{Rezension} Flawed. Wie perfekt willst du sein? (Flawed #1) | Cecelia Ahern

13 Okt

Flawed

Autor: Cecelia Ahern
Titel: Flawed. Wie perfekt willst du sein?
(OT: Flawed)
Übersetzung: Anna Julia und Christine Strüh
Seiten: 480 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2235-4
Verlag: Fischer FJB
Veröffentlichung: 29. September 2016
Leseprobe
>>Kaufen<<

„FEHLERHAFT: defekt, mangelhaft, unvollkommen, deformiert, schadhaft, nicht einwandfrei, unsolide, labil, unzulänglich, ungenügend, unzuverlässig, oder: mit charakterlichen Mängeln behaftet (bezogen auf eine Person).“

Celestine lebt ein Leben, das man als perfekt bezeichnen kann. Die Menschen verhalten sich perfekt. Denn wer es nicht tut, wird von der Gilde bestraft und als „fehlerhaft“ verurteilt. Dies führt zu öffentlicher Brandmarkung und Verachtung. Richter Crevan herrscht mit harter Hand. Celestines Familie ist gut mit ihm befreundet und sie selber ist in einer Beziehung mit seinem Sohn. Alles ist perfekt.
Bis Celestine einem Fehlerhaften hilft, was streng verboten ist.
Sie wird verurteilt und gebrandmarkt – doch nicht nur das, es kommt sogar noch schlimmer…

„Es war der perfekteste Moment meines Lebens.
Und auch der letzte perfekte Moment meines Lebens.“ (Seite 47)

Cecelia Ahern ist vor allem den Liebesroman-Lesern unter uns ein Begriff. Ich denke, wir sind doch alle mehr als gespannt zu sehen, wie ihr Ausflug in ein anderes Genre gelingt.

Direkt zu Beginn der Geschichte wird Celestines heile Welt zum ersten Mal erschüttert. Denn ihre Nachbarin wird verhaftet und muss vor den Richter. Erste Zweifel an der Richtigkeit ihres Weltbilds kommen bei der jungen Frau auf. Als kurze Zeit später auch sie einen Fehler begeht und verhaftet wird, werden die Zweifel immer größer. Sehr enttäuscht ist sie über die Tatsache, dass ihr Freund sie nicht besuchen kommen.
Doch in Carrick hat sie einen Zellennachbarn, mit dem sie zwar nicht redet, zu dem sie aber eine gewisse Verbindung spürt.
Vor Gericht wird von ihr etwas verlangt, dass sie keinesfalls mit sich selber vereinbaren kann. Die Folgen für sie sind verheerend. Doch für die Leute draußen wird sie zu einer Art Superstar und in Windeseile erlangt sie einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Doch damit wird sie auch zum Spielball zwischen der Garde und deren Gegnern.

Die Autorin hat hier eine richtig gute Grundidee, die dem vorherrschendem Streben nach Perfektion eine unglaublich unangenehme Wendung gibt. Sind wir mal ehrlich: an unseren „Fehlern“ und Eigenheiten arbeiten wir doch ständig. Niemand lässt sich gerne nachsagen, dass er unperfekt ist. Auch wenn es keine perfekten Menschen gibt. Glücklicherweise.

Die Geschichte ist ruhig und kommt ohne die wirklich krassen Actionszenen aus. Auch einen großen Showdown wird man in diesem Buch nicht finden. Das bedeutet aber nicht, dass beim Lesen Langeweile aufkommt. Keineswegs. Die Spannung ist unterschwellig und lässt den Leser mit den Protagonisten, vor allem Celine, mitfiebern.
Das, was ihr als Fehlerhafter, widerfährt, ist teilweise echt heftig. Es gab einige Szenen, in denen ich wirklich durchatmen musste. Cecelia Ahern hat also keine Angst davor, ihren Charakteren Schlimmes anzutun und Leser damit zu schocken.
Es gab einige unvorhersehbare Wendungen, andere Dinge wiederum brachten mich schnell auf die richtige Fährte. Zumindest ist das jetzt noch mein Gefühl. Doch können Celestine und ich wirklich den Menschen trauen, von denen wir das im Moment denken? Ich bin gespannt.
Als Leser erlebt man sehr detailliert mit, was in Celestine vorgeht und wie sich ihre Ansichten und Gefühle zu ihrer perfekten Welt ändern. War sie zu Beginn noch hundertprozentig von der Gilde und der Richtigkeit ihrer Taten überzeugt, bildet sich eine gegenteilige Meinung in ihr.

Cecelia Ahern erzählt Geschichten wirklich wunderschön. Für mich hat sie hier einen „perfekten“ (Wortspiel, ne?!) Mix aus „hier erzähle ich etwas ausführlicher“ und „hier beschränke ich mich auf die wichtigsten Dinge“ geliefert. Bildhaft, aber ohne zu ausschweifend zu werden. Die Story wird in der Ich-Perspektive von Celestine erzählt.
Das Ende macht natürlich neugierig auf den zweiten Teil, den wir alle schon nächsten Monat in den Händen halten können.

flawed_zitat

„Flawed. Wie perfekt willst du sein?“ ist spannend, erschreckend und düster. All das, was ich von Cecelia Ahern nicht erwartet hätte und mit dem sie mich positiv überrascht hat. Für Dystopie-Fans ein Muss! Nicht nur wegen der Grundidee, sondern auch wegen Aherns schönem Schreibstil.
Glücklicherweise geht es schon am 17. November weiter!

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Flawed – Reiheninfo:
1 || Flawed || Flawed. Wie perfekt willst du sein?
2 || Perfect || Perfect. Willst du die perfekte Welt? (ET 17. November 2016)
•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Sabrina

4 Antworten to “{Rezension} Flawed. Wie perfekt willst du sein? (Flawed #1) | Cecelia Ahern”

  1. sternenbrise 13. Oktober 2016 um 20:28 #

    Hey!
    Schöne Rezension 🙂 Das Buch macht mich auch richtig neugierig.
    Das rückt auf meiner Wunschliste gleich weiter nach oben!
    Liebe Grüße
    Charline

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Meine Buchempfehlungen als Gastbuchhändlerin | Bookwives - 18. November 2016

    […] „Flawed. Wie perfekt willst du sein?“ von Cecelia Ahern […]

    Gefällt mir

  2. X-Mas #2: Das beste Geschenk: Das Buch! – Stopfi's Bücherwelten - 17. Dezember 2016

    […] → Rezension Bookwives […]

    Gefällt mir

  3. {Kurzrezension} Perfect. Willst du die perfekte Welt? (Perfect #2) | Cecelia Ahern | Bookwives - 28. Dezember 2016

    […] „Flawed. Wie perfekt willst du sein?“ hat mir wirklich sehr gut gefallen. Und dieses Mal sind wir in Deutschland in der glücklichen Position, dass wir die Fortsetzung der Reihe, die auch gleichzeitig schon das Ende ist, bereits zwei Monate nach Erscheinen des ersten Buches lesen können. Die Leser und Leserinnen der englischen Sprache müssen sich ausnahmsweise mal etwas gedulden.🙂 […]

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: