{Rezension} Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen | Ulla Scheler

22 Aug

Es ist gefaehrlich bei Sturm zu schwimmen von Ulla Scheler

Autor: Ulla Scheler
Titel: Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen
Seiten: 368 Seiten
ISBN: 978-3-453-27043-5
Verlag: Heyne fliegt
Veröffentlichung: 08. August 016
Leseprobe
>>Kaufen<<

„Und in diesem Moment, während ich in einer kleinen Wiese an einem kleinen Meer auf einer billigen Luftmatratze lag und der Himmel mein ganzes Blickfeld ausfüllte, wurde mir klar, dass sich jeder andere Moment in meinem Leben an diesem hier würde messen müssen. An seiner Freiheit, an seinem Gefühl, davonfliegen zu können.“ (Seite 67)

Inhalt:

Ben und Hanna sind seit Jahren die besten Freunde. Nach dem Abi brechen sie spontan auf, um ein paar Tage am Meer zu zelten. An einer abgelegenen Bucht wollen sie den letzten gemeinsamen Sommer genießen, bevor es sie zum Studium in entgegengesetzte Richtungen zieht. Als sie dort Chloé und Sam kennenlernen, verändert sich alles zwischen den beiden. Hanna droht Ben zu verlieren – in mehr als einer Hinsicht.

Meine Meinung:

›Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen‹ ist Ulla Schelers Debütroman. Die Autorin ist gerade einmal 22 Jahre jung. Ich bin sicher, von ihr zukünftig noch eine Menge zu hören bzw. zu lesen. Der Schreibstil ist ungewöhnlich ausdrucksstark, stellenweise beinahe poetisch.
Dieser einfühlsame Umgang mit Worten ist es dann auch, der die Geschichte trägt.
Die Handlung an sich plätschert stellenweise daher, wie das Meer vor dem Sturm. Selbst in den dramatischsten Szenen ist der Erzählstil eher ruhig. Aber dennoch – oder gerade deshalb – zutiefst berührend. Ich habe durchaus das eine oder andere Taschentuch zerknüllt.

Die beiden Protagonisten Ben und Hanna werden nachvollziehbar dargestellt. Bens Zerrissenheit und Hannas Verzweiflung darüber werden deutlich. Hanna ist dabei die überaus sympathische Ich-Erzählerin, während ich Ben eigentlich nie richtig einordnen konnte – und genau das macht seinen Charakter aus.
Die Stimmung nach dem Abi, zwischen melancholischer Trauer wegen all derer, die man zurücklässt und euphorischer Vorfreude, weil die Zukunft vor einem liegt, fängt Ulla Schelers gut ein. Obwohl mein Abi schon einige Zeit zurück liegt, konnte ich mich sofort wieder in diese Monate zwischen Abi und Erstsemester hineinversetzen.

An einigen Stellen war mir das Erzähltempo zu gemütlich. Wenn Hanna und Ben zum Beispiel irgendwo sitzen und lesen, dann dient das zwar der Stimmung der Geschichte, aber es bremst so sehr, dass ich irgendwann tatsächlich darüber nachdachte, abzubrechen. Doch dann war es die schöne Sprache, die mich wieder zu dem Buch greifen ließ.

Fazit:

Ein gefühlvoller Roman einer außergewöhnlich talentierten Autorin, der vor allem wegen der ausdrucksstarken Sprache trotz kleinerer Kritikpunkte eine Empfehlung ist.

Rana

4 Antworten to “{Rezension} Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen | Ulla Scheler”

  1. Sylvia 22. August 2016 um 23:24 #

    Die Leseprobe klang so super vielversprechend und ich weiß genau was du meinst mit deiner Rezi! Dafür, das die Autorin erst junge 22 ist, ist die Sprache sehr tiefsinnig. Ich weiß jetzt nur nicht so recht, ob ich das Buch nun lesen soll oder nicht….*lach* Denn die Story müsste ja etwas spannender sein, so wie ich das jetzt hier raus gelesen hab^^ Aber warum heißt das Buch bloß so, wie es heißt…wird das denn geklärt?

    Gefällt mir

    • Rana 6. September 2016 um 12:29 #

      Hallo Sylvia,
      sorry für die späte Antwort – ich war im Urlaub.

      Die Geschichte wäre in meinen Augen tatsächlich noch ausbaufähig.
      Schlecht ist sie nicht, aber sie konnte mich auch nicht vollständig mitreißen. Die Sprache hingegen vermochte das schon.

      Der Titel passt. Die Handlung ist schon in weiten Teilen sehr meeresnah (um nicht zu viel zu verraten).

      Ich hoffe, ich konnte Deine Fragen beantworten,

      viele Grüße,
      Rana

      Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: