Meine Buchempfehlungen als Gastbuchhändlerin

18 Nov

Als die Mitarbeiter meiner Lieblingsbuchhandlung Bücher Schwalbe mich vor einiger Zeit gefragt haben, ob ich zur „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ als Gastbuchhändlerin in Aktion treten möchte, musste ich natürlich nicht zweimal überlegen. 🙂
Die Zeit ging so schnell vorbei! Und zack, gab ich meine Buchtipps ab und half, das Schaufenster zu dekorieren. Und heute geht es endlich los! Am heutigen Freitag nachmittag und morgen darf ich auf einem Aktionstisch meine Empfehlungen präsentieren und Kunden beraten.
10% aller Einnahmen (auch aus dem Online Shop) werden gespendet. Und das finde ich wirklich großartig!

schaufenster

Jetzt möchtet ihr doch bestimmt wissen, welche Bücher es auf meine Empfehlungsliste geschafft haben, oder?

Vorab gab es auch schon einen kleinen Zeitungsbericht in den „Westfälischen Nachrichten„.

Falls ihr neu auf diesem Blog seid: herzlichen Willkommen! Ich hoffe, ihr habt hier Spaß und entdeckt neuen Lesestoff für euch.
Wenn ihr regelmäßig hier unterwegs seid, werdet ihr auf einige bekannte Bücher treffen. Möglicherweise ist euch aber auch einer meiner Lieblinge entgangen? Dann könnt ihr das jetzt nachholen.

Ein Klick auf das Cover und ihr gelangt in den Online Shop von Bücher Schwalbe. Ein Klick auf den Titel verlinkt zu meiner Rezension (soweit vorhanden).

„Schau mir in die Augen, Audrey“ von Sophie Kinsella

„Schau mir in die Augen, Audrey“ von Sophie Kinsella ist eine wunderschöne, witzige und unterhaltsame Geschichte, die aber auch mit ernsten Szenen überzeugen kann.
Auch als Hörbuch absolut empfehlenswert: mit Maria Koshny hat der Verlag die perfekte Vorleserin gefunden. Ein absolutes Hörvergnügen, das leider viel zu schnell vorbei ist!

***

„Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke“ von Karen Joy Fowler

Mit „Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke“ ist Karen Joy Fowler ein wirklich außergewöhnlicher Familienroman gelungen, der den Leser mit einem großen Twist zu begeistern weiß. Eine Geschichte, die Konzentration erfordert, dabei aber das Tragische mit dem Heiteren verbindet und so diese Story zu etwas ganz Besonderem macht, das man so schnell nicht vergessen wird.
Auch als Hörbuch von mir eine absolute Empfehlung!

***

Ein Gefuehl wie warmer Sommerregen von Ella Simon

„Ein Gefühl wie warmer Sommerregen“ von Ella Simon

Kernige Typen und die raue Schönheit Wales – perfekte Zutaten für puren Sommer-Lesegenuss mit Fernweh-Garantie. Ein wunderbares Wohlfühlbuch und für mich bisher DIE Entdeckung des Jahres.

***

laufen-essen-schlafen

„Laufen. Essen. Schlafen.“ von Christine Thürmer

Das Buch habe ich im Urlaub gelesen. Die Autorin konnte mich mit ihrer Geschichte sehr beeindrucken. Einfach so von heute auf morgen die Sachen packen und losziehen, um einen der längsten Fernwanderwege der Welt zu begehen? Respekt! Die Art und Weise, wie Christine Thürmer wieder zu sich selber gefunden hat, gab mir auch einige Denkanstöße.

***

Frühstück mit Elefanten

„Frühstück mit Elefanten“ von Gesa Neitzel

Ich bewundere Gesa Neitzel sehr für ihren Mut, der sie zu dieser Entscheidung geführt hat. Davor ziehe ich meinen (imaginären) Hut. Mit „Frühstück mit Elefanten“ nimmt sie uns Leser mit auf eine spannende Reise. Der Weg führt sie nicht zur zum Titel der „Rangerin“, sondern auch zu sich selber, zu einer neuen Gesa.
Alle, die gerne einmal virtuell oder real nach Afrika reisen möchten, sollten dieses Buch lesen.

***

mein-wundervolles-weihnachtsfest

Malbuch „Mein wundervolles Weihnachtsfest“ von Johanna Basford

Johanna Basford ist DIE Königin der Malbücher für Erwachsene. Letzten Winter habe ich für mich entdeckt, dass mich das Ausmalen tatsächlich entspannt. Besonders liebe ich Weihnachtsmotive. Dieses Buch ist einfach perfekt. 

***

wait for you

„Wait for you“ von J. Lynn (Jennifer L. Armentrout)

Die Autorin hat mit ihrer Geschichte um Cam & Avery mein Herz gestohlen. Das Buch brachte mich zum Lächeln, zum „vor Freude Seufzen“ und hat mir das ein oder andere Mal einen Kloß im Hals beschert. Genau das erwarte ich von diesem Genre! LESEN LESEN LESEN!!! Und noch was: ich möchte gerne Cookies und ins Autokino – JETZT SOFORT!

***

Das Juwel

„Das Juwel. Die Gabe“ von Amy Ewing

„Das Juwel. Die Gabe“ von Amy Ewing ist ein spannender Auftakt der dystopischen Reihe. Der Weltentwurf, der Plot, die Charaktere – mit allem kann die Geschichte überzeugen. Das Buch kann ich allen empfehlen, die gerne Geschichte aus diesem Genre lesen. IHR MÜSST ES LESEN!

***

Flawed

„Flawed. Wie perfekt willst du sein?“ von Cecelia Ahern

„Flawed. Wie perfekt willst du sein?“ ist spannend, erschreckend und düster. All das, was ich von Cecelia Ahern nicht erwartet hätte und mit dem sie mich positiv überrascht hat. Für Dystopie-Fans ein Muss! Nicht nur wegen der Grundidee, sondern auch wegen Aherns schönem Schreibstil.

***

Calendar Girl verführt

„Calendar Girl. Verführt“ von Audrey Carlan

„Calendar Girl. Verführt“ von Audrey Carlan ist wirklich unterhaltsam. Uns Frauen wird alles geboten, was wir von einem solchen Buch erwarten: sexy Männer und prickelnde Leidenschaft. Hot! Hotter! Calendar Girl!
Eine ganz klare Leseempfehlung für heiße Stunden! 
Ich möchte Teil 2 – jetzt sofort!
Ich empfehle dieses Buch allen Leserinnen, die Lust auf erotische Geschichten haben.😉

***

Maybe someday

„Maybe Someday“ von Colleen Hoover

Mit „Maybe Someday“ hat Colleen Hoover mich begeistert und sprachlos zurück gelassen. Ein Meisterwerk an Emotionalität.

***

U_0124_1A_LYX_HARDWIRED_VERFUEHRT_01.IND8

„Hardwired. Verführt“ von Meredith Wild

„Hardwired. Verführt“ von Meredith Wild ist ein guter Auftakt zur „Hacker“ Reihe. Neben der Liebesgeschichte weiß der Roman vor allem durch spannende Nebenhandlungen zu überzeugen.  Ein Buch, das im Großen und Ganzen den aktuellen Bestsellern dieses Genres entspricht und doch auf eine gewisse Art und Weise anders ist – und damit punkten kann.

***

es-muss-wohl-an-dir-liegen

„Es muss wohl an dir liegen“ von Mhairi McFarlaine

Eine tolle Geschichte um Freundschaft, mit Charme und Witz. Natürlich geht es auch um Liebe. Die Autorin spielt sehr geschickt mit diesen Elementen und hat mich wirklich positiv beeindrucken können.

***

das-paket

„Das Paket“ von Sebastian Fitzek

„Das Paket“ von Sebastian Fitzek ist für mich ein Meisterwerk. Wenn ihr ebenfalls eine schlaflose Nacht wünscht, dann kauft euch dieses Buch und beginnt es noch abends. Aber sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.

***

Infernale 1

„Infernale“ von Sophie Jordan

„Infernale“ ist ein äußerst spannender und rasanter Dilogie-Auftakt. Sophie Jordan führt den Leser in eine Welt, die zum Nachdenken anregt und die in Ansätzen nicht weit von unserer Realität entfernt ist. Ein wirklich gelungenes Jugendbuch, das auf jeden Fall auch „ältere“ Leser begeistern wird.

***

Mein kleines Stück Alaska

„Mein kleines Stück Alaska“ von Sharon Short

Ich kann gar nicht genau sagen, was ich von dem Buch erwartet habe. Vielleicht, dass es mehr um Alaska geht. Bekommen habe ich eine ganz andere Geschichte. Aber diese hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Die Autorin versteht es, mit ihrem wunderschönen Schreibstil diese stellenweise nicht so leichte Geschichte leicht wirken zu lassen.
Das Buch ist ein Portrait einer zerrütteten Familie mit einer Protagonistin, die ihre eigenen Wünsche und Bedürfnissen hinten anstellt. Doch nicht nur das – es ist so viel mehr. Es ist eine herzerwärmende Geschichte über Familie und Freundschaft und den Glauben an die eigenen Lebensträume!
Ich kann nur sagen: lest es!

***

Elias und Laia

„Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken“ von Sabaa Tahir

„Elias & Laia“ von Sabaa Tahir gehört für mich jetzt schon zu DEM Highlight des Jahres 2015! Bei gehypten Büchern bin ich vorsichtig. Doch in diesem Fall wird es dem Hype voll und ganz gerecht.
Wer von euch eine spannende und mitreißende Geschichte in einem etwas exotischeren Setting möchte, der wird an diesem Buch auf gar keinen Fall vorbei kommen. Aber Achtung: ihr dürft nicht zu zimperlich sein. An vielen Stellen geht es doch brutal und hart zur Sache.
Wenn ich könnte, würde ich hier 10 Herzen vergeben! Wenn ihr nur ein Buch in diesem Monat lest, dann „Elias & Laia“!

***

Die Erbin

„Die Erbin“ von Simona Ahrnstedt

Simona Ahrnstedts „Die Erbin“ ist spannend und unterhaltsam. Ladies, lest es und lasst euch in die sexy Finanzwelt von Stockholm entführen! Prickeln garantiert!

 

Habt ihr bereits welche dieser Bücher gelesen? Oder steht davon noch etwas auf eurer Wunschliste?
Vielleicht sehe ich ja auch den einen oder anderen von euch heute? 😉 Gerne dürft ihr mir auch hier oder über Facebook oder eMail Fragen zu den Büchern stellen.

Sabrina

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: