgende Frage:
Konnte ich euch zum Terraforming überzeugen? Würdet ihr euch einen Planeten
auf eure Wünsche hin so gestalten lassen?

Zur Teilnahme sind alle Kommentare zugelassen, die bis zum
01.06.2016, 23.59 Uhr, unter diesem Beitrag eingehen.
Bitte beachtet, dass jeder Blogtourbeitrag zur Gewinnspielteilnahme genau
7 Tage lang kommentiert werden kann.

+++

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme ist nur volljährigen Personen oder mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten und Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, dass ihre Adresse zwecks Gewinnversand an den
Carlsen Verlag weiter gegeben wird.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für den Versand / Postweg wird
keine Haftung übernommen.

Nach der Weiterleitung der Daten an den Carlsen Verlag werden diese hier selbstverständlich wieder gelöscht.
Der Gewinner / die Gewinnerin meldet sich bitte innerhalb von 4 Tagen, ansonsten muss neu ausgelost werden.

+++

Alle Stationen unserer News-Tour findet ihr noch einmal hier:
22. Mai: Born from the Sky
23. Mai: Friedelchens Bücherstube
24. Mai: About Books
25. Mai: His & her books
26. Mai: hier 🙂
27. Mai: Ricas fantastische Bücherwelt

+++

Ich freue mich auf eure Antworten! Viel Glück!

Sabrina

47 Antworten to “Intergalactic News-Tour | These Broken Stars: Lilac und Tarver”

  1. Katharina von booksline 26. Mai 2016 um 07:41 #

    Einen wunderschönen Guten Morgen!

    Ein toller Beitrag und ein interessanter Artikel zum terraforming. Es klingt ziemlich verlockend, jedoch macht mich das ein wenig skeptisch…ob das so gut für die Planeten ist, diesen komplett zu verändern? Wird sich das nicht vielleicht irgendwann rächen? Ich bin davon also nicht wirklich überzeugt und würde dies nicht machen wollen.

    Liebe Grüße
    Katharina

    Gefällt mir

  2. Katis Bücherolymp 26. Mai 2016 um 08:11 #

    Guten Morgen:)
    Das hört sich im ersten Augenblick ziemlich unmöglich an, aber ich fände es auf jeden Fall richtig cool! Ich würde mir sofort einen Planeten gestalten lassen, der alles an Natur zu bieten hat. Nur Spinnen würde ich verbannen^^

    Liebste Grüße,
    Kati:)

    Gefällt mir

  3. Mietze (Carina) 26. Mai 2016 um 09:10 #

    Hmm schwierig, wer hätte nicht gerne einen Planeten so wie ich ihn mir wünschen würde? Sonnig, ohne Krabbeltiere und immer angenehme Wärme? Die Frage ist wie gut das dem Planeten tut und was dafür auf dem Planeten sterben muss…

    LG

    Gefällt mir

  4. waylandliest 26. Mai 2016 um 09:25 #

    Die Idee ist so verrückt und skurril, dass sie wieder irgendwie echt cool ist. Aber einen ganzen Planeten formen? Mir würde eigentlich schon eine kleine Insel reichen 😂 aber es wäre schon toll, eine Erde 2.0 erschaffen zu können und allen Tieren hier auf der Erde nach der Umsiedlung wieder eine Chance zu geben. Die Erde würde sich dann ohne Menschen bestimmt besser regenerieren und man könnte sie ohne Bevölkerung auch sicher besser säubern.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    Gefällt mir

  5. Jenny Siebentaler 26. Mai 2016 um 09:26 #

    Morgen. Also ich finde das alles eher Zuviel Fiction und eher unvorstellbar für mich ist und auch mir nicht vorstellen kann. Denn würde ich ja Zuviel im und mit dem Kosmos spielen 😉
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    Gefällt mir

  6. Marion Geier 26. Mai 2016 um 10:31 #

    Guten Morgen,

    super und interessanter Beitrag!
    Das klingt auf jeden Fall verlockend, aber ich wäre auch skeptisch! Ob es wirklich so gut ist Natur zu erschaffen? Einen Planeten künstlich verändern? Ich glaube mir wäre das auch zu gefährlich!

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    Gefällt mir

  7. Marysol 26. Mai 2016 um 10:33 #

    Ahoy,

    also rein von der Werbung her und wenn ich das nötige Geld hätte, warum nicht.
    Als skeptischer Leser vermute ich aber, dass die Sache einen Haken hat und würde lieber die Finger von lassen…

    LG, Mary ❤
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    Gefällt mir

  8. Ri Ca 26. Mai 2016 um 11:12 #

    Guten Morgen,
    Es klingt auf jeden fall interessant und die Flyer sehen ziemlich ansprechend aus. Aber ob ich wirklich zu dieser Möglichkeit greifen würde, weiß ich nicht genau. Ob das wirklich alles so einfach und gut für den Planeten ist? Ich bin da doch etwas skeptisch.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  9. Isabelle W. 26. Mai 2016 um 11:25 #

    Hallo,

    oh das würde ich gerne sofort machen. Es müsste jetzt vielleicht nicht unbedingt ein ganzer Planet sein, aber die Vorstellung alles nach seinen Wünschen zu gestalten klingt sehr verlockend. Ich würde dann auf jede Fall im Grünen wohnen wollen. Auf meinem Planeten würde es eine sehr ausgeprägte Tier-und Pflanzenwelt geben.

    Liebe Grüße
    Isabelle

    Gefällt mir

  10. Doreen Frick 26. Mai 2016 um 12:05 #

    Ja klar fände ich Teraforming toll, natürlich auf einem unbewohnten Planeten, denn durch das Teraforming möchte ich keine angesiedelten Arten auslöschen.

    Gefällt mir

  11. Rebecca 26. Mai 2016 um 13:10 #

    Ich würde das Terraforming nicht nutzen. Klingt ja schön und gut, aber das ist ja ein massiver Eingriff in die eigentliche Form und Art eines Planeten. Eingriffe in die ursprüngliche Natur können oftmals nicht mehr so leicht korrigiert werden und wenn dann was schief geht, dann richtig. Das sieht man z. B. auch im realen Beispiel, wo Flüsse begradigt werden und das Überschwemmungsrisiko steigt… Dämme an Stellen gebaut , Bäume an anderer Stelle abgerissen werden und Tieren ihre Lebensgrundlage verlieren. Ich finde es ist unheimlich wichtig, die Natur soweit wie möglich in ihrem Ursprung zu lassen. Und das gilt nicht nur für die Erde. :/

    Liebe Grüße
    Rebecca

    Gefällt mir

  12. Margareta Gebhardt 26. Mai 2016 um 13:23 #

    Hallo ,

    interessanter Beitrag .
    Ich glaube ich würde es nicht machen weil man nicht
    sagen kann zum welchen Preis und ich wäre da skeptisch.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

    Gefällt mir

  13. Daniela Schiebeck 26. Mai 2016 um 13:30 #

    Ja, könnte ich mir sehr gut vorstellen, würde ich gerne machen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Gefällt mir

  14. Sylvia 26. Mai 2016 um 14:40 #

    Halli hallo Sabrina 🙂
    ich muss schon sagen, dass die Idee nicht schlecht ist, doch sicherlich hätte es auch irgendwann Folgen, die noch nicht absehbar sind. Ich denke trotzdem, dass ich mich dafür entscheiden würde, denn an sich, würde man ja erst einmal etwas gutes tun und einen neuen Lebensraum schaffen, wenn auch von Menschenhand. Aber vielleicht würde man damit wieder ein wenig von dem gut machen, was man bisher in Flora und Fauna falsch gemacht hat.
    Liebste Grüße
    Sylvia von It’sBookLove

    Gefällt mir

  15. SaBine K. 26. Mai 2016 um 14:44 #

    Hallo,

    es klingt zwar alles sehr verlockend, aber ich würde mich nicht wohl fühlen so mit Planeten umzugehen. Sie sollen so bleiben wie sie sind.

    LG
    SaBine

    Gefällt mir

  16. Ela Kerkhoff 26. Mai 2016 um 15:01 #

    Ja ich würde mir einen Planeten, nach meinen Wünschen formen lassen. Terraforming ist eine gute Sache, wenn das nicht immer so verdammt in die Hose gehen würde.

    Gefällt mir

  17. Jana 26. Mai 2016 um 15:38 #

    Huhu 🙂
    Wieder ein toller und interessanter Beitrag!

    Es klingt zwar ziemlich gut, einen Planeten nach seinen Wünschen zu formen und vor allem verschiedene Pflanzen- und Tierwelten darauf gedeihen zu lassen.
    Aber irgendwo muss es ja auch einen Hacken geben… Ich wäre da eher vorsichtig und bin der Meinung, jeder Planet sollte sich selbst entwickeln können 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana S.

    Gefällt mir

  18. Shuting 26. Mai 2016 um 15:39 #

    Hey 🙂
    Danke für deinen tollen Beitrag.
    Das Terraforming klingt wirklich sehr interessant aber ich würde mich nicht wohlfühlen, wenn ich sowas machen würde. Ich bin da eher der Meinung, dass man die Natur und die Planet einfach so lassen sollte, da man kein Recht dazu hat, irgendwas zu verändern.
    Liebe grüße Shuting 🙂

    Gefällt mir

  19. Steffi 26. Mai 2016 um 16:20 #

    Die Idee ist verlockend, aber wenn ich mich für einen Planeten als Heimat entscheide, dann, weil er so ist, wie er ist. Ich würde ihn ja quasi formen und dann kann ich auch einfach einen Planeten bewohnen, der so aussieht, wie ich will

    Gefällt mir

  20. Isabell Hertz 26. Mai 2016 um 17:13 #

    Hallo,
    vielen Dank für deinen interessanten Beitrag.
    Ich finde es eigentlich ziemlich cool, einen Planeten so zu formen, wie man es sich vorstellt. Nur manchmal finde ich es glaube gar nicht so schlecht, wenn man etwas so lässt, wie es ist. 😉
    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

  21. Vanessa M. 26. Mai 2016 um 20:32 #

    Hallo Liebes,

    ein schöner Beitrag, auch wenn ich ehrlich gesagt die Vorstellung von Terra Forming etwas beängstigend finde. Ich weiß nicht, ob das so eine tolle Idee ist. Schließlich hat sich Mutter Natur ja was dabei gedacht und einfach so einen Planeten nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten kann langfristig gesehen bestimmt nicht gut gehen.
    Tier- und Pflanzenarten sterben aus und auch auf klimatische Bedingungen hat es bestimmt Auswirkungen. Also nein, ich würde so etwas nicht wirklich befürworten.

    Hab noch einen schönen Abend!

    Liebste Grüße, Vanessa

    Gefällt mir

  22. Lainybelle 26. Mai 2016 um 21:02 #

    Hallo 🙂

    Also die Werbung ist auf jeden Fall überzeugend gestaltet, aber man hat irgendwie das Gefühl, dass da irgendwie etwas nicht wirklich Natürliches dahintersteckt, das auch seine Schattenseiten haben könnte.
    Ich würde es vielleicht erst mal für meine Terrasse ausprobieren (das wär toll, wenn die jemand nach meinen Wünschen schön gestaltet!), bevor ich mich an einen eigenen Planeten wagen würde 😀

    LG

    Gefällt mir

  23. annabuecherstapel 26. Mai 2016 um 21:35 #

    Hey,

    also es klingt ja echt toll und gewiss ist das eine tolle Möglichkeit, alles auf „Erde“ zu trimmen. Mir wäre es aber wichtig, dass ich dem Planeten seine Eigenheiten lasse und ihn nicht total fremd gestaltet. Das ist sonst genauso sinnfrei wie ein Golfplatz in der Wüste. 🙂 Aber vermutlich wird mir nie ein Planet gehören, deswegen werden das andere bestimmen. Wobei ja aktuell alles im Weltall niemanden gehört. 😀

    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt mir

  24. Jeannine M. 26. Mai 2016 um 21:48 #

    Hallo,
    es klingt schon ziemlich interessant. Aber ich weiß nicht, ob das für mich doch nicht so komisch wäre, wenn alles genau nach meinem Vorstellungen gemacht ist. Es wäre mir doch zu unwirklich. 😉
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    Gefällt mir

  25. Anja / bambi-nini 26. Mai 2016 um 22:44 #

    Hallo,

    uff, also die Vorstellung ist schon irgendwie schräg. Ein Planet nach eigenen Vorstellungen, Standardausstattung oder gehobene Tierwelt. Also ehrlich gesagt fehlt mir da total die Vorstellung, wie das laufen soll. Gerade Pflanzen sind ja auch vom Wetter abhängig, kann ich mir das direkt noch mitwünschen?
    Und sich die Planeten zusammenzubauen mag ja auch nett sein, aber ist es nicht recht einsam, wenn alle Menschen auf unterschiedlichen Planeten leben? Ne, ich weiß nicht…

    Viele Grüße
    Anja

    Gefällt mir

  26. Sunny 27. Mai 2016 um 00:26 #

    Huhu,
    terraforming..das klingt schon mal interessant. Aber ob das wirklich möglich wäre und wie sich das auf das schon existierende Leben auswirkt..wird das dann einfach ausgelöscht? Das wäre ja echt grausam..und irgendwie ist das schon gruselig, das komplett nach den eigenen Wünschen zu gestalten…und da kann man ja gar nicht mehr überrascht werden 😀
    Lg

    Gefällt mir

  27. buecherjunky 27. Mai 2016 um 00:55 #

    Huhu,

    die Idee mag nicht böse oder schlecht sein und auf die richtige Weise wahrscheinlich hilfreich sein. Doch einen Planeten umzugestalten, Planzen und Tiere auf einen Planeten bringen, auf dem diese Arten nie existiert haben, finde ich sehr naiv und Gefährlich. Die Natur wird sich früher oder später rächen.

    Gefällt mir

  28. Mel Hope 27. Mai 2016 um 02:04 #

    Huhu!

    Die Idee klingt zwar sehr verlockend, aber ich würde wohl eher davon abraten. Ein Planet sollte nicht vollkommen umgestaltet werden, Mutter Natur wird sich schließlich etwas dabei gedacht haben 🙂
    Ich halte so etwas für bedenklich und äußerst gefährlich, also nein, ich verzichte lieber 🙂
    Danke für den informativen Beitrag.

    Alles Liebe
    Mel Hope

    Gefällt mir

  29. MiracleDay ( Sanny) 27. Mai 2016 um 07:20 #

    Also ganz ehrlich wer träumt nicht davon? Einen Planeten ganz nach seinen eigenen Wünschen, das klingt doch wie das Paradies auf Erden. Klar würde ich mir das wünschen, aber man muss sich auch klar sein, was das für Folgen hat, bzw. was verlangt die Firma dafür? Ich würde lange wohl Vorteile und Nachteile abwiegen, aber mich wohl trotz aller Träume dagegen entscheiden, mal davon abgesehen das ich es mir wohl eh nicht leisten könnte, ist das gewiss nicht gut für die Welt.

    Gefällt mir

  30. Bibilotta 27. Mai 2016 um 09:25 #

    Das klingt ja schon ganz schön verlockend… aber was bringt es mit sich ? Was für „Nebenwirkungen“ hat das Ganze dann ??? Es wäre zu einfach, wenn das einfach so machbar wäre … irgendeinen Haken muss das haben, drum bin ich da eher skeptisch 😉

    LG Bibi

    Gefällt mir

  31. msnici91 27. Mai 2016 um 10:04 #

    Huhu =)

    Das klingt wirklich super aber ich denke ich würde zu viele Details außer Acht lassen, die letztendlich überlebenswichtig wären. Also eher nein

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    Gefällt mir

  32. nilibine70 27. Mai 2016 um 11:49 #

    Ja, ich denke, dass diese Technik der Menschheit tatsächlich mal das Überleben sichern kann. Allerdings sollte ein Planet nur dann lebenswert gemacht werden, wenn nicht schon andere Lebewesen dort vorhanden sind. Das Überleben einer Spezies darf und sollte niemals auf Kosten einer anderen gehen!

    Eure Blogtour ist galaktisch gut! 🙂 Danke für die ganze Mühe!!!

    Liebe Grüße
    Bine
    ( Nilis_Buecherregal@web.de )

    Gefällt mir

  33. Melek Kabak 27. Mai 2016 um 12:47 #

    Hallo,

    Danke für den Beitrag.

    Ja das hört sich gut an. Es wäre schön wenn man sich den Planeten nach eigenen Wünschen gestalten könnte.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    Gefällt mir

  34. Isbel 27. Mai 2016 um 15:08 #

    Einen Planeten bewohnbar machen .. heißt, dass er so unbelebt ist wie unser Mond? Dann spricht ja eigentlich nicht viel dagegen. Man zerstört ja kein Leben. Wenn es aber bedeutet einen Planeten, auf dem schon Leben existiert (in irgendeiner Form), bewohnbar für den Menschen zu machen, dann würde es ja Leben zerstören, was vielleicht so nirgendwo anders existiert. Da wäre ich total dagegen. Bei Szenario eins, könnte man allerdings für aussterbende Arten den perfekten Lebensraum gestalten und so das Aussterben verhindern.

    Lieben Gruß
    Isbel

    Gefällt mir

  35. Lucina 27. Mai 2016 um 15:59 #

    Terraforming ist super, allerdings nur bei Minecraft *grins*
    Ich finde ein paar kleine Anpassungen sind in Ordnung, aber wie man z.B. bei Kanälen und begradigungen von Flüssen etc. sieht, geht das meistens nicht gut. Und selbst wenn wir z.B. auf einem Planeten nicht leben können, vielleicht andere Organismen? Rechtfertigt das einen Eingriff? Ich finde nicht. Manchmal ist die Idee vielleicht gut, z.B. Lebensraum zu schützen, aber ich glaube meistens ist die Natur besser bzw. am Ende wird alles nur schlimmer…

    Gefällt mir

  36. Tiffi2000 27. Mai 2016 um 16:00 #

    Hallo,

    die Idee finde ich auf jeden Fall interessant und ich glaube auch, dass ganz gute wäre unbewohnte Planenten bewohnbar zu machen… ich würde auf jeden Fall Kunde sein 😉

    LG

    Gefällt mir

  37. SophiesLittleBookCorner 27. Mai 2016 um 16:05 #

    Hallo,
    so gut das auch klingt, ich würde nicht in einen Planeten und seine Umgebung eingreifen wollen.

    Alles Liebe
    Sophie

    Gefällt mir

  38. Jutta 27. Mai 2016 um 17:50 #

    Hallo,

    Terraforming, klingt auf jeden Fall interessant, aber möchte ich so eingreifen und verändern? Hm, ok, es reizt schon und ich würde es doch versuchen, aber möglichst schonend, damit die Lebensumstände verbessert oder gar erst ermöglicht werden. Eine interessante Vorstellung.

    lg, Jutta

    Gefällt mir

  39. Cassie Blatt 27. Mai 2016 um 17:56 #

    Mhm ich bin gerade leicht zwiegespalten.. Einerseits finde ich die Idee schon interessant denn Planeten selbst nach unseren Vorlieben zu gestalten aber kreifen wir damit nicht auch zu sehr ein?? Ich weiß ja nicht so recht.. Ich glaube von daher würde ich fast alles so lassen außer das ich einen Platz schaffen würde wo die alle Tiere ein Chance haben zu überleben und nicht von uns Menschen vernichtet werden.. Und ja ich würde sogar Spinnen überleben lassen.. Die können ja schließlich nichts dafür das ich sie nicht leiden kann..

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

    Gefällt mir

  40. Noemi 28. Mai 2016 um 22:06 #

    Hallo Sabrina 🙂
    Die Thematik ist wirklich sehr faszinierend. Ich würde aber nicht einfach zusagen, ohne vorher gut überlegt und mich mit der Wirkungsweise beschäftigt zu haben. Wenn der Planet künstlich gestaltet wird, wäre es für mich keine wirkliche Natur und ich würde auch keinen schon bewohnten Planeten mit intakter Natur einfach so verändern wollen. Ganz zu schweigen davon, dass die Kosten wahrscheinlich viel zu hoch wäre 😀 Aber sonst klingt es verlockend, einen Planeten ganz nach seinen Wünschen zu haben. Allerdings gibt es sicherlich schon genug Planeten, die mir zusagen würde 🙂

    Liebe Grüße,
    Noemi

    Gefällt mir

  41. Conny M. 29. Mai 2016 um 21:07 #

    Huhu :),

    das klingt alles irgendwie seeeehr komisch :D. Zum Einen ist es zwar eine wirklich schöne Vorstellung sich unendlich viele Erden nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten, aber andererseits ist sowas bestimmt auch super teuer! Zudem ist die Erde einmalig und etwas Besonderes. Wenn man sich beliebig viele davon erschaffen kann ist es nichts mehr einzigartiges.
    Außerdem finde ich es komisch, dass man sich irgendeinen Planeten aussuchen kann und den *schwups* mit Pflanzen besiedeln kann. Ich meine: Wenn wir einen Planeten wie die Venus mit giftiger Atmosphäre haben, wie machen die dann das? Aus einer Venus kann niemals eine Erde werden, da muss ja echt alles stimmen. Woher kommt die Sonne? Es darf nicht zu warm/ zu kalt sein. Wir brauchen Wasser.
    Klingt also schon alles sehr sehr komisch. Ich bin da eher skeptisch.

    LG Conny

    Gefällt mir

  42. hexe2408/Dana 30. Mai 2016 um 07:52 #

    Hallo 🙂
    Spannend klingt das tatsächlich alles. Aber ich glaube, ich bin doch immer noch eher skeptisch. Einfach mal so einen Planeten bewohnbar machen, nach meinen Wünschen?! Ob das auf Dauer dann auch gut geht? Und dann müsste ich auch noch einige Freunde überzeugen können, mit mir zu kommen, damit es dann nicht so einsam dort ist ^^ Vielleicht schau ich mir erst mal ein paar Planeten der anderen an, bevor ich mich entscheide.
    LG Dana

    Gefällt mir

  43. dieinsi 30. Mai 2016 um 08:52 #

    Guten Morgen 🙂

    Ich finde das ist definitiv ein spannender Ansatz. Aber bevor ich das mache würde ich mich aber noch intensiv mit (langfrisitgen) Erfahrungsberichten, und den Auswirkungen auf Planeten und Sonnensystem auseinander setzen.

    LG, Insi

    Gefällt mir

  44. Tine 30. Mai 2016 um 22:47 #

    Hey,
    also ich finde das ganze sehr befremdlich, aber wenn ich in einer Welt leben würde, in der das normal ist, dann hättest du mich überzeugt. Wobei mich das Wörtchen „diskret“ etwas abschrecken lässt. In der Planung möchte ich dann aber ganz genau involviert sein, denn wenn die Bepflanzung auf dem Planeten mir nicht zusagt, ist es doof – naja, wobei, wenn sie sowas können ist es bestimmt ein leichtes alles abzureißen und neu zu machen 😀
    lg. Tine =)

    Gefällt mir

  45. Schneeflöckchen 1. Juni 2016 um 23:52 #

    Du konntest mich zum Terraforming überzeugen. Ich würde einen Planeten so gestalten nach meinen Wünschen 🙂

    Liebe Grüße
    Schneeflöckchen Blog

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: